Die einen nennen es Stalken, die anderen Oberflächenangeln. Bei CarpForce heißt es ab sofort: Project Surface! Nach fast drei Jahren Entwicklungszeit findet ein spezielles und ausschließlich für die Oberflächenangelei entwickeltes Baitprogramm den Weg in den Online-Shop. Damit möchten die Jungs um Sebastian Manecke das Karpfenangeln an der Oberfläche auf ein neues Level heben.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 5 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

Neue Oberflächen Range – Project Surface

Die Oberflächenangelei ist auch aus unserer Sicht eine sehr spannende und vor allem effiziente Methode, Karpfen zu fangen. Durch das wenige Tackle ist man sehr flexibel und kann die Fische aktiv suchen. Besonders wenn die Zeit mal etwas knapper ist, kann man sich im Sommer auch unter der Woche für ein paar Stunden auf die sich in der Sonne badenden Fische stürzen. Wir geben dir einen Einblick in die komplette Range geben, die seit wenigen Tagen im Online-Shop von CarpForce zu finden ist.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 3 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

CarpMellows – Karpfenangeln an der Oberfläche

Für die Angelei an der Oberfläche gibt es wenig brauchbare Köder – so zumindest die einheitliche Meinung, wenn man sich im CarpForce Team umhört. Entweder lösen sich die Köder zu schnell auf, gehen unter oder sind zu hart, um sie auf dem Haken fischen zu können. Dieser Herausforderung haben sich die Jungs gestellt und mit CarpMellows einen Köder entwickelt, der im Wasser einige Stunden hält, ohne aufzuweichen. Zudem hat er genug Auftrieb, um einen passenden Haken zuverlässig zu tragen. Nicht zuletzt ist er ist zäh genug um am Haar, genau wie am Haken, auch Gewaltwürfe zu überstehen.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 7 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 6 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

CarpMellows auf dem Futterplatz

Wer an der Oberfläche einen Futterplatz anlegt, braucht einen Köder, der dem Futter entspricht. Aus den Platten lassen sich mit Teigausstechern aus dem Forellenbedarf Pellets in allen Größen stanzen. Du kannst allerdings auch mit einem Messer jede gewünschte Form schneiden. Wenn du deinen Futterplatz mit den Hellfire Floater Pellets (siehe unten) anlegst, kannst du passend dazu die Monster Crab Mellows nehmen. Die Karpfen erkennen kaum einen Unterschied zu den Futterpellets und saugen ihn vertraut ein.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 8 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

Hellfire Floater Pellets – schwimmende Pellets

Die bei CarpForce altbewährten Hellfire Pellets gibt es jetzt auch in schwimmend: die Hellfire Floater Pellets. Füttern kannst du sie mit der Futterrakete, Kelle oder der Schleuder. Der hohe Ölgehalt sorgt für eine Glättung der Oberfläche. So ist das Futter auch bei leichtem Wind noch gut zu erkennen. Selbst Fische, die dicht unter der Oberfläche stehen, kannst du viel einfacher erkennen. Der Chilianteil sorgt für eine höhere Fressakzeptanz und enorme Lockwirkung.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 9 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

An Gewässern, an denen Enten gefüttert werden, kennen auch die Karpfen die Nahrungsquelle an der Oberfläche. Fische erst mit Brot an die Oberfläche und füttere die Pellets anschließend zu. Weißfische kann man sich ebenfalls zu Nutze machen. Wenn man die Floater Pellets in verschiedenen Größen mischt, fangen Rotfedern, Plötzen und Co. meistens als erstes an, zu fressen. Die Karpfen schauen sich das sehr schnell und zuverlässig ab.

Seidenraupenpuppen – für die Angelei an der Oberfläche

Seidenraupenpuppen eigenen sich ebenfalls sehr gut als Futter für die Angelei an der Oberfläche. Du kannst sie bspw. im Oberflächenfutter mit den Floater Pellets mischen und ein wenig mit Öl soaken (siehe unten). Das hat den Vorteil, dass sich die Karpfen an der Wasseroberfläche nicht auf eine Futtergröße „einschießen“.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 10 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

Fischöl – der Alleskönner?!

Bei der Oberflächenangelei kannst du Öl nutzen, um Pellets und Hakenköder zu soaken, damit die Schwimmfähigkeit gesteigert wird. Die Floater Pellets verbreiten dann an der Oberfläche einen großen Ölteppich, der das Wasser glättet. Dadurch kannst du dein Futter besser sehen und die Fische, die es einsammeln, auch.

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 1 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

twelvefeetmag karpfenangeln an der oberfläche project surface 4 -  - Project Surface, Karpfenangeln Oberfläche, Karpfenanageln an der Oberfläche, CarpForce

CarpForce möchte an dieser Stelle mit dem Märchen aufräumen, dass sich Öl im kalten Wasser nicht löst. Laut Sebastian lösen sich Öle niemals im Wasser. Selbst in der heißen Suppe würden die Fettaugen nur dünner, aber lösen würden sie sich nie.

Mehr von CarpForce erfahren