Für uns Karpfenangler ist die Laichzeit die wohl härteste Zeit des Jahres. Während des Balzes haben die Fische alles andere im Kopf als Fressen, sodass es deutlich schwieriger ist, die Fische an Land zu ziehen. Steven Höhne macht auf die beliebtesten Fettnäppchen in dieser Zeit aufmerksam, damit du künftig nicht mehr hineintrittst und vielleicht eine pralle Laichmutti überlisten kannst. Los geht´s, Steven.

Fehler Nr. 1 – zu viel Futter

Die Nahrungsaufnahme der Karpfen ist kurz vor und während des Laichens stark reduziert. Das muss jedoch nicht heißen, dass sie gar nicht fressen. Mit kleinen Fallen könnt ihr sie trotz allem überlisten. Man merke sich jedoch: viel Futter an großen Futterplätzen ist zu diesen Zeiten definitiv fehl am Platz.

twelvefeetmag karpfenangeln in der laichzeit 2 -  - Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Fehler Nr. 2 – zu große Köder

Karpfen sind nicht nur Laichkörper, sondern auch Kannibale, sodass sie sich zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich von Laich ernähren. Mehrere Wochen zuvor laichen bereits andere Fischarten, wie beispielsweise die Brassen, und die Fische haben sich auf diesen spezialisiert. Auch vor dem Karpfenlaich machen die Friedfische keinen Halt. Demnach können wir mit einem kleinen Hakenköder deutlich besser Ergebnisse erzielen, weil sie den Fischeiern – und damit ihrer Nahrungsquelle – stark ähneln.

twelvefeetmag karpfenangeln in der laichzeit 3 -  - Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Fehler Nr. 3 – zu tief angeln

Die Laichplätze von Karpfen sind meist nah an Kraut- und Schilfffeldern sowie an sehr flachen Kiesbänken anzutreffen. Die Fische versammeln sich bereits vor dem Akt des Laichens in diesen Bereichen, sodass ihr zu diesem Zeitpunkt ab einer Wassertiefe von mehr als zwei Metern wahrscheinlich kein Glück beim Fangen haben werdet. Dennoch möchte ich erwähnen, dass Fische niemals zum selben Zeitpunkt laichen, und so auch noch die existieren, die an anderen Orten des Gewässers zu finden sind.

twelvefeetmag karpfenangeln in der laichzeit 4 -  - Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Abschließend möchte ich meinen Geheimtipp mit euch teilen: aus dem Grund, dass die nicht-laichenden Fische den Laich anderer fressen wollen, konnte ich meine größten Erfolge in diesem Zeitrahmen direkt im Gebiet des Laichens mit sehr kleinen, jedoch auffallenden Pop-Ups inmitten des Fischbalzes machen.

twelvefeetmag karpfenangeln in der laichzeit 1 -  - Laichzeit, Karpfenangeln in der Laichzeit

Mehr über Steven und seine Angelei erfahren