Es werde Licht! Ne, Advent haben wir noch nicht, aber was gibt es praktischeres als eine ordentliche Kopflampe? Ein Ausrüstungsgegenstand, den man schnell als selbstverständlich nimmt… bis man plötzlich mal in der Dunkelheit auf dem Boot steht, der Gigant Gas gibt und man sich ärgert, warum man an der Stirnlampe gespart hat. Ist uns auf jeden Fall schon passiert! Deshalb kam die Idee auf, dass wir einen Kopflampen Check starten.

Eine ordentliche Kopflampe spielt gerade jetzt zur dunklen Jahreszeit ihre Stärken aus und erleichtert viele Prozesse am Wasser. Doch was für Modelle schwirren da aktuell so auf dem Markt rum? Wir haben uns einen Überblick verschafft und einige Kopflampen in diesen Check gezogen. Wir nehmen kein Blatt vor den Mund und hipen keine Version bis in den Himmel!

Bei einer Sache sind wir uns jedoch schon jetzt sicher: Für jeden Geldbeutel und jedes Einsatzbereich gibt’s auf dem Markt ein passendes Modell! Hier sind sie…

Strategy STHL-60RW LED Kopflampe

Wir starten mit dem 60 RW Kopflampen Modell von Spro Strategy. Diese Lampe fällt durch ihren kompakten Body und den ganz schicken Camouflage Look positiv auf. Die Lampe soll spritzwassergeschützt sein, was wir nach nächtlichen Drillaktionen im Regen auch bestätigen können. Neben dem normalen weißen LED Licht, kann man auf eine rote LED wechseln. Ein praktisches Feature, um im nötigsten Licht Fische zu keschern oder um eine Markierungsleuchte am Camp zu hinterlassen. Die Leuchtstärke von 60 Lumen reicht für viele Einsatzgebiete (Rigs binden im Zelt, Karpfen keschern etc). auch aus. Von der Position her, kann diese Kopflampe um 45 Grad geneigt werden, eine seitlicher Lichtkegelschwenk ist nicht möglich.

Lieferumfang:

  • 3 x AAA 1,5 V Batterien
  • angenehmes Kopfband

PROS:

  • ultra kompakt
  • bei einem Preis von ca. 20 Euro unser Preissieger
  • mit Rotlicht-Funktion
  • spritzwassergeschützt

CONS:

  • nicht so lichtstark (60 Lumen)
  • keine so lange Batterielaufzeit (im Test etwa 12 Stunden)
Gut getarnt, mit Rotlichtfunktion...
Gut getarnt, mit Rotlichtfunktion…
... und spritzwassergeschützt. Das aktuelle Modell von Strategy!
… und spritzwassergeschützt. Das aktuelle Modell von Strategy!

Chub Headline Sat A Lite SL 200

Bei dieser Kopflampe von Chub fällt eine lange Batterie Lebensdauer auf. Sie bietet Einstellmöglichkeiten im Bereich Helligkeit und Fokussierung, dabei erreicht sie eine maximale Leuchtstärke von 51 Lumen. Auch eine schonende rote LED ist an Bord, um z.B. den Landungsprozess des Fisches zu begleiten.  Durch einen drehbare Lampenkopf kann man die Leuchtposition echt easy einstellen. Das Kopfband der Line SL 200 ist jedoch etwas groß geraden, vielleicht aber auch ein “muss” um den üppigen Akku zu halten. Spannend ist hier noch die SOS Funktion, bei der man die Lampe in diesen Blinkrhythmus schalten kann. Die Inbetriebnahme erfolgt über AAA Duracell Batterien, die sogar im Lieferumfang enthalten sind. Preislich liegt die Lampe bei 25 Euro.

PROS:

  • umfangreiche Verstellmöglichkeiten
  • Cam Look Mechanismus am Batteriefach
  • weiches Rotlicht
  • SOS Funktion

CONS:

  • Batteriepack am Hinterkopf
  • kein aufladbarer Akku
  • eventuell zu dunkel für manche Vorhaben (50 Lumen)
Große Abmessungen, dabei aber eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten!
Große Abmessungen, dabei aber eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten!

LEDLENSER MH10

Hier kommt die teuerste Lampe dieses Checks! Sie ist bepackt mit hochprofessionellen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Ledlenser sind auf Lampen spezialisiert, kein Wunder also, dass wir hier ein echtes Lichtgeschoss vorfinden. Mit dieser Lampe lässt sich auch das gesamte andere Seeufer ins Flutlicht setzen. In über 80 Meter Entfernung konnten wir mit der MH10 aufblitzende Waschbäraugen und Rehe beobachten. Ledlenser selbst beschreibt dieses Modell mit: “Perfekt für Jäger, Angler, Wanderer und alle, die da draußen das Extreme suchen.” Eigenschaften wie Wasserresistenz sollten bei dieser Lampe eine Selbstverständlichkeit sein, und sind es auch! An der Rückseite der Lampe befindet sich eine rote LED. Praktisch, um beim Klettern, Biken oder auch Ruten auslegen vom Partner gesehen zu werden. Außerdem gibt es keine nervigen Batterien mehr, sondern einen aufladbaren Akku, der richtig lange hält. Diese Lampe macht Spaß, hat aber auch ihren Preis!

