Beim Karpfenangeln im Frühjahr lautet die Devise: mit Bedacht füttern. Der Appetit der Karpfen ist zurzeit noch klein. Daher kann weniges aber auffälliges und attraktives Futter der Schlüssel zum Erfolg sein. Manuel Michalzik gewährt einen Blick in sein Bait Bag und erklärt seine Futtertaktik bei den aktuellen Bedingungen. Los geht´s, Manu!

Langsam schiebe ich meinen Trolley am kleinen, flachen Vereinsgewässer entlang. Während es vor einer Woche fast schon sommerlich warm war und ich im T-Shirt einen schönen Schuppi landen konnte, hat es in der vergangenen Nacht in weiten Teilen Deutschlands geschneit und die Temperaturen schaffen es heute kaum über die 3 Grad Marke. Ja, wir haben April!

Der April ist grundsätzlich nicht der einfachste Monat, um überhaupt regelmäßig Karpfen zu fangen. Dennoch gehört er zu meinen absoluten Lieblingsmonaten im Angeljahr. Die Natur beginnt langsam aber unaufhaltsam, aus dem Winterschlaf zu erwachen, die Fische kommen zunehmend in Bewegung und die Sonne kann schnell für die passenden Vibes sorgen. Nicht zuletzt passt mein Angelstil wohl auch einfach ziemlich gut in diese Zeit. Die Fische zeigen sich bereits nach wenigen Sonnenstunden oder milden Winden in den flachen Bereichen der Gewässer und sind dort am Tag sehr gut fangbar. Auch wenn die Fische noch einen sehr heruntergefahrenen Stoffwechsel und somit nur einen kleinen Appetit haben, sie sind neugierig und lassen sich zu schnellen Bissen überreden.

twelvefeetmag karpfenangeln im april bait bag 8 -  - Köder für Frühjahr, Karpfenköder im Frühjahr, Karpfenangeln im Frühjahr, Karpfenangeln im April

Karpfenangeln im Frühjahr – weniges, aber attraktives Futter

Hier schlägt eindeutig die Stunde des mobilen Taganglers. Kann vormittags die kleine, sonnenbeschienene Bucht am Westufer produktiv sein, so ist die Weide auf der Ostseite am frühen Abend der Fischmagnet. Wer mutig wechselt und probiert, wird fangen. Wenig, aber sehr auffälliges und attraktives Futter ist hier der Schlüssel zum Erfolg und für mich die Zeit der Pop-Ups.

twelvefeetmag karpfenangeln im april bait bag 7 -  - Köder für Frühjahr, Karpfenköder im Frühjahr, Karpfenangeln im Frühjahr, Karpfenangeln im April

Mein Bait Bag ist in dieser Zeit sehr minimalistisch gehalten, oft noch deutlich weniger gefüllt als im Winter. Dies liegt einerseits an den kurzen Sessions von wenigen Stunden, zum anderen aber an dem mobilen Angelstil. Ich will keine Fische über einen längeren Zeitraum „anlocken“, ich will die gefundenen oder vermuteten Fische anwerfen und schnell zum Biss überreden. Hierzu kommt für mich maximal ein kleiner PVA-Stick oder eine Portion gecrushte Boilies und Micropellets zum Einsatz. Fische ich vor den eigenen Füßen, verteile eine kleine Portion Crushmix vorsichtig mit der Hand oder der Schleuder am Spot. Muss weiter geworfen werden, setze ich auf PVA-Sticks und die kleine Wolf Competition X-Spod kommt gelegentlich und mit Bedacht zum Einsatz.

twelvefeetmag karpfenangeln im april bait bag 1 -  - Köder für Frühjahr, Karpfenköder im Frühjahr, Karpfenangeln im Frühjahr, Karpfenangeln im April

Pop-Ups sind im Frühjahr eine Waffe

In meiner Tasche befinden sich meine Lieblings-Pop-Ups in den aus meiner Sicht vier wichtigsten Farben Gelb, Orange, Pink und Weiß, gemischt in 16 und 11 Millimeter. Die größeren Ausführungen nutze ich als klassische Pop-Ups am Chod- oder Multi-Rig, die kleinen Versionen setze ich mit verhältnismäßig großen Haken am Slip-D im Wafterstyle an. So ein kleiner Pinapple oder OrangeP in 11 Millimetern, dazu ein PVA-Stick – das ist schon eine verdammt geile Falle.

twelvefeetmag karpfenangeln im april bait bag 5 -  - Köder für Frühjahr, Karpfenköder im Frühjahr, Karpfenangeln im Frühjahr, Karpfenangeln im April

Als Bei-und Stickfutter verwende ich gerne sehr helle Boiliesorten auf Milchprotein-/Birdfood-Basis. Ich muss dabei eindeutig zugeben, dass diese Boilies als reines Beifutter eingesetzt werden, in der Regel gechrusht, halbiert oder geviertelt. Nur extrem selten landen ganze Boilies in der runden Ursprungsform im Wasser. An meine Rigs kommen sie im April jedoch nie.

Die helle Farbe dieser Freebies erzeugen auf dem Gewässergrund sehr auffällige, kleine Futterflecken und machen die Fische neugierig – die ideale Kombination zu den knalligen Pop-Ups. Gesoakt in etwas CSL, füge ich gerne noch Milchpulver, Bierhefe oder eine kleine Menge Haferflocken und Micropellets hinzu. Eine einfache aber sehr effektive Mischung.

twelvefeetmag karpfenangeln im april bait bag 4 -  - Köder für Frühjahr, Karpfenköder im Frühjahr, Karpfenangeln im Frühjahr, Karpfenangeln im April

Meine PVA-Sticks bereite ich nach Möglichkeit zu Hause vor und lasse diese Mischung gerne sehr trocken, um eine echte Explosion mit einem Anteil aufsteigender Attraktoren zu erzeugen. Stehen die Fische eine Etage höher im Sonnenbad, besteht so eine gute Chance, das Interesse zu wecken. Da ja grundsätzlich sowieso in flachem Wasser gefischt wird, spiele ich auch gerne mal mit getrockneten Mückenlarven oder Krillmehl im PVA. Der Mix muss jedoch in jedem Fall so hell wie möglich bleiben.

Haben wir den ersten Fisch sicher gelandet, bloß nicht die volle Kelle schwingen. Auch in Runde 2 der Taktik unbedingt treu bleiben, eine kleiner Stick, 4-5 gecrushte Boilies und es kann wieder ganz schnell gehen. Weniger ist manchmal einfach mehr. Im April bleiben die großen Futtereimer im Keller. Pop-Ups und etwas Chrushmix reichen locker aus, um im April einen erfolgreichen Tag mit fetten Frühjahrskarpfen zu erleben.

twelvefeetmag karpfenangeln im april bait bag 3 -  - Köder für Frühjahr, Karpfenköder im Frühjahr, Karpfenangeln im Frühjahr, Karpfenangeln im April

Mehr über Manuel und seine Angelei erfahren