Es ist immer ganz besonders erfreulich, wenn die Redaktion Meldungen erreichen, aus denen eine Verantwortung für Mensch und Umwelt hervorgeht – sei es nun unmittelbar im Zuge vorbildlichen Verhaltens beim Angeln selber, oder eben, – wie in diesem Fall – eher mittelbar: Im Zuge eines Fußballspiels. Ein von den Anglern des Teams Trakker und Carpsounder organisiertes Fußballspiel zum Zwecke der Jugendförderung. Ein von Klaudio Kolakovic  und Oliver Heisters organisiertes Event, dessen Umsatz dem Rhader Förderverein Jugend zugute geführt wurde. Ein – wie wir finden – zukunftsweisendes Event mit Präzedenzcharakter und Ausbaupotential, zumal die Lobby der Angler hiervon nur profitieren kann.

Wir übergeben das Wort an Sportreporter und Kommentator Klaudio Kolakovic, der uns von einem spannenden Event und noch spannenderem Spielverlauf berichtet.

twelvefeetmag Fussballspiel  Charity 2 -  -

Team Trakker vs. Team Carpsounder: Ein Duell auf Augenhöhe

Angler aus ganz Deutschland trafen sich am 24.9 beim TSV Ahaus nicht um Karpfen zu fangen, sondern um für einen guten Zweck Fussball zu spielen. Trakker Teamangler und Carpsounder Supporter Klaudio Kolakovic organisierte mit Oliver Heisters zusammen das Spiel für den Rhader Förderverein Jugend.

twelvefeetmag Fussballspiel -  -

Beide Mannschaften gingen von der ersten Spielminute an richtig zur Sache, wobei das Trakker-Team recht bald mit 2:0 in Führung ging. Das ließ sich das Carpsounder Team natürlich nicht gefallen: Nach deren Anschlusstreffer funktionierte das Team dann auch mindestens genauso gut wie deren Bissanzeiger 🙂

Auf Augenhöhe ging es hin und her und alle machten engagiert mit. In der Schlussphase führte Trakker mit 7:6 und Carpsounder glich in der Schlussminute zum verdienten 7:7 aus.

Auch der Schiedsrichter nahm das Spiel ernst und zeigte zwei Minuten Nachspielzeit an. In den letzten Spielsekunden – praktisch mit dem Schlusspfiff – konnte das Trakker-Team noch das entscheidende 8:7 schießen, doch das Ergebnis spielte allenfalls eine untergeordnete Rolle. Alle hatten viel Spass und einige gingen auch an ihre Grenzen.

Als Belohnung und Dankeschön gab es noch eine kleine Tombola für die Spieler und Zuschauer, wobei auch einige attraktive Preise ausgelobt wurden.

Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder und hoffen, dass auch Trakker wieder dabei sein wird.

Euer Klaudio Kolakovic