Im Frühjahr startet Janik Wolf, die Baggerseen in seiner Heimat zu beangeln. In den kalten Monate ist er jedoch nicht untätig. Er nutzt die Zeit, um neben seiner Flussangelei Location an den Baggerseen zu betreiben. Da er in diesem Frühjahr an einem ihm unbekannten Baggersee angeln möchte, ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Janik gibt in diesem Bericht Tipps und Tricks für die Gewässererkundung in den kalten Monaten. Los geht´s.

Nun ist wieder ein Monat verstrichen und wir bewegen uns langsam in Richtung einer lukrativen Zeit zum Karpfenangeln – das Frühjahr. Zeit für mich, noch einmal einen Blick auf die zurückliegenden Wochen mit sehr wechselhaften Temperaturen zu werfen und euch an meinen Erlebnissen teilhaben zu lassen.

twelvefeetmag location baggersee frühjahr 5 -  - Location am Baggersee, Location, Karpfenangeln am Baggersee

Eiszeit – kurze Unterbrechung

Durch den heftigen Wintereinbruch im Februar musste ich meine Angelei am Fluss aufgrund des Hochwassers, einhergehend mit sehr starker Strömung, für kurze Zeit einstellen. Allerdings wollte ich das Ganze anfangs nicht wahrhaben und startete zwei Versuche. Doch selbst in „meinen“ Löchern entwickelte sich eine derartige Unterströmung, die mir selbst Grippa-Bleie von über 300 g an mein Ufer drückte. Ein effektives Angeln war zu diesem Zeitpunkt wirklich nicht möglich. Auf dem Foto könnt ihr am oberen und rechten Bildrand die eigentlichen Flüsse sehen. Der breite Strom mittig ist eigentlich ein kleiner Flutkanal, der genau für solche Hochwasser errichtet wurde.

twelvefeetmag location baggersee frühjahr 1 -  - Location am Baggersee, Location, Karpfenangeln am Baggersee

Zeit für Location

Deshalb nutzte ich die Zeit, um Location an einem Baggersee zu betreiben, den ich dieses Jahr zum ersten Mal befischen möchte. Im Folgenden möchte ich euch näherbringen, wie ich die Sache der Gewässererkundung angehe und das selbst, wenn die Gewässer noch mit einer dicken Eisschicht bedeckt sind.

Im ersten Schritt erkunde ich das ausgewählte Gewässer mittels Google Earth – sicher kein Geheimtipp mehr. Dennoch ein nicht zu unterschätzendes Mittel. In erster Linie suche ich hier nach Zufahrtswegen und wirklichen Flachwasserzonen, die als solche auch deutlich erkennbar sind. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich niemals nach Plateaus oder Sandbänken suche, da ich hier schon heftiges Lehrgeld bezahlen durfte, als das vermeintliche Plateau von Google Earth in Wahrheit ein großes Krautfeld war.

Habe ich diese Hausaufgaben erledigt, geht es nun nach Draußen. Im Gepäck habe ich neben meiner Markerrute und dem Deeper außerdem noch Distance Sticks, Marker und Blei und vor allem meine Drohne. Darf ich ein Boot verwenden, nutze ich ebenfalls den Deeper und ein Tastblei. Ein großer Vorteil der Drohne besteht darin, Wege und freigeschnittene Angelstellen zu finden. Außerdem kann ich jetzt bei guten Sichtbedingungen nach Plateaus, Sandbänken und Krautfeldern suchen. Mit dem Deeper scanne ich das Gewässer im Handumdrehen ab und erstelle mir automatisch eine Tiefenkarte.

twelvefeetmag location baggersee frühjahr 2 -  - Location am Baggersee, Location, Karpfenangeln am Baggersee

Finde ich einen Bereich interessant, wechsle ich auf den altbewährten Marker, um den Gewässerboden abzutasten und die exakte Distanz zu clippen und mittels den Distance Sticks zu ermitteln. Alle Spots notiere ich mir in den Notizen auf meinem Handy – teilweise mit Foto aus Sicht der Angelstelle, damit ich später weiß, in welche Richtung ich werfen muss. Sehr gerne gehe ich auch die Gassi-Runde nach der Arbeit an sonnigen Tagen mit meinen Hunden am See entlang, um weitere Zeichen der Fische zu bekommen. So weiß ich genau, wo ich hin muss, sobald die Temperaturen steigen und die Karpfen aktiver werden.

twelvefeetmag location baggersee frühjahr 3 -  - Location am Baggersee, Location, Karpfenangeln am Baggersee

Die Erlösung

In den vergangenen Tagen ging das Hochwasser zurück und für mich sollte es wieder an den altbekannten Flussabschnitt gehen. Mit meiner Dame verbrachte ich hier einen sonnigen Sonntagnachmittag und konnte am Ende auch noch einen guten Schuppi fangen. Wieder auf die bewähre Art und Weise. Wie ich die Angelei in den kalten Monaten am Fluss angehe, könnt ihr an dieser Stelle noch einmal nachlesen.

twelvefeetmag location baggersee frühjahr 6 -  - Location am Baggersee, Location, Karpfenangeln am Baggersee

In den kommenden Tagen werde ich noch ein bis zwei Mal mein Wintergewässer besuchen und mit steigenden Temperaturen dann die Fische in dem Baggersee aktiv beangeln. Doch dazu nächsten Monat mehr. Bis dahin wünsche ich euch viel Erfolg und vielleicht konnte der ein oder andere auch so manchen Tipp zum Thema Location aus diesem Update für sich mitnehmen.

twelvefeetmag location baggersee frühjahr 7 -  - Location am Baggersee, Location, Karpfenangeln am Baggersee

Mehr über Janik und seine Angelei erfährst du auf seinem Instagram-Kanal. Dort kannst du ihn auch erreichen, falls du Anmerkungen, Fragen oder sonstige Themen an ihn richten möchtest.