Es ist noch gar nicht lange her, dass wir die Köder von Helmut Groß in der Hand hatten. In den letzten Tagen gingen bei uns einige Fragen zu dem kürzlich vorgestellten Köder – dem Hydro LEP von Baitservice Straubing ein. Das hat unsere redaktionelle Neugierde geweckt: Wir haben uns also nicht lange bitten lassen und griffen kurzerhand zum Telefon, woraufhin die freundliche Stimme von Helmut Gros erklang.  Und schon befanden wir uns in einer lebhaften Diskussion über Köder im Allgemeinen, aber auch den Hydro-LEP im Besonderen. Wir können sagen, dass wir ein Gespräch in seiner thematischen Breite, vor allem aber: Tiefe, geführt haben, wie wir es vorher nicht erwartet hätten.

twelvefeetmag hydro lep range batiservice straubing 5 -  - twelvefeetmag, twelve ft., Carpfishing, carpbaits, Baitservice Straubing, Baits

 

Worum aber ging es in dem Gespräch, dessen Zentrum der Hydro-LEP-Boilie war, von dem aus wir uns über so Manchen thematischen Nebenschauplatz hinweg bewegten? Es würde sicherlich den Rahmen dieses Artikels sprengen, wenn wir hier auf jedes Detail des großen Themenspektrums der Boilie-Herstellung eingehen.  Konzentrieren wir uns daher auf den Ausgangspunkt unseres Interviews – den Hydro LEP-Boilie und dessen Beschaffenheit. Es ging um Inhaltsstoffe, um Struktur, um Haltbarkeit und natürlich um die Performance des Köders. Kurz: es ging um die Summe all dessen, was den Hydro-LEP-Boilie und das dahinterstehende Konzept ausmacht. Wir haben für dich die Interview-Fragen unter diesem Aspekt gebündelt und für dich nachvollziehbar aufbereitet.

Hallo Helmut. In der letzten Woche haben wir über den HydroLEP berichtet – magst du uns einmal erklären, welches Konzept hinter diesem Köder steht?

Der Hydro-LEP hat weist sicherlich einige hervorstechende Merkmale auf, die ihn selbst innerhalb unserer Range von anderen Boilies abheben. Das betrifft freilich nicht die Qualität schlechthin, denn dafür bürgt jeder Einzelne Boilie von uns gleichermaßen. Aber zur Frage selbst: Der Hydro-LEP verdankt seinen Namen der hohen Wasserlöslichkeit, für die das griechische Wort Hydro = Wasser steht. Das Kürzel LEP ist ein Akronym für Leber, Enzyme und Proteine. Damit sind zugleich einige der Inhaltsstoffe des Köders benannt. Darüber hinaus verdankt der Köder sein Alleinstellungsmerkmal der Verwendung von Birdfood auf Insektenbasis. Weiterhin wurden Malzkeime zum Zwecke der besseren Verdauung hinzugefügt. Der besondere Clou ist die Verwendung von Capsicum: Es handelt sich hierbei um das aus der Paprika bekannte Schärfe-Extrakt, das neben seinem Beitrag zu Geschmack und Geruch des Boilies ebenfalls zur besseren Verdauung beitragen soll. Soweit es es die Leber betrifft, greifen wir beim Hydro-LEP sowohl auf ein pulverförmiges-, als auch ein flüssiges Pendant der Hühnerleber zurück.

Für welche Angelei ist der Köder gemacht? Eher Instant, oder bietet er sich auch für längere Kampagnen an?

Man kann den Hydro-LEP sicherlich als Allround-Köder bezeichnen. Er ist aufgrund der lang anhaltenden Wasserlöslichkeit der Bestandteile  also gleichermaßen für kurze Session als auch für längere Sessions geeignet. Der Begriff der „Instant-Angelei“ ist übrigens gar nicht so leicht greifbar, wenn man bedenkt dass die Leute unterschiedliche Vorstellungen von diesem Begriff haben. Tatsache ist aber, dass der Boilie auch ohne vorheriges Anfüttern bestens funktioniert.

Du sprichst damit bereits das Thema der Performance des Boilies an, das mich zur nächsten Frage führt: Für welche Jahreszeiten würdest du den Hydro-LEP-Boilie empfehlen?

Das Haupt-Einsatzgebiet des Boilies erstreckt sich zeitlich vom zeitigen Frühjahr bis zum Spätherbst. Lediglich dann, wenn das Wasser besonders kalt ist – üblicherweise also in der Zeit von Januar bis März – würde ich anderen Ködern unserer Range den Vorzug vor dem Hydro-LEP geben (…). Mit dem Hydro-LEP hat man also 3/4 des gesamten Jahres einen Köder zur Hand, der durch seine besondere Zusammensetzung – gerade an den von Fischmehl-Boilies beherrschten Gewässern – eine ausgewogene Nahrungsquelle für die Fische und schließlich einen Top-Köder bietet.

Was genau ist der Vorteil des Köders gegenüber anderen erhältlich Boiliesorten?

Die Frage lässt mich nochmal auf die Bestandteile des Boilies zurückkommen. Der Boilie besticht durch seine latente Schärfe und sein Nährwertprofil, das er nicht zuletzt den Proteinen auf Insektenbasis zu verdanken hat. Diese Mischung verleiht ihm, spätestens durch die Ergänzung der Hühnerleber-Komponenten eine besondere Note. Insofern verbindet der Hydro-LEP bekannte Attraktoren mit weniger verwendeten. Ich denke, dies Kombination macht hier den besonderen Reiz aus.

Wie ist die Konsistenz der Köder, wenn er bei euren Kunden ankommt?

Der Boilie ist als mittelhart zu bezeichnen. Er wartet also mit einer gewissen Grundhärte auf, so dass man  ihn wunderbar mit dem Wurfrohr sticken kann. Natürlich besteht auch die Möglichkeit des Nachtrocknens zur Steigerung des Härtegrades. Erforderlich ist das allerdings nicht unbedingt, denn das Nicht-Zerbrechen der Boilies beim Sticken mit dem Wurfrohr ist auch „ab Werk“ gewährleistet. Dieses wichtige Kriterium sollte ein Boilie schon erfüllen!

twelvefeetmag hydro lep range batiservice straubing 11 -  - twelvefeetmag, twelve ft., Carpfishing, carpbaits, Baitservice Straubing, Baits

Noch einen Tipp zum Abschluss, lieber Helmut – wie machst du den Hydro LEP noch besser, noch attraktiver? Welche Additive setzt du persönlich am liebsten in Verbindung mit diesem Köder ein?

Ich rate meinen Kunden gerne, die Boilies nachträglich mit dem Liquid der Hydro-LEP-Range zu soaken und anschließend etwas Bag-Mix darüber zu streuen. Diesen Vorgang, den man beliebig oft wiederholen kann, sollte man mindestens zwei Stunden vor dem eigentlichen angeln – besser noch: einen ganzen Tag – durchführen. So bildet sich eine Außenschicht um den Köder, die sich nachher in Gestalt vieler kleinster Partikel aus dem Bag-Mix mitsamt einer verführerischen Duftnote des hochlöslichen Liquids im Wasser verteilt. Übrigens: Es müssen nicht unbedingt die Additive der Hydro-LEP-Range sein. Bewährt hat sich auch eine Kombination von Hydro-LEP Boilies mit den Additiven der Enzym-HD-Range.

twelvefeetmag baitservice straubing fangmeldungen 4 -  - twelvefeetmag, twelve ft., Carpfishing, carpbaits, Baitservice Straubing, Baits

Mehr über Baitservice Straubing erfahren