Der Schein trügt. Zwar steigen die Temperaturen tagsüber langsam aber kontinuierlich in den zweistelligen Bereich aber in den Abend- und Nachtstunden kühlt es sich deutlich ab. Um dennoch am Wasser ausharren zu können, ist das passende Tackle entscheidend. Jonas Küchler zeigt uns, welches Tackle in kalten Märznächten nicht fehlen darf. Los geht´s.

Der März bringt gemischte Gefühle mit sich. Sowohl meteorologisch als auch kalendarisch macht der Winter Platz für den Frühling – endlich. Die Sonnenstrahlen werden stärker, Bäume und Gräser grüner und auch die Lebewesen am und im Wasser werden aktiver. Wie sollte es auch anders sein, machen sich auch die Angler wieder öfter auf den Weg ans Wasser.

Bekanntlich fängt man Karpfen am besten in den Abend- und in den frühen Morgenstunden. Dementsprechend hat man während des Angelns über Nacht bessere Chancen. Die Köder können zu den genannten Zeiten präsentiert werden. Wer im März schon darauf setzt, Karpfen zu fangen und die Nacht am Wasser zu verbringen, weiß, dass man im dritten Monat des Jahres immer noch auf sehr kalte Nächte stoßen kann. Ich möchte euch daher meine 5 Tackle-Tipps für kalte Märznächte zeigen.

twelvefeetmag tackle für kalte märznächte 5 -  - Karpfenangeln im März

Winterbekleidung fürs Karpfenangeln

Eigentlich selbsterklärend: Zieht euch warm genug an. Auf ein paar Dinge sollte dabei besonders geachtet werden. Zunächst das Zwiebelschalen-Prinzip. Dabei setzt man auf unterschiedliche Layer, die sich bereits bei der Unterwäsche aufbauen und die Wärme nicht vom Körper entweichen lassen.

Daneben ist es wichtig, nicht ins Schwitzen zu kommen, weil uns der Schweiß sonst auskühlt. Warme und trockene Schuhe sowie ausreichend Wechselklamotten dürfen ebenfalls nicht fehlen. Wir kennen das alle. Es ist aber nun mal das Wichtigste überhaupt und steht für mich daher an oberster Stelle.

Overwraps – Kondenswasser im Bivvy vermeiden

Die Auswahl des Bivvys spielt natürlich eine große Rolle. Am Wasser sollte man mit allem rechnen. Es besteht immer die Gefahr, von schlechten Witterungsverhältnissen überrascht zu werden. Es ist leider nicht immer möglich, dem schlechten Wetter aus dem Wege zu gehen und es wäre schade, die Angelsession frühzeitig abbrechen zu müssen.

Ich persönlich greife zum Hot Spot SX 2 Man XLarge Bundle von Ehmanns Fishing. Es ist ein sehr schönes Bivvy mit ausreichend Platz für 2 Personen. Der Overwrap, den ich immer empfehle, schützt sowohl während der warmen als auch während der kalten Jahreszeit. Im Sommer schützt es vor Sonneneinstrahlung und hält die Wärme von außen auf. So ist eine stickige Luft im Inneren des Zeltraumes vermeidbar. Im Winter schützt es vor allem vor Kondenswasser und Feuchtigkeit, die Innen auftreten kann. Zudem dämmt es zusätzlich und schützt vor kaltem Wind, der sehr unangenehm sein kann.

twelvefeetmag tackle für kalte märznächte 2 -  - Karpfenangeln im März

Warm gebettet in kalten Nächten

Meiner Meinung nach ist ein gut gefütterter Schlafsack ebenfalls ein enorm wichtiges Tackle. Nächte am Wasser während der kalten Jahreszeit sind ohne einen warmen Schlafsack nicht gut zu bewältigen. Das Frieren ist für so ziemlich jeden Menschen ein Grund, etwas zu verändern. Friere ich am Wasser und habe keine Möglichkeit, mich irgendwie aufzuwärmen, habe ich keine andere Wahl, als meine Session abzubrechen.

Unser Ziel beim Schlafen am Wasser sollte allerdings sein, gar nicht erst zu frieren. Ich persönlich bin mit meinem Hot Spot DLX 4 Season Schlafsack von Ehmanns Fishing mehr als zufrieden und möchte ihn auch bei kalten Märznächten nicht mehr missen.

twelvefeetmag tackle für kalte märznächte 4 -  - Karpfenangeln im März

Heizkissen – schnelle und einfache Wärmequelle

Auch der beste Schlafsack kann nur die Wärme speichern, die der Körper abgibt. Was also tun bei kalten Füßen, die im Schlafsack nicht warm werden? Der Klassiker ist die Wärmflasche, die externe Wärme in den Schlafsack einbringt. Ein elektrisches Heizkissen leistet das Gleiche, ist aber bequemer in der Handhabung. Ich muss nach dem nächtlichen Drill nicht mehr im Zelt sitzen und dem Wasser beim Erhitzen zugucken. Ich schalte mein Wärmekissen von Outchair ein und lege mich in den Schlafsack – fertig!

Ein heißer Kaffee am Morgen

Mit der Kombination aus der Gaskartusche und dem Campinggrill hat man deutlich mehr Möglichkeiten, das Nachtangeln angenehmer zu gestalten. Was gibt es besseres als einen heißen Kaffee am Morgen? Richtig: Ein heißer Kaffee am Morgen am Wasser!

Ein warmes Essen zubereiten und einen heißen Kaffee oder Tee zu kochen, ist für mich mein fünftes wichtiges Tackle für eine Nachtsession während der kalten Jahreszeit am Wasser. Ich hoffe, euch mit diesen Tipps helfen zu können und wünsche euch eine schöne Zeit am Wasser.

twelvefeetmag tackle für kalte märznächte 1 300x200 -  - Karpfenangeln im März

Mehr von Jonas und seiner Angelei erfahren