Coole Klamotten – die brachte Alex Griebel schon mit der Marke Scale in den deutschen Markt. Beinahe überall sah man die coolen Textilien.

1000x40010 -  - klamotten, Griebel, Fully, Design, bekleidung, Alex Griebel

Doch leider musste das Label aufgrund eines teuren Rechtsstreits mit einer großen Modemarke schließen und verschwand binnen kürzester Zeit wieder vom Markt. Eigentlich schade, bot die Firma schließlich ziemlich coole Sachen an – vollkommen abseits des Mainstreams. Jetzt wurde bekannt, dass Alex ein neues Label gegründet hat. Wir haben bei ihm angefragt, was sich hinter diesen Gerüchten verbirgt.

Moin Alex, ich hoffe dir geht es gut. Wir sind in der letzten Woche auf eine Meldung aufmerksam geworden, die uns hat aufhorchen lassen. „Fully – fishing. fashion. passion.“ Erzähl uns etwas darüber…

Mmmmmhhhh… wo fang ich da an? Von der Idee den Angelzirkus mit Klamotten ein wenig bunter zu machen bin ich ja eigentlich nie abgerückt. Das Ding schlummerte ein paar Jahre, in denen ich mit der Arbeit, meiner jungen Family und ´nem Hausbau genug gefordert war, vor sich hin und ist nun irgendwie gerade dabei wieder auszubrechen… 

13735037 10208244838853019 3554369142861711810 o 1024x680 -  - klamotten, Griebel, Fully, Design, bekleidung, Alex Griebel

Es gibt einfach ´ne Menge Dudes da draußen, die mich dazu ermutigt haben das endlich mal voran zu bringen. Eigentlich mach ich´s für sie 😛 

Was werden die Produkte deines neuen Labels sein?

Auch da fragst du mich was! Irgendwie entsteht ja fast alles davon erstmal auf´m Papier und meine Feder ist da sehr sprunghaft. 

Ich hab jetzt auch keinen Businessplan angelegt oder sowas, um mir auch bewusst keine Grenzen zu setzen. In erster Linie tobe ich mich damit aber natürlich erstmal wieder textilmäßig aus, plane Shirts, Hoodies, Jogger, Mützen, Caps … Machbar ist was gut aussieht und die Welt ´nen Tick besser macht 🙂

17499551 1903281313251538 2168591625655677580 n -  - klamotten, Griebel, Fully, Design, bekleidung, Alex Griebel

Was unterscheidet die Fully von dem aus der Vergangenheit bekannten Label Scale? Wird dies etwas ähnliches?

Nun, was ganz bestimmt ähnlich wird ist die Leidenschaft, mit der man an solche Projekte herangeht. Wie du mit deiner Arbeit an twelve ft auch sicher weißt, entsteht sowas ja mehr von selbst als dass es planbar ist. Wenn man mit Herzblut dabei ist, vergisst man zu zählen und ist meist ein eher schlechter Buchhalter – und das ist auch gut so – denn sonst wäre es auf dem Karpfenmarkt auch ziemlich leer. Gerade in so kleinen „Zielgruppen“ wie dieser, die halt nicht auf den Mainstream – also die Massen abzielt, ist es eben schwierig Zahlen zu generieren, die so ein Projekt lohnen lassen. – Demnach sehe ich das Ding – und das ist sicher auch der Unterschied zu scale® – eher als so´n Künstlerprojekt. Etwas, das ich eh´ gerne mache – das buchhalterisch wahrscheinlich aber gar nicht tragbar ist – mit der Absicht den Leuten endlich das zu geben wonach sie seit 2 Jahren schreien: – coole Klamotten mit freshen Designs! 

1000x40012 -  - klamotten, Griebel, Fully, Design, bekleidung, Alex Griebel

Dennoch – und das ist eben auch der Unterschied – ist fully erstmal deutlich kleiner anzusiedeln und versteht sich als so´ne Art „give and take“ Variante. Wenn Leute den Kram mögen und ich denke die nötigen Kontingente für solche Produktionen zu erreichen werde ich alles dafür tun um sie zu produzieren. Alle Erlöse werden wieder in neue Artikel fließen und somit liegt es an allen da draußen wohin die Reise wirklich geht. Funktionskleidung, so wie scale® sie auch angeboten hat, wird es aber vorerst nicht geben. 

Wo können deine coolen Styles gekauft werden?

http://fully.bigcartel.com/

Was sind deine Planung für die Zukunft? Soll Fully einfach ein kleines Nebenbei-Projekt sein, oder wo siehst du dich in 12 oder vielleicht 24 Monaten?

Da meine Zeit ja eher begrenzt ist, ist es defacto ein „Nebenbei-Projekt“. Ob es das bleibt liegt natürlich an der Resonanz. Cool ist definitiv, dass es jetzt schon von vielen Leuten gut angenommen wird und der Zuspruch aus allen Ecken durchweg positiv ist. Zu hohe Ziele möchte ich mir damit ehrlich gesagt gar nicht stecken, da durch solch künstlich auferlegten Druck schnell der Spaß daran flöten geht. Somit beschränke ich mich erstmal auf einige, coole Accessoires und hoffe dass ich im Herbst soweit bin schon was für die kältere Jahreszeit zu produzieren. 

1000x40014 -  - klamotten, Griebel, Fully, Design, bekleidung, Alex Griebel

Welcher Stuff ist neben den coolen Shirts noch so geplant?

Wie schon gesagt: das Ding soll langsam anlaufen – und ehrlich gesagt will ich auch gar nicht zu viel verraten. Es sind diverse, coole Einzelstücke bereits in Produktion und ich hoffe dass ich im Herbst dann soweit bin Hoodies, Jogger und wärmeren Kram anzubieten. Da ich mich aber stets neu inspirieren lasse – sei es von Mutter Natur oder den ganzen coolen Dudes um mich herum – sind der Fantasie was die Zukunft angeht da erstmal keine Grenzen gesetzt. Ideen und Skripte habe ich in unzähligen Nächten am Wasser schon tausendfach erarbeitet  🙂

Bildschirmfoto 2017 04 04 um 12.52.43 1024x476 -  - klamotten, Griebel, Fully, Design, bekleidung, Alex Griebel

Wow, cool, vielen Dank für deine Infos!

Mehr Infos über Fully erhaltet ihr:

– über den Shop des Unternehmens

– über den Facebook-Kanal von Fully