Im Lieferumfang enthalten:

  • Gürteltasche
  • 1 Akkuset
  • USB-Kabel
  • Farbfilter

PROS: 

  • Unser Sieger im Bereich Leuchtstärke (bis zu 600 Lumen)
  • Wirklich heller Lichtkegel, der sich easy fokussieren lässt
  • Per USB Anschluss aufladbar (Akku)

CONS:

  • Batteriepack am Hinterkopf
  • Preis von ca. 90 Euro
  • kein integrierter farblicher Lichtkegel
Ein richtiges Lichtgeschoss...
Ein richtiges Lichtgeschoss…
...die MH10 von Ledlenser!
…die MH10 von Ledlenser!

Anaconda Z-450

Diese Anaconda Lampe kommt sehr Oldschool und überholt rüber. Wir haben ein Kopfband, das einmal um die Stirn und parallel nochmal wie ein Helm über den Kopf verläuft. Ihr merkt schon: Im Winter mit schützender Beanie oder auch mit Cap totaler Käse. Wir schieben dieses zusätzliche Band aufs enorm fette Batteriefach, das sich am Hinterkopf befindet. Es wird benötigt um den “Klotz” in Position zu halten.

So viel klobige Masse muss aber doch auch zu was gut sein? Ja, denn diese Kopflampe kommt mit einer Leuchtstärke von 450 Lumen daher, kostet aber “nur” um die 30 Euro. Batterien sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und werden auch später eine kostspielige Angelegenheit. Denn die Z-450 hat einen hohen Energieverbrauchs.

PROS:

  • viel Lichtpower für wenig Geld

CONS:

  • riesengroß, klotziges Batteriefach
  • Kopfband, wie ein “Helm”
  • kurze Batterielaufzeit
Lichtpower für wenig Geld... die Anaconda Z-450
Lichtpower für wenig Geld… die Anaconda Z-450

Fox Halo AL350C Head Torch

Auch Fox haben Kopflampen in ihrem Sortiment. Wir haben das Headmodell, die AL350C abgecheckt. Die Helligkeit dieser Lampe kann sehr detailliert angepasst werden. Parallel lässt sich ihre Neigung im 180 Grad Bereich verstellen. Die Nutzung ist über einen simplen On/Off Button auch simpel und intuitiv. Sie kommt mit einem aufladbaren Li-Ion-Akku, welcher die Batterien ersetzt. Das Gehäuse macht einen soliden Eindruck, und ist natürlich auch spritzwassergeschützt. Die AL350C hat viele nützliche Features, ist echt modern und im karpfenangeltauglischen “Fox-Camo” Look designet. Preislich liegt das Modell bei ca. 70 Euro und erreicht eine Helligkeit von ca. 350 Lumen.

PROS:

  • ordentliche Leuchtstärke
  • aufladbarer Akku
  • fokussierte Helligkeitsabstimmung
  • Fox Camo Look

CONS:

  • Batteriepack am Hinterkopf
  • kein farblicher Lichtkegel
Die Fox Halo AL350C...
Die Fox Halo AL350C…
...bietet viele Features und Einstellungsmöglichkeiten!
…bietet viele Features und Einstellungsmöglichkeiten!

RidgeMonkey VRH 300 USB Headtorch

RidgeMonkey’s VRH 300 Lampe ist aktuell in aller Munde. Dieses Modell soll speziell für den Karpfenangler entwickelt worden sein und unser Bank Life mit einigen Features erleichtern. In der Tat fällt das schon beim An- und Ausschalter auf. Diese Lampe besitzt an jeder Seite einen Knopf zur Inbetriebnahme. Kennt ihr das, wenn ihr aus dem Schlafsack stürmt und euch mit abgeratternder Rute in der Hand die Kopflampe auffädeln müsst? Praktisch, wenn man sich sie auch falsch rum aufsetzen kann, und alles wie gewohnt funktioniert!

Das Gehäuse der VRH 300 USB Headtorch ist wasserresistent und sehr solide. Sie hat 3 Helligkeitsstufen und eine grüne LED. Diese könnt ihr als Markierungslicht o.ä. nutzen. Auch diese grüne LED kann in 2 Helligkeitsstufen eingestellt werden. Zur Leuchtstärke der RidgeMonkey Lampe ist zu sagen, dass sie im mittleren Bereich liegt (50-200 Lumen). Da ist individuell zu entscheiden, was man mit der Lampe vor hat. Diese Lampe lässt sich easy per Powerbank und USB Kabel aufladen und verfügt über eine praktische Ladebalken-Anzeige. Preislich liegt das Modell mit ca. 60 Euro in unserem Mittelfeld.

PROS:

  • kompakt
  • Ladebalken-Anzeige
  • grüne LED
  • per USB aufladbar
  • doppelter On/Off-Button

CONS:

  • eventuell fehlende Helligkeit -200 Lumen

DSC 4499 - Der 12 ft. Kopflampen Check: Die dunkle Jahreszeit wird Licht!