Den Herbst verbringt Sidney Kalbitz traditionell an den großen Stauseen in Nordfrankreich. Und so verschlug es ihn auch im vergangenen Jahr an einen 1000 ha großen See, dieses Mal zusammen mit seiner Freundin Julia. Auf einer Insel haben sie ihr Camp aufgebaut, das für eine Woche ihr zu Haue war. Die beiden haben dort eine gute Zeit verbracht, Fische über 20 Kilo fangen können und ihre Erlebnisse in diesem freshen Video festgehalten.

twelvefeetmag karpfenangeln stausee frankreich 2 -  - Stauseeangeln, Nordfrankreich, Karpfenangeln in Frankreich

Auf einer Insel in Frankreich

Direkt in der ersten Nacht konnten die beiden einen massiven Spiegler mit über 23 Kilo fangen – ein gelungener Einstand, doch erst der Anfang von einigen Fischen, die noch folgen sollten. Eine Herausforderung stellten jedoch die Spots da. Alle Fische liefen auf einer großen, mit Muschel übersäten Kante, die von 3 auf 5,5 m abfiel und sehr hügelig beschaffen war. Daher hatten die beiden mit vielen Schnurbrüchen an den Muschelbänken zu kämpfen und mussten die Montage daraufhin anpassen.

twelvefeetmag karpfenangeln stausee frankreich 3 -  - Stauseeangeln, Nordfrankreich, Karpfenangeln in Frankreich

Über die Session an dem großen Stausee in Frankreich hat Sidney bereits vor einiger Zeit bei twelve ft. geschrieben. Den Bericht, in dem Sidney ausführlich auf die Taktik an diesem Gewässer eingeht, kannst du an dieser Stelle nochmal nachlesen.

Mehr über Sidney und seine Angelei erfahren