Ausgabe 17

Editorial - Mach dein Ding

Ein Editorial von Felix Kaczmarek

twelveft ausgabe17 editorial 1 - Editorial

Alles sprießt. Das Schilf bringt neues Grün hervor. Gänse brüten bereits. Das Leben erwacht. Insenkten schwirren umher, bestäuben Blüten, um im Sommer Früchte hervorzubringen. Jede Minute Sonnenlicht bringt unsere Freunde mehr und mehr in Stimmung. Langsam trauen sie sich hervor, schlagen vorsichtig mit ihren Flossen, um sich fortzubewegen und die kalten Laiber gen Planet Sonne zu halten. Es ist Frühling und wir bringen passend zu dieser wunderbaren Zeit eine neue Ausgabe twelve ft. Ausgabe 17.


twelveft ausgabe17 editorial 6 - Editorial

Wir möchten dich mitnehmen. Mitnehmen auf eine Reise. Auf eine Reise in unsere Passion. In unser Ding. Denn so lautet der Titel unserer neuen Ausgabe. Mach dein Ding, Ich mach mein Ding oder er macht sein Ding. Es geht primär darum, eine Sache auszuüben, die man mit Herz macht. Mit Leidenschaft. Mit Ehrgeiz. Oftmals braucht es keine Motivation. Oftmals gehen wir raus, weil es uns treibt. Es treibt uns an die frische Luft, ans Wasser, ins Abenteuer. Wir alle sind Karpfenangler, getrieben von diesem unerschöpflichen Drang nach Freiheit. Erst wenn die Gischt in unsere Gesichter spritzt, wenn der Wind das Zelt zum wackeln bringt oder wenn du dich mit einer mit ins Handteil gekrümmte Rute auf deinem kleinen Schlauchboot befindest, merkst du es wieder, wie sehr du es vermisst hast. Wir machen alle unser Ding, gehen bis an die Grenzen, um den Erfolg zu spüren.

Anzeige

Es sind die unbeschreiblichen Momente. Es sind Erinnerungen, für die wir keine Fotos benötigen, weil sie uns emotional berühren. Es sind Memorien, die unser Hobby einmalig machen.

twelveft ausgabe17 editorial 3 - Editorial

In dieser Ausgabe begleiten wir Angler am Wasser. Wir lassen uns auf Abenteuer mitnehmen, oder besuchen Angler, die was Besonderes zu erzählen haben. Alle machen ihr Ding. Sie bleiben dran. Sind fokussiert. Stets den Erfolg im Blick und vom Misserfolg angetrieben, ihn einfach abzustreifen, um einen der ganz dicken Fische über das eigene Keschernetz zu ziehen. Sie lieben das, was sie am liebsten machen. Sie lieben das Karpfenangeln, das Abenteuer, die Freiheit und das Leben als Fischermann.

Anzeige

twelveft ausgabe17 editorial 5 - Editorial
twelveft ausgabe17 editorial 4 - Editorial

Karsten Neumann erzählt eine wunderbare Story über seine Angelei im Osten der Republik. Er zeigt auf, wie seine Ursprünge waren und wie er heute agiert und was für ihn das Ding seines Lebens ist. Zwischen den zahlreichen Arbeiten an dieser Ausgabe besuchten wir unseren Freund Bernd Hahne. Bernd ist eine Frohnatur und heißt uns willkommen in seinem Unternehmen. Wir besuchen Cockbaits und damit einen bärtigen Mann mit langen Haaren, der für das Karpfenangeln brennt, wie kaum ein zweiter Firmenchef, den wir bisher kennenlernen durften. Mit Christoph Mühl aus Köln haben wir einen echten Bigfish-Hunter an Bord. Er erzählt im ersten Teil seiner Story, wie er an einem ganz besonderen See sein Ding durchziehen konnte. Eine krasse Story. Unser Autor Marvin Glinka beschreibt, wie er mit Plan oder auch ohne Plan durch die Saison geht, um am Ende den gewünschten Erfolg zu erlangen. In unserer Ausgabe 17 begleiten wir ausserdem Josh Goddard an Englands Low Stocks. Er plaudert ein wenig über seine Angelei und beschreibt die Momente an dünn besetzten Seen, über Rückschläge und wunderbare Erfolge. Außer den zuvor genannten Autoren haben wir weitere Autoren in unserer Ausgabe 17 – Janik Wolf macht sein Ding und geht für sich angeln und Johannes Mandl ist an vergessenen Goldgruben unterwegs. Martin Abels erlebt eine Session, die er lange Zeit nicht vergessen wird.

twelveft ausgabe17 editorial 2 - Editorial


twelveft ausgabe17 editorial 1 - Editorial

Mehr über den Autor

Folge unseren Autoren auf Ihren Social Media Accounts

Anzeige