Endlich Wochenende! Mein Auto ist gepackt und ich befinde mich auf dem Weg zu einem südsteirischen 7 ha großen Gewässer. Dort angekommen, beginne ich zunächst mit der Spotsuche. Leider ist der See sehr wannenförmig, was auf seine künstliche Entstehung rückzuführen ist. In den ersten beiden Tagen fing ich eher spärlich. Nachdem ich mit ein paar Angelnachbarn ins Gespräch kam, merkte ich schnell dass der bevorzugte Köder hier fischiger Natur sein muss. Ich begann also darüber nachzudenken, wie ich mich von der gängig herrschenden Methode an diesem Gewässer abheben kann. Nach langer und reifer Überlegung traf ich den Entschluss die Spicy Chicken zu füttern und anzuködern. Die Spicy Chicken aus dem Hause Aquatic Baits, beinhalten Geflügelmehl und GTP Spice aus dem Hause Haith´s. Genau diese Alternative sollte mir meine Fangrate erhöhen.

Spicy Chicken wurde zum Schlüssel des Erfolgs!
Spicy Chicken wurde zum Schlüssel des Erfolgs!

Ich begann einen Spot zu füttern und legte darauf ab. Wenige Stunden später ging es los: Ein Fisch nach dem anderen schnappte sich den Spicy Chicken, ein Art Fressrausch stellte sich bei den Fischen ein und ich kam mit dem Füttern gar nicht mehr nach. Ein schöner Fang nach dem anderen landete in der Cradle.

Ein schöner Fang nach dem anderen landete in der Cradle
Ein schöner Fang nach dem anderen landete in der Cradle

Zusammenfassend kann ich euch somit nur raten, hebt euch ab und auch ihr werdet Sternstunden erleben und vielleicht, nein ganz bestimmt ist Spicy Chicken auch einen Versuch wert. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.

IMG 0414 - Einen anderen Weg gehen! - von Christian Jany

IMG 0317 - Einen anderen Weg gehen! - von Christian Jany

Regelmäßige News von Aquatic Baits erhälst du: