Eine einfache Methode mit einem umwerfenden Effekt – Pimp deine Boilieangelei!

Es ist offensichtlich, dass sich der gängige „Standardboilie“ seit Geburtsstunde der Köderentwicklung verändert hat. Heute steht dem Angler eine überwältigende Auswahl an Qualitätsködern zur Verfügung. Dabei ist es unter Karpfenanglern weit verbreitet, dass die meisten konsequent erfolgreichen Angler dazu tendieren, ihren auserwählten Köder dauerhaft zu benutzen. Also ihm über das Angeljahr zu vertrauen und ihn da anzubieten, wo die Karpfen sich auch wirklich aufhalten. Wenn der Köder von guter Qualität ist und die Karpfen ihn mögen, wird dieser Ansatz auf lange Sicht Früchte tragen. Doch Angler die ihren Köder so kontinuierlich fischen, erleben in ihrem Angeljahr oftmals Fangeinbrüche ( z.B. im Hochsommer). Wenn die Aktivität der Karpfen im Herbst steigt und das große Fressen und die Wintervorbereitung beginnt, steigt auch wieder die Fangausbeute. Dann gibt es noch die Angler die an ihrem Gewässer das ganze Jahr konsequent Karpfen fangen. Sie behelfen sich kleiner Tricks. Das haben sie ihren Mitstreitern voraus! Ein solcher Trick, um mit aufgepimpteren Boilies konsequente Fangerfolge zu haben, ist die Hitze-Behandlung. Ihr seid neugierig? Dann lest weiter! Dass Standard-Köder aus der Tüte nahrhaft für unsere Karpfen sind, ist allgemein bekannt und unumstritten. Aber wie kann man diese Produkte aus den Regalen noch anziehender machen? Man kann in den Boilieprozess eingreifen und ihn mit heißem Wasser erweichen. Das macht den Boilie weicher und attraktiver. Einen Trick den Großfischangler schon seit vielen Jahren anwenden.  Parallel fordern viele Angler harte Boilies, die für die Angelei mit dem Wurfrohr ideal sind. Das Problem daran ist, dass die Attraktoren des Köders schwieriger und langsamer freigesetzt werden. Durch die Hitze-Behandlung ändert sich die Struktur und Konsistenz des Boilies. Sie wird weich und ähnelt für kurze Zeit fast einer Paste.

Auf den folgenden Bildern wird gezeigt, wie man diese Methode anwendet. Nutzt diesen kostenlosen Trick und steigert die Attraktion eurer Köder!

CCmoore 1 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
So pimpt ihr die Boilies aus der Tüte.
Schritt 1 –Bringt heißes Wasser ins Spiel!

Schnappt euch eure gefrorenen oder konservierten Köder und schüttet sie in einen ausreichend großen Eimer. Perfekt ist eine Menge von 1-2 Kilo. Wenn das Wasser kocht, schüttet es direkt zu den Ködern, bedeckt sie und schließt den Eimerdeckel. Lasst die Köder für gute zehn Minuten im heißen Wasser einweichen. Danach haben sie eine ausgewaschene, hellere Farbe sind weicher und etwas aufgequollen. Nun noch kurz abtropfen lassen, überschüssiges Wasser abgießen und checken, ob auch wirklich alle Köder bedeckt sind. Jetzt können die Boilies ziehen!

CCmoore 11 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Einfach und effizient – Die Hitze-Behandlung!
Schritt 2 – Zusätzliche Attraktion durch Liquids

Seid so erfinderisch, wie ihr wollt! Schließlich gibt es heutzutage eine große Zahl an hochwertigen, hochattraktiven Liquids. Einer unserer Lieblinge ist das teuflische Tuna L030 liquid fish protein, welches vor einigen Jahren das originale L030 liquid ersetzte. Diese thunfischbasierte Version ist unglaublich wasserlöslich, reich an Proteinen und recht salzig.

CCmoore 1 2 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Hochattraktiv – Unser Tuna L030 Liquid

Daher ist es absolut kein Wunder, dass die Karpfen verrückt nach dem Zeug sind. Schüttet in der Phase, in der die Boilies noch heiß sind einen großzügigen Schluck des Liquids in den Eimer. Bloß nicht geizig sein! Wichtig ist für den Effekt, dass die Köder großzügig benetzt werden. Anschließend noch den Eimerdeckel schließen. Jetzt können die Baits in der gerade erzeugten, nährstoffreichen Suppe dünsten.

CCmoore 1 4 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Einen guten Schluck Liquid…
CCmoore 1 5 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
…und dann ordentlich vermengen.
Schritt 3 – Der letzte Schliff!

Der nächste Schritt gibt den Ködern die abschließende Dosis Attraktion! Auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, es gibt so viele qualitative Additives, die man benutzen kann. In unserem Fall nutzten wir Pacific Tuna Boilies mit L030 Liquid.Dazu die sichtbare Zutat, dieses Green Lipped Mussel Extrakt……mit seinem unverwechselbaren Aroma, einem erstaunlichen Nährstoffprofil und Krustentierbestandteilen ist es hochattraktiv für alle Karpfen.

CCmoore 1 6 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Ein Favorit – Green Lipped Mussel Extrakt
CCmoore 1 7 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Die gute Prise für mehr Attraktion.

Einfach per Teelöffel eine gute Prise des Extrakts zu den Ködern geben. Anschließend ordentlich durchschütteln, damit auch jeder Bait bedeckt ist. Aufgrund der dickflüssigen Beschaffenheit des L030 Liquids, haftet das Pulver gut auf der Boilieoberfläche. Dadurch, dass die Köder abkühlen entsteht eine tolle Bindung, die später für eine ausgezeichnete Attraktion und Lockwirkung beim Füttern sorgt. Feedstim-XP Powder oder vielleicht doch Krill Meal? – Man kann ganz leicht mehrere verschiedene pulverförmige Additive kombinieren. Matt Jackson pimpt seine Köder mit Krill Meal und hat eine beachtliche Anzahl an großen, sogar stark beangelten Karpfen gefangen. Insgesamt ist der Wärmebehandlungsprozess sehr einfach und etwas, dass euch echte Vorteile gegenüber anderen Anglern, die mit Standardboilies angeln, gibt. Ihr können die Köder sogar füttern, wenn sie noch heiß sind (das kann richtig fängig sein!). Anderenfalls besteht die Möglichkeit die Köder zuhause einzufrieren. Dann stehen bei der nächsten Angeltour immer ein paar gepimpte Köder parat. Durch den Gefriervorgang ziehen sich die Köder zusammen, sie schrumpfen zurück auf ihren normalen Durchmesser und nehmen eine Menge der flüssigen Liquids auf. Das wird das Niveau der Attraktion massiv erhöhen. Testet es! Diese Behandlung wird die Karpfen noch deutlicher zum Fressen anregen.

CCmoore 1 8 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Ideale Haftung dank flüssiger Liquids.
CCmoore 1 9 -  - Tuna L030, Pacific tuna, Matt Jackson, Krill Meal, Hitze-Behandlung, Feedstim XP, CC Moore
Das Endprodukt – Mmmmh…das sieht verführerisch aus.

Benötigtes Material einfach online shoppen:

CC Moore Pacific Tuna Shelf Life Boilies bei KL Angelsport

CC Moore Tuna L030 Liquid bei KL Angelsport

CC Moore Feedstim XP Liquid bei Eurocarp 

CC Moore Feedstim XP Powder

CC Moore Krill Meal