Seit mehr als 20 Jahren ist Sebastian Manecke, der von Freunden und Bekannten auch Gonzo genannt wird, Karpfenangler mit Leib und Seele. Die Jagd hat er schon von Kindesbeinen an gelernt. Allerdings nicht wie die meisten von uns mit der Stippe beim Angeln auf Plötzen, sondern mit der Flinte auf allerlei Wild des Waldes. Dass er später zum Karpfenangeln kam, war zunächst eine Notlösung. Doch erstmal von dieser Passion gepackt, hat sie ihn bis heute nicht mehr losgelassen. Mittlerweile ist er sogar Gründer und Betreiber seiner eigenen Boiliefirma „CarpForce“ und Außendienstmitarbeiter bei der Firma Wolf International. In unserer neuen People-Folge auf twelve ft. PRO erfahren wir mehr über Gonzo und seinem Weg in der Karpfenszene.

twelvefeetmag sebastian manecke people folge 2 -  - Sebastian Manecke, Sebastian "Gonzo" Manecke, Gonzo, CarpForce
twelvefeetmag sebastian manecke people folge 4 -  - Sebastian Manecke, Sebastian "Gonzo" Manecke, Gonzo, CarpForce

twelvefeetmag sebastian manecke people folge 1 -  - Sebastian Manecke, Sebastian "Gonzo" Manecke, Gonzo, CarpForce

Gonzo ist einer der eher unscheinbaren Charaktere der deutschen Karpfenanglerszene – und das auch ganz beabsichtigt. Er hält nicht viel vom Rummel, der um einige Gewässer und Fische gemacht wird. Er geht lieber seinen eigenen Weg. Seine Befriedigung findet er beim Fischefangen und das am liebsten auf Futterplätzen. Ein Angler ohne Schnörkel und mit einer Einstellung zum Karpfenangeln, die uns richtig gut gefällt. An dieser Stelle erfährst du mehr über ihn – check it out!

twelvefeetmag sebastian manecke people folge 5 -  - Sebastian Manecke, Sebastian "Gonzo" Manecke, Gonzo, CarpForce