Bei den Jungs von Dreambaits scheint der Juli richtig gut gelaufen zu sein. Fische ohne Ende auf dem Socialmedia-Channel des belgischen Unternehmens. Die deutschen Teamangler geben natürlich auch mächtig Gas und überlisten richtig coole Fische. Wir haben uns umgesehen und präsentieren die im Juli veröffentlichten Fänge der Jungs.

Simon Wichert mit fetten Boilies erfolgreich

Große Köder bringen dicke Fische. Diese Theorie verfolgt Simon Wichert seit Jahren. Und seine Erfolge sprechen dafür, dass er nicht ganz unrecht haben kann.  Simon Wichert zeigt hier einen fetten Schuppi, den er natürlich auch mit großen Ködern überlisten konnte. Well done, Simon!

SimonWichert -  - Dreambaits

Kai Pommeranz nimmt steile Uferkanten

Kai Pommeranz befischt im Sommer große Baggerseen mit steilen Uferkanten. Die großen Seen mit größeren Tiefenunterschieden sind aktuell zwar auch erwärmt, doch längst nicht so stark wie kleinere flachere Gewässer. Im Sommer kann man seine Fische auch in größeren Tiefen fangen. Große tiefe Baggerseen könnten also genau das richtige Gewässer für aktuelle Fänge sein.

Kai Pommeranz -  - Dreambaits

Timo Koppermann mit wenig Aufwand

Mit wenig Aufwand, viel Erfolg zu erzielen dass schafft nicht jeder. Bei Timo Koppermann war es eine Snow-Man-Präsentation, die am Ende zu diesem feinen Sommerspiegler führten. Sehr geil Timo, die Redaktion graturliert!

TimoKoppermann -  - Dreambaits

Martin Höpfel an riesigen Naturseen

Natur. Freiheit. Dort angeln, wo sonst kein anderer Angler die Schnüre kreuzt. Genau der richtige Ort, um die Seele baumeln zu lassen und trotzdem die Chance auf große Fische zu haben. Diese Einstellung verfolgt auch Martin Höpfel, der dort angelt, wo andere nicht hinkommen. Hier ein Spiegler aus einem fetten Natursee. Well done!

MartinHoepfel -  - Dreambaits

Hier erhältst du regelmäßige News von Dreambaits

Dies könnte dich auch interessieren

Machst du Fehler? Die erfolgreichsten Kanalspots im Sommer!

Martin Höpfel für belgischen Köderhersteller Dreambaits unterwegs