Seit vielen Jahren ist mein Futterboot ein fester Bestandteil in meinem Angeln, da es mir sehr viele Vorteile bietet und ich dadurch unzählige Fische fangen konnte, die ich ansonsten nicht erreicht hätte. In diesen Jahren habe ich einiges gelernt und möchte daher 3 Tipps geben, um mithilfe eines Futterbootes noch erfolgreicher zu sein.

Montage direkt die Futterklappe legen

Leg dein Vorfach in die Futterklappe und häng den Haken nicht in einen „Hookrelease“. Viele Futterboote haben extra eine für den Haken vorgesehene Release-Vorrichtung. Das große Problem ist, dass sich dabei das Blei unterhalb des Futterboot befindet und dauerhaft unter dem Boot pendelt. Dadurch ist die Gefahr sehr groß, dass sich Treibgut an eurem Vorfach verheddert – ohne dass ihr es merkt. Zusätzlich lassen sich aber manche Montagen so auch gar nicht verwenden, da sich diese durch den Druck auf den Haken verstellen (z.B. Multi Rigs). Daher die Montage immer direkt in eine der Futterklappen legen.

twelvefeetmag futterboote richtig ablegen 1 -  - Karpfenangeln mit dem Futterboot, Futterboot, Erfolgreich mit dem Futterboot

Futter großflächig verteilen

Baut keine Türme unter Wasser. Soll heißen, legt immer nur sehr wenig Futter in eure Futterklappen – gerade wenn ihr eine Montage ausfahrt, müsst ihr darauf achten. Das Problem daran ist, dass unser Futter im Wasser selbst bei 5-8 Metern Wassertiefe nur einen sehr geringen Streukreis am Boden hat und somit euer Futter mehr oder weniger auf engstem Raum am Grund ankommt. Wenn ihr dann eine volle Futterklappe inkl. eurer Montag ausfahrt, liegt am Ende eure Montage unter einem Berg von Futter. Ich habe an einigen Gewässern gemerkt, dass dies eine große Auswirkung auf Erfolg oder Misserfolg haben. Daher fahrt lieber mehrfach mit dem Futterboot raus und verteilt euer Futter, oder benutzt am besten direkt so genannte Futterschnecken. Mit diesen könnt ihr das Futter nach Bedarf aus dem Futterboot ausstreuen und sehr genau füttern.

twelvefeetmag futterboote richtig ablegen 4 -  - Karpfenangeln mit dem Futterboot, Futterboot, Erfolgreich mit dem Futterboot

Wissen, was am Spot geht – Unterwasserkamera

An vielen Gewässern, die ich befische, sind Boote (Schlauchboote) verboten und dadurch kann man sich „nur“ mit der Lotrute ein Bild vom Gewässergrund machen. Daher nutze ich an diesen Gewässern mein Futterboot, um mit der Unterwasserkamera nach kleinen Auffälligkeiten am Grund zu gucken – nach Krautbewuchs aber vor allem kontrolliere ich damit, ob mein Futter gefressen wurde. Das hilft einem nicht nur beim Vorbereiten eines Futterplatzes, gerade beim Angeln kann dies sehr hilfreiche sein. Ich lasse meine Ruten so immer in Ruhe auf dem Platz und kontrolliere diese immer nur mit der Unterwasserkamera auf meinem Futterboot. Ich kann so nach Bedarf die Ruten neu beködern oder etwas nach füttern.

twelvefeetmag futterboote richtig ablegen 2 -  - Karpfenangeln mit dem Futterboot, Futterboot, Erfolgreich mit dem Futterboot

An vielen Gewässern, an denen Boote erlaubt sind, verwende ich mein Futterboot dennoch lieber, da die Fische oft mit weniger Scheu auf ein kleines Futterboot reagieren, als auf ein großes Boot. Probiert es mal aus und es wird euch in vielen Situationen eine große Hilfe sein.

Regelmäßige News von Nash Tackle erhältst du