Er fasziniert tausende Karpfenangler in ganz Europa. Vom ganzen Kontinent strömen die Scharen an den in Süd Frankreich gelegenen Stausee. Er ist ein magischer Ort für viele Karpfenangler und dort gewesen sein, muss eigentlich jeder einmal. Steht man an den Ufern des Sees, spürt man seine Anziehungskraft und egal wohin man schaut, überall wurden in den letzten 30 Jahren abenteuerliche Geschichten erlebt. Doch die Angelei an diesem See ist tückisch. Nichts zu fangen ist auch am Cassien eine tägliche Hürde. Viele namhafte Angler, haben sich an diesem See schon die Zähne ausgebissen. Andere wiederum, haben das Privileg auf Anhieb dicke Erfolge zu erzielen…

Doppelschlag bei Sauwetter

Damien Simonelli konnte bei echtem „Sauwetter“ diesen dicken alten Cassienkarpfen fangen. Er stellte seine Fallen mit den neuen Imperial Baits Carptrack Crawfish black & white Boilies. Damien weiß, bei Regen beißen die schweren Cassien Karpfen am besten und auf Ansage fing er in einer Nacht zwei Fische in den hohen Kilos!

Damien Simonelli 1024x680 -  - meik pyka, Karpfen, IB, Heiliger See, Erfolge, Damian simonelli, Crawfish, Cassien, carptrack, Big Ones, alex kolacz
Sau Wetter – Sau fett. Damien Simonelli mit einem dicken Cassienspiegler!

Alex mit einem Cassien-Beauty

Alex Kolacz bereiste für zwei Wochen den legendären Saint Cassien. Im Nordarm ließ er sich nieder und fütterten täglich größere Mengen Imperial Baits Carptrack Boilies auf einem Plateau. Aufgrund der neuen Regeln, konnte Alex nur tagsüber angeln. Es war eine harte Zeit, dennoch gelang es Alex einige Schönheiten aus den Tiefen des Cassiens zu locken.

Alex Kolacz 1024x645 -  - meik pyka, Karpfen, IB, Heiliger See, Erfolge, Damian simonelli, Crawfish, Cassien, carptrack, Big Ones, alex kolacz
Auch Alex Kolacz weiss, wie sich Erfolg am Cassien anfühlt. Hier zu sehen mit einem wunderschönen Fully scaled Cassienfisch

Unser Thementipp: Den Cassien verfilmt…

Ein absoluter Cassienoldi ist Meik Pyka. Die deutsche Szenegröße hat gerade seinen neusten Film über seinen heiligen See in einem zweitem Teil veröffentlicht und gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten Cassienanglern, die es überhaupt gibt. Wenn er über den Cassien spricht, fallen Worte wie z.B. „Mein heiliger See“, wie auch seine zweiteilige Verfilmung benannt wurde.

mp2 1024x723 -  - meik pyka, Karpfen, IB, Heiliger See, Erfolge, Damian simonelli, Crawfish, Cassien, carptrack, Big Ones, alex kolacz
Mehr als 20 Jahre Karpfenangeln am Cassien – Meik Pyka gehört zu einer Handvoll der erfolgreichsten Cassien-Karpfenangler!

St. Cassien – Mein heiliger See Part 2

Mein Pyka selbst beschreibt den zweiten Teil seiner Cassien-Verfilmung in folgenden fesselnden Worten:

„Sie hat sich in mein Hirn gebrannt. Vor mehr als 20 Jahren stand ich zum ersten Mal an den atemberaubenden Ufern des Lac de Saint Cassiens. Dieses Gewässer im Süden Frankreichs ist von einer Aura umgeben, die mich vom ersten Augenblick fasziniert hat, gefesselt, in „Ihren“ Bann gezogen hat. Ich sprach mit dem See und es wurde zum Ritual. Es gab in den letzten 2 Jahrzehnten kein Jahr in dem ich „Madame Cassien“ nicht besuchte. Wenn ich nach der langen Fahrt endlich auf der großen Brücke stand, unter der sich „Ihre“ drei Arme trafen, begrüßten wir uns wie ein  altes Liebespaar. Ich hatte „Sie“ vermisst und „Sie“ mich. Die Jahre vergingen und auch die Gesetze am See veränderten sich, doch wer sich daran hielt, konnte oft unvergessliche Urlaube erleben. Warum das Nachtangelverbot der Schlüssel zum Erfolg sein kann, die Garde de Peche nett ist und vieles mehr, erfahrt Ihr in unserem zweiten Teil. Begleitet uns bei einer dreiwöchigen Sommertour am heiligen See. Fantastische Aufnahmen, wunderschöne Karpfen der verschiedensten Zuchtformen, Live-Runs, spannende Drillszenen und jede Menge Leidenschaft. Karpfenangeln, das Abenteuer unseres Lebens!“

Zu bekommen ist die DVD für 29,90€ auf der Webseite der Carp Killers