Karpfenangeln bedeutet nicht nur das Fangen von Fischen. Oft geraten wir in Zeitfenster, die von wenig Erfolg gekrönt sind. Es sind die Phasen in denen wir nach Beschäftigung und Ablenkung suchen. Phasen, in denen das Tablet oder Smartphone helfen können, um die zähe Zeit zu überbrücken. Jeder von uns hat Apps auf seinem digitalen Endgerät, um hin und wieder Informationen, Wetterberichte, Wasserstände oder Kartenmaterial zu sichten. Es gibt sie in tausenden Varianten, teils kostenlos oder für einen geringen Preis in den jeweiligen Stores. Foxangler und Buchautor Achim Schlüssel hat natürlich auch seine ganz persönliche Lieblingsapp. Welche das ist, erzählt er uns in den folgenden Zeilen.

Welche App nutzt du beim Fischen am liebsten?
Meine absolute Lieblingsapp ist die Regenradar App

regenradar4 -  - Tablet, Smartphone, Regenradar, Nerds, Mobil, Lieblingsapp, Handy, digital, Apps zum Karpfenangeln

Warum nutzt du Regenradar App?
Ganz klar: Um keinen nassen Hintern zu bekommen! Diese App ist wirklich verblüffend aktuell und häufig lässt sich aufgrund der Vorhersage-Animation bis auf die Minute genau erkennen, wann mit einem Regenschauer zu rechnen ist oder der Regen aufhören wird. So manches Mal habe ich dann einfach noch ein paar Minuten gewartet, bevor ich die Ruten gelegt habe.

Welches Betriebssystem nutzt du? IOS, Android oder Windows Phone?
Ich verwende Regenradar mit dem Betriebssystem iOS. 

Ist die Regenradar App kostenlos, oder muss man sie kaufen?
Klar ist sie kostenlos. Die App kann ohne weitere Kosten im Apple App-Store heruntergeladen werden. 

Wie lange nutzt du sie schon?
Diese App benutze ich ungefähr seit 4 Jahren. In dieser Zeit ist durch diverse Updates u.a. die Auflösung, die Darstellung und auch die Genauigkeit der Vorhersage weiter verbessert worden. 

achim regenradar -  - Tablet, Smartphone, Regenradar, Nerds, Mobil, Lieblingsapp, Handy, digital, Apps zum Karpfenangeln

In welcher Situation nutzt du die Regenradar App beim Fischen?
Wie ich bereits erwähnt habe, kann mit dieser App sehr genau abgeschätzt werden, wann es anfängt (oder aufhört) zu regnen und vor allem in welcher Intensität der Regen zu erwarten ist! Gerade die Farbskalierung,  die die Intensität des Regens anzeigt, ist wirklich gut. Wir sind alle nicht aus Zucker und meine Regenklamotten sind auch ein fester Bestandteil meiner Grundausrüstung. Aber wenn ein richtiger Platzregen auf mich zusteuert, beeile ich mich dann vielleicht ein wenig mehr die Ruten rauszufahren oder das Tackle noch schnell ins Auto zu verfrachten. Auch in den Sommermonaten, wenn die schweren Gewitter über das Rheinland ziehen, kann ich aufgrund der Prognose ganz gut einschätzen, ob die Gewitterzelle direkt über mich hinwegfegt oder nur es sich nur um einen Ausläufer handelt.

regenradar3 -  - Tablet, Smartphone, Regenradar, Nerds, Mobil, Lieblingsapp, Handy, digital, Apps zum Karpfenangeln

Was macht die Regenradar App perfekt für Karpfenangler?
Na ja, perfekt ist vielleicht ein wenig übertrieben und nicht das richtige Wort, aber durch die hohe Präzision ist sie auf jeden Fall ein nettes Hilfsmittel, um unter gewissen Witterungsbedingungen das Tackle doch noch trocken im Kofferraum zu verstauen. Da ich häufig direkt nach dem Fischen zur Arbeit fahre und mein Tackle gefühlt sowieso das ganze Jahr im Auto ist, müffelt es dann nicht ganz so heftig und schnell, als wenn es klatschnass ein paar Tage im Kofferraum rumgammelt. Die Vorhersage ist auf 2 Stunden ausgelegt – genug Zeit um gegebenenfalls von A nach B zu kommen. 

regenradar1 -  - Tablet, Smartphone, Regenradar, Nerds, Mobil, Lieblingsapp, Handy, digital, Apps zum Karpfenangeln

Wie sehr kann man den Inhalten der Regenradar App vertrauen? Sicherst du dich immer noch einmal ab, oder vertraust du den Inhalten vollkommen?
Diese App ist wirklich sehr präzise was die Regen-Vorhersage betrifft. Nur bei den sehr selten vorkommenden Wetterlagen, wo genau über Dir der Regen entsteht, tröpfelt es dann mal unerwartet. Aber in solch seltenen  Fällen handelte es sich nie um starke Regenfälle. Daher benutze ich hier auch keine weiteren Apps um mich abzusichern.

regenradar5 -  - Tablet, Smartphone, Regenradar, Nerds, Mobil, Lieblingsapp, Handy, digital, Apps zum Karpfenangeln

Sendet dir die App Pushnachrichten? Nutzt du diese Funktion?
Ein ganz klares NEIN! Ich nutze diese Funktion nicht und ich glaube diese App hat auch gar keine Push-Mitteilungen. Das handhabe ich übrigens mit allen Apps so. Ich finde einfach nur nervig und störend, wenn alle Nase lang mein Handy rumpiept, vibriert oder sonst irgendwie anfängt auf sich aufmerksam zu machen. Wenn ich da so manchen WhatsApp-User sehe, der JEDE Minute auf sein Handy guckt, dann sträuben sich mir die Nackenhaare!!

regenradar2 -  - Tablet, Smartphone, Regenradar, Nerds, Mobil, Lieblingsapp, Handy, digital, Apps zum Karpfenangeln

Hast du außerdem noch Apps auf dem Smartphone oder Tablet, die du beim Karpfenangeln nutzt und empfehlen kannst?
Klar habe ich auch noch andere Apps auf meinem mobilen Endgerät. Ein lustiges Gimmick und deshalb empfehlenswert ist hier sicherlich die „Beißindex“-App. Luftdruck, Regen, Wind, Temperatur, Mondkalender und der Aktivitätsindex der Fische sollen den ernsthaften Angler dabei unterstützen, die wertvolle Zeit sinnvoll einzusetzen und nur dann fischen zu gehen, wenn die Fische auch wirklich aktiv und fangbar sind. Eine gewisse Korrelation zwischen Index und Fischaktivität lässt sich sicherlich feststellen, so komplex ist der Algorithmus dann auch nicht. Wenn ich aber immer dann, wenn der Beißindex auf 0 stand, nicht zum Fischen gefahren wäre, hätte ich viele Fische nicht gefangen und ich stelle mir wirklich die Frage , ob es Angler gibt, die deshalb nicht ans Wasser fahren?!

Regenradar App im Appstore und bei Google Play

Die Regenradar App ist für alle iOS-Nutzer hier erhältlich.

Alle Android-Nutzer können diesen Link aufrufen, um die App zu bekommen.

Deine Lieblingsapp bei twelve ft.

Du hast eine absolute Lieblingsapp, auf die du beim Karpfenangeln nicht verzichten könntest? Sprich uns einfach an, gern geben wir deinen Tipp an unsere Leser weiter! Deine Anfrage kannst du entweder via Facebook-Nachricht oder einfach per Mail an info@twelvefeetmag.de senden.