Die großen Ströme Europas üben auf Jan Ulak einen ganz besonderen Reiz aus. Jan ist Abenteurer und ständig auf der Suche danach sich und seine Angelei weiterzuentwickeln. Wir haben Jan besucht und viele spannende Hintergründe erfahren…

Flussangeln – die Sehnsucht nach Neuem! Stöbern…

Karpfenangler streben nach dem Unbekannten, nach Dingen, die neu und angetastet sind. Manchen Anglern ist dies in die Wiege gelegt worden, anderen fehlt dieser Wille und Antrieb nach Neuem zu streben. Jan Ulak gehört zur Fraktion der Angler, ihre Angelei permanent zu entwickeln, neue Dinge auszuprobieren und Unbekanntes zu entdecken. Aus diesem Grund ist Jan vor zwei Jahren aufgebrochen, um die Fließgewässer Belgiens, Hollands und Frankreichs zu entdecken und natürlich zu beangeln. Flussangeln ist eine große Herausforderung, auch für Jan, der schon Gewässer in ganz Europa und über die Grenzen Europas hinweg befischt hat. Im Fokus standen zuvor meist stehende Gewässer wie Bagger-, Stau- oder große Naturseen. Wir haben Jan im Januar getroffen, um mit ihm über die Flussangelei zu sprechen. Welche Reize sendet diese einzigartige Angelei aus und warum dies eine ganz spezielle Challenge für ihn bedeutet.

Erfahrt im ganzen Artikel, was ihn antreibt und nehmt wichtige Erkenntnisse mit!

DSC 7392 -  - Strom, Jan Ulak, Flussangeln, Fluss, Europa, Belgien, Adventure, Abenteuer

Artikel “Flussangeln – die Sehnsucht nach Neuem” lesen

-> Hier geht’s zum mitreißenden Artikel von Jan Ulak!

DSC 7445 -  - Strom, Jan Ulak, Flussangeln, Fluss, Europa, Belgien, Adventure, Abenteuer