Die Zeitfenster, um vor der Laichzeit noch eine dicke Mutti abzufangen, sind oft sehr klein. Meist sind es die Milchner, die bis kurz vor dem Laichen noch sehr aktiv sind und somit oft unsere Hauptausbeute sind bevor das Spektakel beginnt. Da die Fische kurz vor Beginn des Laichens oft sehr verhalten Nahrung aufnehmen, bevorzuge ich es, wenig Futter einzusetzen und die Köder direkt dort anzubieten, wo sie sich aufhalten oder sammeln könnten.

twelvefeetmag köder für die laichzeit 3 -  - Köder für die Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Knallige Pop-Ups für die Laichzeit

Ich setze auf helle Pop-Ups, um den ein oder anderen Fisch durch die Auffälligkeit des Köders doch noch zu überlisten. Wenn ich ohne Beifutter (Single Hookbait) meine Köder in flachen Buchten oder an Schilfkanten auf Sicht anbiete, dippe ich die Köder noch Stunden vorher in Liquid, damit die Fische noch schneller auf die angebotenen Hakenköder aufmerksam werden.

twelvefeetmag köder für die laichzeit 4 -  - Köder für die Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

An einigen Gewässern machen die Fische aber nicht auf sich aufmerksam. Man kann nur erahnen, in welchem Gebiet sie sich jetzt sammeln könnten. Dort verwende ich zusätzlich zum Hakenköder kleine, sich schnell auflösende Pellets. Diese Pellets sorgen dafür, dass sich die Attraktoren, die sich in ihnen befinden, sich schnell im Wasser verbreiten und die Fische auch in verschiedenen Wasserschichten ansprechen. Diese Pellets biete ich in einem kleinen PVA Strumpf an, der sich im Wasser ebenfalls in Sekundenschnelle auflöst und die Pellets nun direkt am angebotenen Hakenköder freigibt.

twelvefeetmag köder für die laichzeit 5 -  - Köder für die Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit
twelvefeetmag köder für die laichzeit 6 -  - Köder für die Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Ummantelte Hookbaits, die ständig Lockstoffe abgeben

Es gibt allerdings auch Gewässer, an denen auffällige Pop-Ups nicht funktionieren. Hier sollte man dann zu anderen Mitteln greifen. Wenn ich ein solches Gewässer befische, dann möchte ich natürlich ebenfalls, dass die Fische schnell meinen Köder aufsaugen ohne sich satt zu fressen. Ummantelte Boilies (Cultured Hookbaits) eignen sich hervorragend dafür. Es sind Pop-Ups, die mit einer Schicht bezogen sind, die sich langsam auflöst und somit ständig Lockstoffe ans Wasser abgibt. Sie schrecken die Fische durch ihre grelle Farbe nicht ab, locken sie aber trotzdem und stimulieren die Fische zum Anbiss.

twelvefeetmag köder für die laichzeit 7 -  - Köder für die Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Da es sich manchmal nicht beeinflussen lässt, wann die Fische genau anfangen zu laichen, wird es sich manchmal nicht beeinflussen lassen, auf laichende Fische zu angeln. Wenn man allerdings genau weiß, dass die Fische gerade jetzt laichen und man die Wahl hat, zu Hause zu bleiben oder gezielt auf sie zu angeln, dann wählt doch bitte, zu Hause zu bleiben. Der eigentliche Akt dauert meist nicht länger als 1 bis 3 Tagen und ist sehr anstrengend für die Fische. Lasst ihnen den Spaß und trinkt lieber euer Bierchen auf der Terrasse.

twelvefeetmag köder für die laichzeit 2 -  - Köder für die Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Mehr von Olaf Barz und seiner Angelei

Regelmäßige News von Nash Tackle erhalten