Vor sechs Jahren habe ich meine Vorliebe für das Angeln entdeckt und ganz schnell gemerkt, dass ich mich rein auf das Karpfenangeln spezialisieren möchte. Als ich das erste Mal einen Karpfen gedrillt habe, hat mich die Leidenschaft gepackt. Die Aufregung und die Ungewissheit, was für eine Karpfenart den Köder genommen hat, ist einfach unbeschreiblich. Die Kraft, die solch ein Fisch im Drill entfalten kann, ist faszinierend. Wer hätte gedacht, dass mich diese eine Fischart so umhaut. Seitdem habe ich viele heimische Seen befischt und verbringe jede freie Minute am Wasser. Schnell wurde mir klar, dass Karpfenangeln eine Wissenschaft für sich ist. Nach den Anfängen mit Pose und Maiskorn am Haken könnte ich damals meine ersten Erfahrungen sammeln und meine ersten „Satzkarpfen“ landen.

twelvefeetmag karpfenangeln mit daniel dümler 2 -  - Karpfenangeln im Frühjahr, Daniel Dümler

Karpfenangeln vom Winter in den Frühling hinein

Die Zeitfenster in den kalten Wintermonaten, in denen die Karpfen Nahrung aufnehmen, ist natürlich im Gegensatz zum Frühjahr geringer. Das bedeutet aber nicht, dass das Fischen im Winter aussichtslos ist. Meist halten sich die Fische punktuell im tiefen Gewässer auf, bewegen sich weniger und man muss seine Futterstrategie, Montage sowie Futterplatz gut durchdenken und auswählen.

twelvefeetmag karpfenangeln mit daniel dümler 3 -  - Karpfenangeln im Frühjahr, Daniel Dümler

Ich suche mir gezielt tiefe Spots im Freiwasser, um meine Fallen zu stellen. Im Winter reicht mir meist ein PVA Mash aus, damit um den Hakenköder herum eine Futterwolke erzeugt wird. Mit gecrushten Boilies und schnelllöslichen Pellets wurde ich auch noch nie im Stich gelassen und konnte einige gute Fische landen.

Das Zeitfenster in den wärmeren Tagen, an denen die Fische in Flachwasserzonen kommen, um ihren Kreislauf wieder in Schwung zu bringen, ist natürlich sehr herausfordernd. Ziehen die Fische nachts wieder zurück in die tiefen Zonen? Bleiben sie schon oben stehen? Meist lege ich mir bei solchen Szenarien zwei, drei Tage vor der Session Futterplätze an, um die Fische am Platz zu halten.

twelvefeetmag karpfenangeln mit daniel dümler 1 -  - Karpfenangeln im Frühjahr, Daniel Dümler

Auf dieses Futter setze ich

Für mich steht fest, dass Futter in sehr guter Qualität der Schlüssel zum Erfolg ist. Mit Carppellets.at aus Österreich habe ich Boilies meines Vertrauens gefunden. Hergestellt werden diese ohne künstliche Zusatzstoffe, sind leichtverdaulich für den Fisch und arbeiten auch ohne chemische Attraktoren hervorragend im Wasser. Da ich, wenn ich draußen am Wasser bin, immer mindestens eine Nacht bleibe, ist mir auch die Haltbarkeit des Boilies sehr wichtig. Wenn ich die Kugeln nach ca. 12- 3 Stunden im Wasser aufbreche, haben sie noch einen harten Kern und man sieht, wie diese sich langsam nach innen lösen. Also keine Magenschmerzen, ob der Boilie hält – das tut er. Bei Carppellets.at wird die Gemeinschaft und das Team großgeschrieben, die Inhaber Andi und Erwin sind immer sehr bemüht, die Wünsche der Kunden umzusetzen und sind offen für neue Ideen.

twelvefeetmag karpfenangeln mit daniel dümler 8 -  - Karpfenangeln im Frühjahr, Daniel Dümler

Wie geht man damit um? – Covid-19

Für das Jahr 2020 waren schon einige Session im Ausland geplant und gebucht. Doch Covid-19 macht uns aktuell noch einen Strich durch die Rechnung. Auch an unseren heimischen Gewässern, an denen wir aktuell (noch) angeln dürfen, ist es nicht so, wie es war. Wir dürfen nicht mit Freunden zum Fischen und wir werden verstärkt kontrolliert. Da fehlt einem schon was, wenn man seine Kumpels nicht dabeihaben darf und dann teils seine Zeit allein am Wasser verbringt. Ab und an geht auch meine Familie mit, worüber ich natürlich sehr glücklich bin. Wir alle hoffen doch, dass uns bald wieder der Alltag bekleidet und wir ohne Einschränkungen das Leben genießen können.

twelvefeetmag karpfenangeln mit daniel dümler 5 -  - Karpfenangeln im Frühjahr, Daniel Dümler

Mehr über Daniel und seine Angelei erfahren