Flussangeln ist etwas ganz Besonderes – jeder Fisch ist hart umkämpft, gerade an Deutschlands Strömen. Ich hatte zwei Nächte Zeit, einen unserer beliebten Rüssler auf die Matte legen zu können. Ich entschied mich daher für einen Spot direkt am Wehr. Doch dieser sollte sich ziemlich schnell als „fehl am Platz“ herausstellen. Eine stärke Strömung und noch mehr Unterströmung, gepaart mit reichlich Treibgut, machte ein Angeln an diesem Platz unmöglich. So entschied ich mich, nachdem meine Montagen auch mit 227 gr. nicht liegen geblieben sind, um Mitternacht meine Ruten einzuholen, etwas zu schlafen und um 5 Uhr den Platz zu wechseln, um eine neue Stelle aufzusuchen.

Erfolgreich am Strom

Alles wieder ins Auto gepackt und den Fluss entlang. Ich habe nicht lange gesucht, als ich einen strömungsberuhigten Bereich mit überhängenden Bäumen fand. Bereits beim Aufbauen zeigten sich zwei Fische. Also gingen meine beiden Köder schnell ins Wasser. Ich entschied mich für eine Schneemann-Montage, eine davon platzierte ich mit Tigernüssen. Nach ca. zwei Stunden meldete sich der Bissanzeiger und der erste Fisch am neuen Platz konnte sicher gelandet werden. Ein schöner makelloser, alter Spiegler. Über den Tag blieb es dann ruhig und noch nicht ahnend, was mich erwarten sollte, legte ich mich auf meine Liege.

twelvefeetmag flussangeln auf karpfen thomas bachmann 1 -  - Karpfenangeln am Fluss, Flusskarpfen, Flussangeln auf Karpfen, Flussangeln, Flussabenteuer

Was dann ab ca. 22 Uhr passierte, überschlug meine Erwartungen. Die Fische waren im Rausch und im Minutentakt liefen die Ruten ab. Ein Fisch schöner als der andere. Gegen 1 Uhr gab es einen Fallbiss. Schnell war der Fisch über den Kescherrand gezogen und was ich im Schein der Kopflampe sah, überschlug einfach alles. Ein Fully Karpfen. Er hätte nicht schöner gezeichnet sein können. Ich war geflasht.

twelvefeetmag flussangeln auf karpfen thomas bachmann 5 -  - Karpfenangeln am Fluss, Flusskarpfen, Flussangeln auf Karpfen, Flussangeln, Flussabenteuer

Doch meine Freude über so einen Ausnahmefisch konnte ich gar nicht in diesem Moment genießen, denn meine 2. Rute lief im Dauerton ab. Es war ein Duell auf Biegen und Brechen, immer neue Fluchten. Dem Totholz nah. Doch am Ende war dieser massive Schuppenmann auf der Matte und ich war einfach nur sprachlos. Zwei traumhafte Fische in kürzester Zeit, einfach unfassbar.

twelvefeetmag flussangeln auf karpfen thomas bachmann 4 -  - Karpfenangeln am Fluss, Flusskarpfen, Flussangeln auf Karpfen, Flussangeln, Flussabenteuer

Es sollte noch besser kommen. In den frühen Morgenstunden gab es auf meiner linken Rute ein paar vereinzelte Piepser und was war am anderen Ende? Ein wunderschöner TwoTone Spiegler. Ich war fix und fertig. Schluss, aus. Ich bin erledigt. Mit einem breiten Grinsen, neigte sich der Flusstrip dem Ende zu. Was soll man schon sagen, wenn Bilder mehr als diese Zeilen ausdrücken. Am Ende waren es elf Karpfen und eine gute Handvoll davon waren die absolute Ausnahme.

twelvefeetmag flussangeln auf karpfen thomas bachmann 3 -  - Karpfenangeln am Fluss, Flusskarpfen, Flussangeln auf Karpfen, Flussangeln, Flussabenteuer

Der Fluss hat mich gepackt, in seinen Bann gezogen, mit seiner Ruhe und seiner natürlichen Schönheit. Aber vor allem mit solchen Fischen. Eins steht für mich fest: ich komme wieder und wünsche jedem, der ein Abenteuer sucht, genau diese Glücksmomente am Wasser!

Mehr über Thomas und seine Angelei erfahren