Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. So ungefähr könnte die Gewise bei den Teamanglern von Imperial Fishing klingen. Denn die Jungs haben schon ordentliche Erfolge nachzuweisen und stemmten in den letzten Wochen den ein oder anderen dicken Fisch.

Damien Simonelli mit Fischen bis über 25 Kg

Damien Simonelli befischte einen großen See in der Nähe von Lyon. Er zog auf jeden Hakenköder einen dicken Carptrack Liquid-Powder Pasten Mantel. Nach nur kurzer Zeit ging dieser dicke Schuppenkarpfen, über 25 kg schwer, in sein Netz.

Damien Simonelli 1024x680 -  - success, Karpfeangeln, Imperial-Fisihing, IB, Catchreports, angeln

Mit dem iBoat in Richtung Fisch!

Im März ging dem jungen Österreicher Daniel Trinkl an einem natürlichen Waldsee, dieser gut genährte Schuppmann ans Band. Er fischte mit IB Cold Water Boilies. Bei seiner Angelei liebt er es, dass iBoat 320 einzusetzen.

Daniel Trinkl 1024x698 -  - success, Karpfeangeln, Imperial-Fisihing, IB, Catchreports, angeln

Der Griff zu Banane

Ein langer Schuppenkarpfen-Torpedo, den Patrick Härer schon früh im Jahr an einem deutschen See überlisten konnte. Er setzte auf die neuen Birdfood Banana Cold Water Boilies. Es bliebt nicht der letzte Fisch seiner Session…

Übrigens: Seine Freundin Selina schreibt in Ausgabe 7 über ihre Angelei und ein gemeinsames Abenteuer mit Patrick…

Patrick Härer 1024x682 -  - success, Karpfeangeln, Imperial-Fisihing, IB, Catchreports, angeln

In der Falle!

An einem Wochenende in Nordfrankreich, fischte Stefan Uhrig an einem Baggersee in der Nähe der Mosel. Schon in der ersten Nacht ging ihm dieser Schuppenkarpfen direkt unter seinen Rutenspitzen ins Netz. Erst sah Stefan nur ein paar Luftblasen im Uferbereich aufsteigen, dann platzierte er seine Falle mit den Carptrack Birdfood Banana Boilies. Glück gehabt!

Stefan Uhrig 1024x682 -  - success, Karpfeangeln, Imperial-Fisihing, IB, Catchreports, angeln

Mehr Infos?

Alle Infos zu den Produkten und zum Unternehmen könnt ihr der informativen Webseite von Imperial Fishing entnehmen!