Meine Angelei am Kanal und Fluss ist zwar eine sehr aufregende und spannende Angelegenheit, aber auch eine der zeit- und arbeitsintensivsten, die ich als Karpfenangler kennenlernen durfte.

Auch wenn der Fang eines Kanal- oder Flusskarpfens ein ganz besonderes Erlebnis darstellt und die Fische nicht unterschiedlicher sein könnten, darf man nicht vergessen, dass vor dem Fang jede Menge Arbeit steckt. Große und langfristige Futteraktionen sowie der ständige Schiffsverkehr gehören genauso dazu wie viele Blanknächte in der kälteren Jahreszeit, in der sich die Fische in ruhigere Gebiete zurückziehen.

Auch wenn ich das Zusammenspiel von industriellem Charme und Natur auf gar keinen Fall mehr missen möchte, war ich auf der Suche nach einer entspannten Abwechslung zu der eher aufregenden Angelei am Kanal. So stellte ich mich im letzten Frühjahr der Herausforderung neue Gewässer zu erkundschaften und deren Goldschätze zu bergen.

twelvefeetmag carp cracker baits 4 -  - Carp-Cracker Baits

Nach vielen Stunden in Google Maps und Gesprächen mit ortsansässigen Anglern, konnte ich meine neuen Seen ausmachen und begehen. Kleine verträumte Seen umgeben von großen Fichten und Laubbäumen waren mein Ziel. Orte an denen man sich auch trotz anderer Angler zurückziehen und sein eigenes Ding machen kann.

twelvefeetmag carp cracker baits 9 -  - Carp-Cracker Baits

Auf der Suche nach dem richtigen Spot nahm ich stets nur die Lotrute und etwas Futter mit. Fernab typischer plattgetretener Angelplätze, suchte ich mir Stellen, die mittlerweile in Vergessenheit geraten waren und schon wieder von der Flora eingenommen wurden. Diese Plätze waren für mich die idealen Spots und versprachen mir einen geringen Angeldruck und Raum für neue Herausforderungen.

twelvefeetmag carp cracker baits 6 -  - Carp-Cracker Baits

Als typischer Kanalangler, der gerne mal die grobe Kelle schwingt, habe ich mich in diesem Abenteuer bewusst mit Futter zurückgehalten. Mein Ziel war es Fallen zu stellen und die Fische nur durch eine Handvoll attraktivem Futter zu überlisten. Dabei setze ich immer zwei Arten von Boilies ein. Einen sehr auffälligen gelb leuchtenden Super Scopex Boilie mit vielen löslichen Bestandteilen, wie z.B. Milchproteine, Honig, Traubenzucker, und zum anderen den Crunchy Peanut – ein sehr natürlicher Nussboilie vollgepackt mit geschroteten Erdnüssen, Hanfsamen und diversen Nussmehlen.

twelvefeetmag carp cracker baits 5 -  - Carp-Cracker Baits

Beide Boilie-Sorten haben ihren ganz eigenen Charme. Während der Super Scopex Boilie darauf abzielte durch seine leuchtend gelbe Farbe und dem starken Auswaschverhalten dem Karpfen direkt ins Auge zu fallen, sollte der Crunchy Peanut Boilie durch seinen sehr natürlichen Nussmix überzeugen.

twelvefeetmag carp cracker baits 8 -  - Carp-Cracker Baits

Ähnlich wie Tigernüsse und diverse Partikel, besticht der Crunchy Peanut nämlich mit einem sehr guten Aminosäureprofil und besteht fast ausschließlich aus Kohlenhydraten und Fetten, die den Fischen als schneller Energielieferant dienen. Die erste Nacht am neuen Gewässer brachte mir doch tatsächlich gleich zwei richtig schöne Fische auf die Matte. Die Beiden kamen im Abstand von nicht einmal 10 Minuten. Für mich war dies ein Zeichen, dass meine Taktik mit wenig und dafür jedoch ausgewähltem Futter voll aufging. Bedingt durch Familie und Beruf, mache ich oft nur sehr kurze Nächte und möchte daher die auf Nahrung suchenden Fische direkt abfangen, sobald sie meine kleine Portion Futter kreuzen.

twelvefeetmag carp cracker baits 3 -  - Carp-Cracker Baits

Die erste Tasse Kaffee am frühen morgen schmecke ich noch heute, wenn ich daran denke, wie viel Ruhe dieser Ort ausgestrahlt hat. Hier fühlte ich mich wohl!

Der leichte Nebel auf dem Wasser, der hämmernde Specht auf der gegenüberliegenden Uferseite und keine Menschenseele weit und breit.

Ich verbrachte viele Nächte an diesem See und habe viel über das Verhalten der Fische gelernt. Die Fresszeiten und Routen kristallisierten sich Stück für Stück immer weiter heraus und auch das Unterholz, in dem sich einige Fische nach dem Run leider erfolgreich Schutz suchten, wusste ich später zu meiden.

twelvefeetmag carp cracker baits 1 -  - Carp-Cracker Baits

Dennoch konnte ich jede Menge Fische fangen und jeder einzelne war für mich etwas ganz Besonderes.

Diese Art der Angelei ist für mich ein entspannter Ausgleich zum eher hektischen Angeln am Kanal und Fluss geworden. Ich hatte meine Ruhezone gefunden.

In den Bait Bag geschaut

Simon Middendorf verwendet bei seiner Angelei folgende Köder von Carp-Cracker Baits:

Mehr über Carp-Cracker Baits erfahren