Tigernüsse spielen gerade im warmen Wasser ihre Vorzüge aus – sagt Adrian Spiel und nutzt die nussig, süßen Erdmantel vor allem in den Monaten Mai bis August. Welche weiteren Vorteile die Tigernüsse mit sich bringen und worauf du bei der Nutzung achten solltest, beschreibt Adrian in diesem Beitrag. Das sind seine 5 Tipps zum Angeln mit Tigernüssen – los geht´s.

Tigernüsse kombinieren

Ich kombiniere meine Tigernüsse gerne mit anderen Partikeln, wie z.B. Mais, Weizen, Hanf, Erbsen etc. Den Kombinationsmöglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt. Durch einen ausgewogenen Mix, zwischen Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, können wir den Fischen ein ausgewogenes Buffet am Grund anbieten.

Ausbalancierte Tigernüsse

Ich verwende gerne ausbalancierte Tigernüsse, um das Hakengewicht zu egalisieren oder einfach meinen Hakenköder leicht anzuheben und vom Futterfeld abzuheben. Dabei bohre ich zwei mittlere Tigernüsse aus und verbinde sie mit einem kleinen Stückchen 6 mm Kork.

twelvefeetmag karpfenangeln mit tigernüssen 1 -  - Tigernüsse, Tigernuss, Karpfenangeln mit Tigernüssen

Den gleichen Effekt kann ich mit einer Fake-Tigernuss oder einem künstlichen Maiskorn erzielen. Dabei könnt ihr natürlich die eher unauffällige Tigernuss bspw. mit einem schwimmenden, farbigen Fake-Corn kombinieren und balanciert so euren Hakenköder aus und habt noch einen zusätzlichen visuellen Reiz.

Tigernüsse als Waffe gegen Plagegeister

Jeder, der schon einmal in einem Gewässer mit Katzenwelsen, Krebsen, Grundeln oder anderen eher unerwünschten Mitbewohner geangelt hat, weiß, von was ich spreche.

Mit Tigernüssen kann man super auf die genannte Situation reagieren und eine einzelne große Nuss am steifen Mono-Vorfach fischen. Dazu einen Haken mit nach innen gebogener Spitze verwenden und schon angelt ihr – zumindest meistens – wieder effektiv und bleibt von den Plagegeistern einigermaßen verschont.

Crunch-Effekt für mehr Karpfen

Der Crunch-Effekt ist mittlerweile für viele Karpfenangler ein Begriff. Was Eierschalen, Hanfsaat, Muschelschalen, Krebsschalen etc. im Boilie bewirken, das macht die Tigernuss im Partikelbereich. Wer mal eine gekochte oder voll gegärte Tigernuss mit seinen Zähnen zerbissen hat, der hat ganz sicher den sogenannten „Crunch-Effekt“ bemerkt und auch gehört.

So geht es meiner Meinung nach auch unter Wasser vonstatten, wenn die Karpfen mit ihren Schlundzähnen die Tigernüsse zerdrücken. Durch das Geräusche von fressenden Fischen werden andere Fische in den Bereich gezogen und so habt ihr automatisch eine gute Chance, dass fressende Karpfen immer mehr Artgenossen in ihren Bereich ziehen.

twelvefeetmag karpfenangeln mit tigernüssen 3 -  - Tigernüsse, Tigernuss, Karpfenangeln mit Tigernüssen

Tigernüsse lösen sich nicht einfach auf

Wenn ich an Gewässern angle und weiß, ich werde eine Rute lange liegen lassen, z.B. unter einem großen Baum in einer flachen Bucht, da ich dort vorsichtige Fische vermute, dann setze ich sehr gerne auf Tigernüsse. Ich kann mir einfach sicher sein, dass ich auch nach mehreren Tagen einen fangfähigen Hakenköder am Haar habe und muss meine Rute nicht kontrollieren und vermeide somit unnötige Unruhe am Platz.

Mehr über Adrian und seine Angelei erfahren