Noch nicht ganz viele waren in diesem Jahr schon erfolgreich. Kalte Temperaturen und bescheidene Bedingungen haben uns aktuell noch fest im Griff – zumindest bei uns im Westen der Republik. Für Nils Kroll geht es jedoch auch im Februar schon ans Wasser. Heute gibt er uns einen Eindruck von seiner Winterangelei und verhilft dir dadurch vielleicht zum ersten Fisch des Jahres. Nils, los geht´s.

Der Februar ist einer der undankbarsten Monate im Jahr. Er ist meist nass, kalt und grau. Nur wer jetzt wirklich hart gesotten ist und weiß, wie er vorzugehen hat, wird auch Erfolg haben. Ich möchte euch in diesem Artikel ein paar Eindrücke meiner Winterangelei mit auf den Weg geben. Mit etwas Glück, das in dieser Jahreszeit einfach dazugehört, könnt ihr dadurch vielleicht schon etwas früher euren ersten Karpfen im neuen Jahr fangen.

twelvefeetmag karpfenangeln im februar 5 -  - Saisonauftakt im Februar, Karpfenangeln im Februar, Februarkarpfen

Strukturreiche Gewässer im Winter

Grundsätzlich konzentriere ich mich im Winter auf strukturreiche Gewässer mit einer maximalen Wasserfläche von etwa 10 Hektar. Diese sollten nicht tiefer als 6 Meter sein sowie einen guten, bis sehr guten Karpfenbestand aufweisen. Der Strukturreichtum ist mir hier besonders wichtig, da ich so völlig unterschiedliche Spots befischen kann, um die Fische letztendlich ausfindig machen zu können.

Hochattraktives Futter bei kaltem Wasser

Da der Stoffwechsel der Karpfen noch sehr träge ist und dadurch auch die Futteraufnahme sehr begrenzt ist, verwende ich zum Vorfüttern sowie beim Angeln meist nur einen Grundfuttermix bestehend aus: Dosenmais, Micro Pellets, gecrushten Boilies, Insekten wie Bachflohkrebse und Seidenraupen und Paniermehl. Diesen Mix setzte ich nur minimal befeuchtet mit etwas Lockstoff an. Absolut bewährt hat sich hierbei das Monstercrab Liquid aus der Pro Line Instant Range. Durch seine Zusammensetzung zieht das Liquid gut in den Köder ein und gibt auch im kalten Wasser seine Inhaltsstoffe optimal frei.

twelvefeetmag karpfenangeln im februar 3 -  - Saisonauftakt im Februar, Karpfenangeln im Februar, Februarkarpfen

Erst beim Füttern selbst übergieße ich den Mix mit heißem Wasser, damit sich die Lockstoffe letztlich im kalten Wasser voll entfalten können. Beim Fischen setze ich auf hochattraktive Pop-Ups, die ebenfalls aus der Instant Range von Pro Line stammen. Zum Füttern selbst verwende ich dann nur noch ein paar kleine, halbierte 16 mm Crayfish Boilies als Beifutter.

twelvefeetmag karpfenangeln im februar 2 -  - Saisonauftakt im Februar, Karpfenangeln im Februar, Februarkarpfen

Büsche und Bäume: Die Spotwahl

Eine meiner Ruten platziere ich meist ganz dicht an überhängenden Büschen oder Bäumen, denn diese bieten den Karpfen über das ganze Jahr hinweg Schutz und Sicherheit. Mit der anderen Rute variiere ich ein wenig. Oft suche ich mir zum Beginn der Session eine mir passende Kante, die dann punktgenau am Fuß abgelegt wird.

twelvefeetmag karpfenangeln im februar 1 -  - Saisonauftakt im Februar, Karpfenangeln im Februar, Februarkarpfen

Im Winter ist die Größe der Fische Nebensache

Natürlich sollten wir uns im Februar und bei den hier herrschenden Bedingungen im Klaren sein, dass sich der Fischfang deutlich schwieriger gestaltet als beispielsweise im Sommer. Da in dieser Jahreszeit meist jeder Fisch mit einer Menge Angelzeit verbunden ist, freue ich mich persönlich über absolut jeden Fisch. Bei mir gilt daher die Devise: Hauptsache Fisch, egal wie groß. Blanken ist im Winter völlig normal, wer jedoch am Ball bleibt, wird auch in dieser Zeit Erfolg haben.

Mehr über Nils und seine Angelei erfahren