Bei Imperial Fishing gibt es in diesen Tagen coole Auslandserfolge zu vermelden. Frankreich war das Zielland einiger IB-Angler, die dort wohl auch den richtigen Riecher bewiesen.

Julian Jurkewitz in Nordfrankreich

Julian Jurkewitz und sein Freund Alex Neu fischten zur selben Zeit wie Max und Björn an diesem großen Natursee in Nordfrankreich. Sie installierten Ihr Boot in einer tiefen Bucht mit sehr viel Schilf im Wasser. Die Hakenköder wurden nicht vor sondern im Schilf platziert und pro Rute folgte eine Hand voll Imperial Baits Carptrack CRAWFISH black & white Boilies in 16 und 20 mm gemischt. Weitere zwei Hände flogen weit verstreut im Bereich des Hot Spots. Der Hakenköder war ein Snowman mit 16 mm CRAWFISH Pop Up. Ebenfalls in den frühen Morgenstunden, bekam Julian einen Doppellauf und dieser Schuppenkarpfen ist einer der beiden gefangenen Fische.

Julian Jurkewitz 1024x682 -  - Stauseen, karpfenangeln, imperial fishing, IB, Franrkeich, carptrack, Big Ones, Big lakes
Julian Jurkewitz

Zsolt Bundik am Salagou

Zsolt Bundik nahm die lange Reise von Ungarn bis in die Südfranzösischen Pyrenäengebirge auf sich, um den bekannten Lac de Salagou mit seiner roten Erde zu befischen. Aufgrund heftigen Mistralwinden konnte Zsolt die ersten Tage nicht fischen, doch als der Wind abflaute, stellte er seine Fallen und fing prompt mehrere gute und stark kämpfende Schuppenkarpfen.

Zsolt Bundik 1024x635 -  - Stauseen, karpfenangeln, imperial fishing, IB, Franrkeich, carptrack, Big Ones, Big lakes
Zsolt Bundik

Cassienfische für Damien Simonelli

Am legendären Lac de Saint Cassien fischte Damien Simonelli mit Imperial Baits Carptrack CRAWFISH black & white Boilies. Während einer Kurzsession fing er in nur wenigen Stunden diesen 21 Kilo schweren Spiegelkarpfen. Es folgten weitere Fische, die er alle über Tag fangen konnte.

Damien Simonelli 1024x680 -  - Stauseen, karpfenangeln, imperial fishing, IB, Franrkeich, carptrack, Big Ones, Big lakes
Damien Simonelli

Björn Dostal im Norden unterwegs

Björn Dostal befischte im Mai einen über 700 Hektar großen Natursee in Nordfrankreich. Zusammen mit Max Nollert angelte er von einem 5,3m langen Technostrat GFK Boot. Er platzierte seinen Köder in nur einem Meter tiefen Wasser in der Nähe von Schilf und ins Wasser ragendem Holz. Er verstreute Imperial Baits Carptrack CRAWFISH black & white Boilies um seinen Spot. In den frühen Morgenstunden bekam Björn einen starken Biss und fing diesen kräftigen 19,3 kg schweren Spiegler.

Björn Dostal 1024x682 -  - Stauseen, karpfenangeln, imperial fishing, IB, Franrkeich, carptrack, Big Ones, Big lakes
Björn Dostal

 

Mehr Fische, mehr Fänge

Viele Stories und Newsmeldungen gibt es übrigens auch im iBlog von Imperial Fishing!

>>Hier gehts zum Imperial Fishing iBLOG