Die Firma Baitlounge um Marco Bettin hat sich nicht zuletzt dank der Unterstützung von Thomas Talaga im Bereich intelligenter Weiterentwicklungen ihres Produktsortiments hervorgetan. Zu den jüngsten Emporkömmlingen aus dieser Rubrik zählen nunmehr eine neue Sorte Hookbaits, die die erfolgreiche Feedbell-Serie ergänzen: Die Feedbell-Hookbaits. Sie stellen die sinnfällige Ergänzung einer Serie dar, die auf einem Pellet-ähnlichen Grundmix basiert. Nicht zuletzt hierdurch läutet Marco Bettin mit Feedbell-Range im wahrsten sinne des Wortes die Futterglocke. Die läutet mit einem genaueren Blick auf das durchdachte Futterkonzept der Range umso lauter. Wir bitten zu Tisch…

Feedbell-Serie: Futterdumbells (nicht nur) für Viel-Fütterer

Bezeichnenderweise erinnern die Dumbells in der Größe 15 mal 20 mm schon optisch an die besagte (Futter-)Glocke – erhältlich in den drei Sorten Hydro Fruit, Spicy Liver und Full Fish. Ein reichhaltiges Buffet also, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte – basierend auf je unterschiedlichen Grundmixen mit oder ohne Fischmehl-Anteil. Die Dumbell-Boilies sind für den schmalen Taler im Shop von Baitlounge zu erhalten und gerade hierdurch für all diejenigen interessant, die größere Mengen Futter einbringen wollen. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Boilies nicht auch Instant überzeugen.

baitlounge blog produktnews fedbells 3 -  -

Feedbell-Konzept: Boilies ohne Binder

Die Boilie-Dumbells werden ohne die Verwendung von Ei oder vergleichbaren Bindern hergestellt. Das bringt einige Vorteile mit sich: Zunächst der unverfälschte Geschmack. Das Wegfallen des Ei-Anteils begünstigt den authentischen Geschmack des Köders. Damit steht zugleich ein zweiter Effekt in Verbindung: Die Boilies waschen umso schneller aus, jedoch tun sie dies, ohne zu zerfallen. Das macht sie unanfällig gegenüber den Attacken von Weißfischen, weshalb sie auch als Hakenköder bestens geeignet sind.

baitlounge blog produktnews fedbells 2 -  -

Hartnäckige Hookbaits: Feedbell-Wafter

Mit den Feedbell-Hookbaits gesellen sich ab Ende Mai die passenden Wafter zu den bestehenden drei Sorten. Im Grundmix an den Dumbells ausgerichtet, sorgt das hinzugefügte Korkmehl nicht nur für den Effekt eines annähernd schwerelosen Hakenköders, sondern trägt auch zur Härte bei. Dies gewährleistet nicht nur eine lange Verweildauer am Haar, sondern macht Feedbell-Hookbaits zugleich unabhängiger gegenüber Weißfisch- oder Krebsattacken. Ein zusätzliche Nachtrocknung der Boilies verstärkt diesen Effekt umso mehr.

Gesoaked und vakuumiert – Beutel statt Dose

280687245 4553691614732223 4006518348187701183 n 1200x800 -  -

Damit die Attraktivität unter diesem Trocknungs-Vorgang nicht leidet, sieht das Herstellungsverfahren der Feedbell-Wafter es vor, die Hookbaits weiter zu „pimpen“. Dafür werden sie einige Tage mit Flüssig-Attraktoren durchsoaked. Ein Verfahren, das durch das Vakuumieren in Beuteln zu je 150 Gramm (etwa 40-45 Hookbaits) beschleunigt wird. Ganz logisch: Durch den Druck, den das Vakuum auf die eingeschweißten Wafter ausübt, dringen die Attraktoren umso stärker und tiefer in den Boilie ein – bis zum Kern sogar! Schließlich zählen die inneren Werte…

Perfekt austariert – Die Feedbell-Hookbaits von Baitlounge

280666560 4553691618065556 4879947574324625737 n 1200x800 -  -
280722438 4553691611398890 2897716007956664346 n -  -

Zugegeben: Wafter sind per Definition eine Gratwanderung. Wenn es darum geht, den Auftrieb ist die Erfahrung und das Gefühl des Herstellers gefragt. Ihr Auftrag: Nicht so schwer wie Bodenköder sollen sie sein, damit sie langsam zum Grund absinken – und sich gut vom Blei wegstrecken können. Einerseits. Andererseits sollen sie entlang dieses Balance-Aktes auch nicht schwimmen – wir wollen schließlich keine Pop Ups. Wahrlich ein Dilemma: Einmal auftreibend, kann selbst ein nachbehandeln etwaiger Schwimm-Wafter nur bedingt entgegenwirken.

Nicht so bei Baitlounge. Hier spielt das Korkmehl einmal Mehrseine Stärken aus: es ist unanfälliger gegenüber etwaigen äußeren Einflüssen und bürgt für dauerhaft gleichen Auftrieb, zumal auch das nachträgliche Soaken dieser Balance keinen Abbruch tut. Marco Bettin hat den Anteil so dosiert, dass die Wafter zwar leichter sind, als normale Hakenköder, aber dennoch mit einem kleinen Pop-Up-Topper kombiniert werden können – ohne, dass die Hookbait-Kombi auftreiben würde. Ein Wafter mit visuellem Akzent – sehr vielversprechend!

Feedbell-Hookbaits: ab Ende Mai im Baitlounge Shop

Die Feedbell-Hookbaits sind ab Ende Mai in den Größen 15 mal 20 mm und 20 mal 24 mm in den zur Serie passenden Sorten Hydro Fruit, Spicy Liver und Full Fish erhältlich. Weitere Informationen zu den Feedbell-Hookbaits findest du im Online-Shop von Baitlounge.