Enzyme – für einige ist es ein bereits bekannter Begriff in der Köderherstellung, für viele wird damit jedoch Neuland betreten. Was hat es damit auf sich und wie kann man sich die kleinen Helfer zu Nutze machen, um seine Köder noch attraktiver und fängiger zu gestalten? Da diesbezüglich viele Unsicherheiten bestehen und auch noch so manches unklar ist, haben wir uns mal an einen Experten in diesem Bereich gewandt.

Das Team der Lockstoff-Manufaktur verwendet diese speziellen Zusätze schon seit vielen Jahren und hat diese Geheimzutaten lange Zeit unter Verschluss gehalten. Doch seit Ende des vergangenen Jahres gibt es bereits mit dem „Alive [living enzymes]“ das erste, spezielle Enzymprodukt der Manufaktur. Ganz neu wurde das Sortiment nun um zwei weitere, besondere Enzyme erweitert. Grund genug, um diese geheimnisvollen Zusätze genauer zu betrachten.

Alive: mehr Akzeptanz deines Futters

Wie der Name schon sagt, sollen die Köder mit diesem flüssigen Enzymzusatz zum Leben erweckt werden. Gemeint ist damit natürlich nicht, dass die Boilies wirklich zu Leben beginnen. Vielmehr werden bestimmte Prozesse in Gang gebracht, die die Aufspaltung von großen, oftmals wasserunlöslichen Verbindungen in kleinere und wesentlich fängigere Lockstoffe wie Aminosäuren, Peptide und Co. ermöglichen. Somit können selbst Köder, die aus einfachen Mehlen und Zutaten bestehen, wesentlich besser vom Karpfen wahrgenommen und verdaut werden, was letztlich zu mehr Akzeptanz des Futters und zu besseren Fängen führt. Aber auch Partikel profitieren von den Enzymen: durch die Zugabe wird die gezielte Fermentation gestartet, wodurch Mais, Tigernüsse und Co. erst so richtig fängig werden.

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 1 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

In beiden Fällen ist die Anwendung simpel: einfach das Alive zum Fermentieren des Boiliemixes oder -teiges verwenden, nach dem Kochen zu den Partikeln geben oder die fertigen Boilies damit benetzen und dann das Ganze warm für ca. 12-24 Stunden arbeiten lassen. Genauere Infos zu Enzymen beim Karpfenangeln, deren Wirkung auf unsere Köder und die bestmögliche Verwendung findest du übrigens auch im Blog der Lockstoff-Manufaktur.

Über die Wirkung von Enzymen

  • Aktivierung der Köder und Start der Fermentation durch gezielte Aufspaltung von Makromolekülen
  • Bildung von kleinen, wasserlöslichen und fängigen Lockstoffen aus vorher wenig attraktiven Zutaten
  • macht selbst einfache Köder zu wahren Karpfenmagneten
  • vollkommen natürlicher Prozess, der fängige Attraktoren hervorbringt (z.B. Buttersäure, Peptide, Aminosäuren etc.)

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 3 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

Doch Enzyme haben eine besondere Eigenschaft – sie sind sehr spezifisch. Das bedeutet, dass man für unterschiedliche Köder (bzw. -zusammensetzungen) auch verschieden wirkende Enzyme benötigt, um eine maximale Lockwirkung zu erhalten. Deshalb findest du bei der Lockstoff-Manufaktur jetzt ganz neu auch spezielle Enzyme für Fischmehl-(proteinhaltige) Baits und welche für kohlenhydrathaltige Köder und Partikel.

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 7 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

N’ZYMES für proteinhaltige Köder

Die neuen N’ZYMES – [Enzyme für proteinbasierte Köder] sorgen im Boilie dafür, dass nahezu alle Proteine und Peptide in deren fängige Bestandteile, die Aminosäuren, aufgespalten werden können. So lässt sich auf einfache Weise die Attraktivität deiner Boilies, des Boiliemixes oder auch der einzelnen Zutaten um ein Vielfaches steigern.

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 9 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

Man kann sowohl fertige Boilies (Freezer, konserviert, gesalzen oder frisch) mit den Enzymen im Nachhinein aktivieren oder man setzt die Enzyme direkt bei der Herstellung seiner eigenen, ganz besonders fängigen Boilies ein. Hast du dir schon mal ein sogenanntes vorverdautes (predigested) Fischmehl selbst hergestellt? Auch das ist mit den N’ZYMES für Proteine nun möglich. Check gleich mal die Seite der Lockstoff-Manufaktur, hier findest du viele Infos dazu!

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 6 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

N’ZYMES für Kohlenhydrat-Baits und Partikel

Was bei Fischmehlboilies funktioniert, muss zwangsläufig nicht auch bei den beliebten Kohlenhydratködern klappen. Denn hier sind, wie der Name schon sagt, überwiegend Kohlenhydrate und nur wenige Proteine enthalten. Doch auch diese lassen sich mit speziellen Enzymen aufspalten und somit um ein Vielfaches wasserlöslicher und fängiger machen. Genau dafür gibt es bei der Lockstoff-Manufaktur die N’ZYMES auch in einer speziellen Version für Kohlenhydrate, die sich neben Boilies auch sehr gut für Partikel eignet.

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 8 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

Die Anwendung und Wirkung ist ähnlich wie bei den anderen Enzymprodukten, auch hier findest du viele Tipps und Tricks im Blog der Lockstoff-Manufaktur. Nur so viel sei noch gesagt: enzymaktive pflanzliche Mehle und besondere Partikel lassen sich damit ebenfalls sehr fängig zubereiten.

Neugierig geworden? Dann schau doch mal der bei der Lockstoff-Manufaktur vorbei, dort findest du die Enzyme übrigens aktuell zum Kennenlernpreis besonders günstig.

twelvefeetmag enyzme köderherstellung karpfenangeln 10 -  - Lockstoff Manufaktur, Enzyme Köderherstellung, Enzyme Köder, Enzyme

Mehr über die Lockstoff Manufaktur erfahren