Unser Autor Tobias Steinbrück ist auch bei extrem kalten Wassertemperaturen am Wasser und zeigt, wie man mit der richtigen Köderwahl zum Erfolg kommen kann. Er stellt ein paar seiner im Winter favorisierten Produkte vor. Dabei setzt Tobias auf hohe Attraktivität, schnell wirkende Attraktoren und hohe Löslichkeit. Seine Favoriten stammen aus der Nash Citruz-Range, auf die er im vergangenen Winter und auch in diesem Jahr einige dicke Fische fangen konnte. Das sind seine Favoriten die kalte Jahreszeit:

Weiße Boilies für den visuellen Reiz – Citruz White Boilies

twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 1 533x800 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter
twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 16 533x800 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter

Der visuelle Effekt ist bei weissen Boilies extrem. Gerade auf dunklen Untergründen oder abgestorbenem Kraut, fallen diese Köder besonders ins Auge. Bei einer reduzierten Futtermenge ist es wichtig mit ganz wenigen Futterkomponenten ein Maximum an Erfolg zu erzeugen. Dies gilt sowohl für die Aromastruktur, als auch für den visuellen Effekt. Tobias setzt hier auf eine Kombination aus der Farbe weiss als visuellen Attraktor und Citruz als Attraktor.

Schwimmende Boilies mit Spezialeffekt – Ummantelte Citruz Pop Ups

twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 2 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter

Eine weitere Möglichkeit für hohe Attraktivität und visuellen Reiz zu sorgen, ist die Verwendung von Pop Ups. Tobi setzt hier auf Pop Ups mit Ummantelung. Dabei erzielt der Pop Up mit seiner Ummantelung eine zusätzlichen Effekt. Er lockt nicht nur visuell, in dem er sich etwas vom Gewässergrund abhebt, sondern gibt auch umfangreich Partikel seiner Ummantelung ab. Perfekt, um z.B. mit einem Single Hook am Chod Rig zu fischen.

Kleine Pellets mit geringem Anteil von Öl – Citruz Pellets

twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 5 533x800 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter
twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 10 533x800 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter

Bei seiner Auswahl der Pellets verfolgt Tobias den Ansatz, den Ölanteil in seinem Futter zu reduzieren. Seine eingesetzten Pellets werden bei der Produktion bereits mit Citruzaromen versehen – in flüssiger und pulverisierter Form. So erzeugt man am Spot eine noch größere Lockstoffwolke, die die Erfolgschancen bei kaltem Wasser verstärken soll. Tobi pimpt seine PVA-Säcke zusätzlich mit flüssigem Attraktor und bietet die Pellets als Beifutter direkt am Hookbait an. Der sehr gezielte Einsatz des Futters sorgt für eine Lockwolke in unmittelbarer Nähe zum Hookbait – perfekt für kleine Fallen im Winter.

Flüssigaroma zum Soaken und Pimpen – Citruz Spod Syrup

twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 6 533x800 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter
twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 14 533x800 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter
twelvefeetmag Karpfenangeln Winter 11 -  - Winterköder, Tobias Steinbrück, KArpfenangeln im Winter

Hochlösliche Aromaten sind bei kaltem Wasser wichtig, um den Futterplatz zu aktivieren. Flüssige Additive können unter anderem den Unterschied machen. Ihre Löslichkeit ist bedeutend höher als ein Boilie oder Pellets ohne die zusätzliche Verfeinerung. Tobias setzt den Syrup gern in Verbindung mit PVA ein. Er vermengt den PVA-freundlichen Syrup gern mit Pellets, um am Spot langfristig attraktiv zu halten.

Nash Futter online bekommen

Die eingesetzten Futtermittel sind z.B. bei KL-Angelsport erhältlich. Hier geht es zum KL-Baitshop 

Mehr von Tobias Steinbrück

Mehr von Tobias gibt es in den sozialen Netzwerken – zum Beispiel auf seinem Instagram-Profil

Das interessiert dich vielleicht auch

So bleibt´s beim Karpfenangeln auch im Winter warm
Raffinierter angeln! – Tipps zum “Fallen stellen”