An einem großen Natursee in Österreich hat Thomas Klier zusammen mit seiner Freundin einen echten Fangrausch erlebt – obwohl sie nur einige Stunden am Tag gefischt haben und der Urlaubskomfort nicht zu kurz gekommen ist. Das ist sein Catch-Report.

Große Naturseen begleiten mich bereits seit meiner Kindheit. Das natürliche Verhalten der Fische fasziniert mich und die meisten dieser Seen laden zu einem herrlichen Urlaub, gepaart mit einer Angelsession ein. So sollte es im vergangenen Herbst auch sein und aus einem Urlaub entwickelte sich ein wahrer Fangrausch. Und das mit der richtigen Taktik, ganz ohne Verzicht auf Komfort und Holiday-Feeling.

twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 11 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee
twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 9 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee

twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 3 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee

Endlich raus – Karpfenangeln in Österreich

Der Sommer war lang und die Covid-19 Krise hat bei jedem seine Spuren hinterlassen. Es musste erst der Herbst einziehen, ehe ich wieder einmal für mehrere Tage ans Wasser konnte. Kurz vor der zweiten Lockdown-Welle haben wir ein Ziel ins Auge gefasst. Begleitet wurde ich dabei von meiner „bessern Hälfte“ und unserem „vierbeinigen Weggesellen“. Wir hatten uns vorgenommen, nach dieser hektischen Zeit uns erst mal ein paar Tage in einem Apartment an einem See in Österreich auszuklinken. Die Haupt-Tourismus Zeit war bereits abgeklungen und an den Ufern des Sees kehrte wieder Ruhe ein. Die Nächte wurden bereits dementsprechend kühl und auch der Luftdruck stand tief über dem See. Mehrere Tage Regen zwangen uns immer wieder in das Apartment. Genau jene Zeit nutzten wir, um auf der Couch zu entspannen und die Plätze währenddessen unter Laune zu halten. Und wie sich in den darauffolgenden Tagen herausstellen sollte, war dies die Taktik zum Erfolg. Wir fischten nur Blockweise und saßen meist zur Primetime vorm TV oder Abendessen.

twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 1 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee
twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 10 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee

Im Fangrausch am großen Natursee

Die Taktik war simple, dennoch mussten wir von einer Gier, noch mehr zu fangen, ablassen. Jeden Morgen präparierte ich die Plätze, um am späteren Vormittag die Montagen zu platzieren. Die Dunkelheit traf uns bereits früh, sodass wie meist nur bis zum frühen Abend angelten, um beim Einholen der Montagen ein weiteres Mal den Fischen für die Nacht etwas Futter bereitzustellen. Die Fische standen tief und das mussten wir erst verstehen – war es doch im Frühjahr genau umgekehrt der Fall. Ab einer Tiefe von über 15 Meter fingen wir konstant Fische und das gleich mehrere am Tag oder sogar in Folge. Ein wahrer Fangrausch stellte sich ein und kaum auszumalen, wie sehr sich die Ausbeute multipliziert hätte, wenn wir die Nächte mitgemacht hätten. Aber manchmal ist gut, so wie es ist und vielleicht war dies auch der Schlüssel zum Erfolg. Was übrig blieb war ein Urlaub mit völliger Erholung und einer guten Fangserie von kampfstarken Natursee-Karpfen. Aber schmökert einfach selbst durch mein Urlaubsfotoalbum.

twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 4 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee
twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 5 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee

twelvefeetmag karpfenangeln am natursee in österreich 6 -  - Karpfenangeln in Österreich, Karpfenangeln im Herbst, Karpfenangeln am Natursee

Mehr über Thomas und seine Angelei erfahren