Angeln macht einen Großteil meiner Freizeit aus. In meiner Freizeit möchte ich es mir natürlich nicht schlecht gehen lassen und gönne mir somit am Wasser auch gerne etwas Luxus. Gleichzeitig versuche ich aber mein Tackle so gering wie möglich zu halten, denn auch leichtes und überschaubares Tackle erleichtert mir die Vorbereitung sowie den Weg ans Wasser und den Aufbau, was für mich persönlich auch eine kleine Art des Luxus darstellt.

Es gilt also den Spagat zu finden zwischen Dingen, die einem die Freizeit so schön wie möglich gestalten, jedoch nicht zu einer zusätzlichen Last werden. Dabei habe ich für mich persönlich herausgefunden, dass es die einfachen Sachen sind, die das Leben am Wasser wirklich angenehm und zu einer erholsamen Zeit machen.

twelvefeetmag luxus am wasser 2 -  - Trakker Products, trakker, Rafael Bringmann, karpfenangeln, Bivvylife

Wie man sich bettet, so liegt man

Es gibt viele Dinge, an denen man Gewicht und Geld sparen kann. Bei einer Liege sollte dies nicht der Fall sein! Nur wer gut schläft, kann sich auch wirklich in seiner Freizeit erholen. Gerade wenn es dann noch nachts beißt, sollte man danach doch umso besser wieder schlafen können und nicht unbequem auf einem zu engen und  schlecht gepolsterten Bedchair liegen. Ich habe über die Zeit einiges an Tackle angehäuft, darunter befindet sich ein leichtes Trakker RLX Oval Bed System und ein etwas schwereres aber gut gepolstertes, verstellbares und längeres Trakker Oval Bed System V2. Während ich mir anfangs sagte, dass ich das leichte Bedsystem noch für weite Strecken mit dem Trolly nutzen würde, liegt es nun nur noch in der Ecke, da ich die Bequemlichkeit des neuen Systems nicht mehr missen will. Guter Schlaf lässt sich durch nichts ersetzen und sollte in der Freizeit mindestens so hohe Ansprüche erfüllen wie Zuhause.

twelvefeetmag luxus am wasser 5 -  - Trakker Products, trakker, Rafael Bringmann, karpfenangeln, Bivvylife

Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele

Während ich mich gelegentlich Zuhause dabei erwische, wie ich mir im Alltagsstress etwas von der nächsten Fressbude reinziehe oder aufgrund von Zeitmangel eine Pizza in den Ofen schiebe, nutze ich die Zeit am Wasser gerne, um umfangreich und gut zu essen. Dabei ist es mir vollkommen egal, ob ich nur eine kurze Nacht am Wasser bin, oder für eine ganze Woche. Mittlerweile habe ich einige Gerichte parat, die super schnell zubereitet sind und jede Dosensuppe um Längen ausstechen!

twelvefeetmag luxus am wasser 4 -  - Trakker Products, trakker, Rafael Bringmann, karpfenangeln, Bivvylife

Wraps lassen sich beispielsweise in vielen Variationen warm und kalt zubereiten und schmecken vorzüglich. Rezeptideen findet ihr online tausende. Geht es dann mal für eine längere Session los und ein Freund ist dabei, dann darf es gerne ein gutes Stück Fleisch mit Beilage sein und eine ordentliche Flasche Wein. Trakker bietet mittlerweile umfangreiches Kochgeschirr, das es zu einem leichten macht, wie Zuhause zu kochen aber nicht die schweren und platzraubenden Gegenstände von Zuhause mitzunehmen. Mit gefülltem Magen und leicht angeschwipst geht es dann zu später Stunde auf das bequeme Bedchair und ein tiefer, erholsamer Schlaf ist garantiert!

twelvefeetmag luxus am wasser 6 -  - Trakker Products, trakker, Rafael Bringmann, karpfenangeln, Bivvylife

Ein Dach über dem Kopf

Ich habe viele Jahre in einem Zelt aus normalem Nylon Material mit Pramhaubensystem verbracht. Kaum regnete es, lief das Kondenswasser die Wände herab. Schien die Sonne, erhitze es sich in den frühen Morgenstunden und konnte nur noch verlassen werden. Dazu ist es nur nachts dunkel im Zelt und schon die ersten Sonnenstrahlen sorgen für die volle Ausleuchtung des Innenraums. An Schlaf war dann nicht mehr zu denken.

Ich hatte mich daran gewöhnt und kannte es nicht anders. Vor zwei Jahren erhielt ich mein erstes Zelt mit Aquatex Material. Ich dachte zu dem Zeitpunkt nur an die hohe Wassersäule und machte es mir für meine erste Nacht im Zelt bequem. Als ich am nächsten Tag aufwachte und alles dunkel war, legte ich mich wieder hin und schlief weiter. Dies ging ein paar Mal so, bis ich mich fragte, wie viel Uhr es war. Tatsächlich hatte ich bis 13 Uhr in meinem Zelt gelegen, da keinerlei Licht durch das Material gekommen war. Noch nie hatte ich beim Angeln so lange geschlafen, da ich zu den Leuten gehöre, die mit heruntergelassenen Jalousien schlafen. Dazu wärmt sich das Zelt nicht so massiv auf und ähnelt im Inneren einem schattigen Plätzchen, während man im Nylon Zelt gekocht wird. Seitdem möchte ich das Material nicht mehr missen und kann selbst nach der Nachtschicht noch meinen Schlaf am Wasser nachholen.

twelvefeetmag luxus am wasser 7 -  - Trakker Products, trakker, Rafael Bringmann, karpfenangeln, Bivvylife

Diese drei Sachen machen für mich wahren Luxus am Wasser aus! Sie erhöhen mein Wohlbefinden enorm und lassen mich auch nach einer Session entspannt in die Arbeitswoche starten, ohne den verlorenen Schlaf vom Wochenende nachholen zu müssen!

Mehr über Rafael und seine Angelei erfahren