„Ich hab ihn“, schreibt Florian Läufer in seiner Fangmeldung. Der Greys-Teamangler hat so richtig in die Maschen gegriffen und konnte einen mehr als 25 Kilogramm schweren unbekannten Spiegelkarpfen fangen. „Seit 25 Jahren hoffe ich beim Karpfenangeln auf einen norddeutschen Fünfzigpfünder – jetzt hat die Falle endlich zugeschnappt.

fl2 -  - Norden, greys, Florian Läufer, Carpfishing, Big One, 25kg+
Die Nacht über schwiegen die Bissanzeiger. Der Fang eines großen Karpfen aus dem Norden, war bis dato ein Traum…

Zwei Gorilla Yellow Devil-Boilies brachten nach einer längeren Futterkampagne den ersehnten Biss. Besonders spannend: Der Köder lag keine fünf Meter von der Rutenspitze entfernt, als der Fisch ihn morgens um acht Uhr nach einer bisslosen Nacht aufnahm. Danach ging es eine Viertelstunde hin und her, bis sich endlich die Keschermaschen um den massigen Leib legten. Yees“. 

fl1 -  - Norden, greys, Florian Läufer, Carpfishing, Big One, 25kg+
Doch am Morgen lagen alle Puzzleteile richtig. Florian fing einen Spiegler über 25 Kilogramm.

Zwei Dinge, die mich bei diesem Fang besonders freuen: Dass ich, erstens, schon lange nicht mehr so intensiv wie früher auf Karpfen fische und es jetzt nach so vielen Jahren doch noch mit einem echten norddeutschen Bullen geklappt hat. Und, zweitens, dass es sich bei dem Spiegler um einen unbekannten Fisch handelt, schreibt Florian abschließend. “

twelve ft. gratuliert zu diesem Ausnahmefisch!

Mehr von Florian könnt ihr auf einer seiner Webseiten lesen. Außerdem gibt es ein großes Fotoportfolio, das sich lohnt anzusehen!

-> Zur Webseite von Florian Läufer

Fotos und Text: Florian Läufer, Purefishing GmbH,