Das Wort „Bullet“ kommt aus dem englischen und bedeutet soviel, wie Kugel.  Die Kugel eines Gewehres wohlgemerkt. Wenn es nach dem Logo von Bullet Baits geht, dann wird unverzüglich klar, dass Norman Weckmüller diesen begrifflichen Auftrag sehr ernst genommen- und auf die Durchschlagskraft seiner Köder übertragen hat: Eine stilisierte Bombe mit Zündschnur, die anstelle eines Boilies auf das Haar eines Rigs gezogen wurde. Dabei unterstreicht die brennende Lunte, was im Schriftzug des Logos unmißverständlich zum Ausdruck kommt: „Designed to catch“ steht dort schwarz auf weiß. Eine Ansage – an die Boilies und an die Kunden. Eine Ansage, die vermitteln will: Diese Boilies schlagen ein, wie eine Bombe. Die Idee dieser Durchschlagskraft findet sich auch im Design der Produkte in Gestalt abgebildeter Patronenkugeln wieder.

twelvefeetmag Bulletbaits 9 -  -

Wir wollen dir die Firma Bullet Baits von Norman Weckmüller, Daniel Weigand und Alexander Schuller hiermit etwas genauer vorstellen und können bereits hier vorwegnehmen, dass die zündende Idee, die zur Gründung der Firma führte, das Resultat vieler kleiner Funken war: Es ist die Geschichte einer Dienstleistung für Freunde, die im Laufe der Jahre immer professionellere Züge angenommen hat. Wir übergeben das Wort an Norman Weckmüller, der uns diese spannende Geschichte aus erster Hand erzählt.

Das ist Bullet-Baits

Gegründet wurde Bullet Baits von Norman Weckmüller, Daniel Weigand und Alexander Schuller. Wir gründeten die Firma aus der Intention heraus, für eine kleine Gruppe von Freunden Boilies herzustellen und die Wünsche der Gruppe in die Entstehung der Baits mit einfließen zu lassen! Das war uns von vorne herein sehr wichtig. Im Vordergrund stand dabei nicht die Gewinnerwirtschaftung, sondern schlicht und ergreifend die Absicht, gute und fängige Boilies für diese überschaubare Gruppe herzustellen!

Ein schmaler Grat

Auch, wenn es uns nicht um die Erzielung großer Gewinne ging, so waren wir trotzdem darauf bedacht, wirtschaftlich zu arbeiten; schließlich war es nicht Sinn der Sache, Geld zu verbrennen! Nun habe ich aber eben erwähnt, dass es uns gleichzeitig darum ging,  hochwertige Köder herzustellen, was nicht ganz unproblematisch war: Der Nachteil, der aus dieser Konstellation erwuchs, war, dass wir uns aus der Liste infrage kommender Zutaten die hochwertigsten-, wasserlöslichsten Zutaten, Mehle und Additive ausgesucht haben. Das Problem: Dies waren genau die Zutaten, die schlichtweg am teuersten waren. Und das wiederum bedeutete, dass die Boilies, die wir daraus zubereiteten, auch entsprechend zu Buche geschlagen sind. Jedenfalls, solange wir keinen Verlust damit machen wollten.

twelvefeetmag Bulletbaits 3 -  -

Ein neuer Ansatz musste her

Erst vor kurzem entschlossen wir uns, tatsächlich Boilies zu kreieren, die zwar günstig sind, aber dennoch durch eine solide Qualität überzeugen, die über lieblos-produzierte Standardware hinausgeht! Dieser Wunsch steckte die Ansprüche an den Boilie genauer ab. Ziel war es, zwei Aspekte miteinander in Einklang zu bringen: Einerseits wollten wir bei einen Verkaufspreis von unter 6 €/Kg bleiben. Andererseits bestand unser Anspruch zugleich darin, einen Boilie zu entwickeln, den es bezüglich seiner Zusammensetzung und seiner Inhaltsstoffe auf dem deutschen Markt noch nicht gibt.

Schwarzkümmel & mehr: Besondere Zutaten – Besonderer Köder

Was die Suche nach dem Alleinstellungsmerkmal dieses Boilies anbelangt, so wurden wir bald fündig: Nach langen Recherchen zu verschiedenen Inhaltsstoffen und durch Inspiration französischer Karpfenangler und Matchangler sind wir auf die Idee gekommen, Schwarzkümmel zu verwenden. Schwarzkümmel hat im Gegensatz zu anderen Gewürzen ein hervorragendes Aminosäurenprofil und enthält außerdem viele wasserlösliche Komponenten.

twelvefeetmag Bulletbaits 4 -  -

Auch unabhängig von dieser besonderen Zutat haben wir mit dem Caraway-Fish einen Boilie geschaffen, der durch sein ausgewogenes Grundgerüst und die Verwendung hochwertiger Zutaten überzeugt:  Aufgebaut auf einem soliden Basis-Mix mit einem sehr hohen Anteil an frischem LT-Fischmehl (40%) sowie Geflügelprotein, Milchpulver, Bierhefe, Buttersäure und vielem mehr, ergibt sich ein überaus fängiger Köder. Spätestens  das Zusammenwirken mit besagtem Schwarzkümmel bürgt –  gerade an stark befischten Gewässern – für einen Köder, der sich von der Masse abhebt und für gewichtige Überraschungen sorgt!

twelvefeetmag Bulletbaits 5 -  -

Ein kleiner Einblick ins Sortiment: Der Mango/Cherry Boilie von Bullet Baits

Aber auch einer unseren ersten Boilies ist definitiv eine Erwähnung wert: Unser Mango/Cherry-Boilie ist mittlerweile durch seine außergewöhnlichen Fänge und gerade durch seine hervorragenden „Instant-Fähigkeiten“ unser Zugpferd geworden und verbucht eine stetig-wachsende Fangemeinde auf sein (Fang-)Konto!

twelvefeetmag Bulletbaits 6 -  -

Der süße/fruchtige Boilie, der durch den Zusatz von Milky Vanilla eine cremige Note hat, überzeugte von Anfang an durch grandiose Fänge. Der leuchtend-orange Milchprotein-Boilie ist mit vielen Additiven und Enzymen versehen, wobei ein Schwerpunkt in der Verwendung von hochdosiertem Brocacel besteht. Brocacel ist ein Bierhefeextrakt, das als Appetitanreger wirkt, aber auch für einen schnelleren Durchlauf sorgt. Durch diesen doppelte Effekt ist er ideal geeignet, um Fische an den Platz zu binden. Egal ob in Frankreich, Österreich, Slowenien, Ungarn – der Mango/Cherry, den du in unserem Onlineshop übrigens auch als Dumbell erhältst, fängt und fängt!

twelvefeetmag Bulletbaits 7 -  -

Insofern ist es kein Wunder, dass der Mango/Cherry mittlerweile ein Klassiker in unseren Sortiment geworden ist, worauf wir auch etwas stolz sind!

Bei Fragen rund um Bullet Baits könnt ihr uns gern auch einfach anschreiben, wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite!

Mehr zu Bullet Baits erfahren und Kontakt aufnehmen