Euer Interesse an unserer aktuellen Ausgabe ist grandios. Wir sind überwältigt und äußerst zufrieden mit der Resonanz und den Zahlen, die uns zeigen, dass wir auf dem richtigen Wege unterwegs sind. Wow, danke! Einmal mehr waren es tausende von euch, die die Ausgabe gecheckt, gelesen, verschlungen oder im Detail studiert haben. Videos schauen, Fotos wirken lassen und na klar, die Stories unserer Autoren lesen. Trotz der insgesamt sehr guten Feedbacks stehen manche Artikel deutlich stärker im Interessengebiet als andere. Die drei stärksten Beiträge zeigen wir dir heute noch einmal im einen kleinen Rückblick. Das sind die Leser-Highlights der Ausgabe 22.

Marc Fähnrich und die Dicken Dinger

twelvefeet ausgabe22 marcfaehnrich 34 1118x800 -  - Ausgabe 22

Marc Fähnrich – unser Headliner aus Ausgabe 22 zeigt seine Erfolge und ganz besondere Fische. Mit seinem Artikel beweist er sein Können an Kamera und Tastatur und schreibt mit seiner smpathisch freshen Art die Momente, die sein Karpfenanglerleben viele Jahre lang prägen werden. Die Fische, die Fotos – insgesamt ist sein Artikel zurecht der Headliner unserer aktuellen Ausgabe geworden. Das beweist ihr mit eurem großen Interesse an diesem Artikel.

Hier geht es zum Artikel in Ausgabe 22

Christoph Mühl – Baggerseen sind seine Heimat. Futterplätze seine Strategie

twelvefeet ausgabe22 christophmuehl 98 1 -  - Ausgabe 22

Wir haben den sympathischen Rheinländer in seiner Heimat besucht. Mit noch äußerst verschlafenen Augen begrüßte unser Redakteur Felix Kaczmarek Chris im Herzen der am Thein gelegenden Großstadt. Christoph Mühl beschreibt in seinem Artikel die Rafinessen seiner Futterplatzangelei und weiss darüber sehr detailiert zu berichten. Ein Artikel, der nicht nur aufgrund seiner medialen Sprache auf sich aufmerksam macht. Die Inhalte und Aussagen, die Chris in seinem Artikel tätigt stecken voller Wissen, Tipps und Tricks. Hol dir seinen Artikel auf deinen Screen und check den Content, der dir kostenlos zur Verfügung steht.

Hier geht es zum Artikel in Ausgabe 22

Mini Spots – Marcel Protz über die Geheimnisse kleiner Hot Spots

twelvefeet ausgabe22 marcelprotz 144 -  - Ausgabe 22

Anders als die Anderen – so lässt sich die Herangehensweise von Marcel Protz vielleicht am besten beschreiben. Vor allem durch seine Spotwahl hebt sich Marcel von anderen Karpfenanglern ab. Fernab von großen, offensichtlichen und stark befischten Arealen sucht sich Marcel kleine Spots. Genau diese Herangehensweise zeichnet Marcel aus. In seinem Artikel in Ausgabe 22 zeigt er dir wie er vorgeht, warum er so vorgeht und welche Vorteile diese Angelei mit sich bringt. Wir begleiten ihn für einige Zeit am Wasser und präsentieren einen weiteren interaktiven Artikel.

Hier geht es zum Artikel in Ausgabe 22

Alle weiteren Artikel – im Überblick

 

Natürlich sind auch alle anderen Artikel sehr gut besucht worden und präsentieren sich in einem freshen Bild. Die restlichen Artikel und Autoren findest du in der Übersicht zur Ausgabe 22. Viel Spass beim lesen, Video schauen und Fotos checken.