In den vergangenen Wochen haben wir bereits über einen Boilie berichtet, der auf dem Markt einzigartig zu sein scheint: Der Nutrigo. Das Besondere an diesem Köder sind unterschiedliche Schichten, die in einem flüssigen Kern im Inneren des Köders gipfeln. Dadurch soll Nutrigo eine außergewöhnliche Anziehungskraft auf die Karpfen haben.

Für dieses Jahr hat LK-Baits, die diesen Köder kreiert haben, noch einen draufgelegt und den Hookbait Nutrigo Extra releast, der ebenfalls mit einem flüssigen Kern daherkommt. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns direkt ein paar Tüten dieser beiden außergewöhnlichen Köder geordert. Wir haben sie den Händen und am Haar gehabt. Unsere ersten Eindrücke möchten wir heute mit dir teilen, los geht´s.

Nutrigo: Der Boilie mit flüssigem Kern

Ein schönes, leuchtendes Gelb strahlt aus der Tüte. Bei unserem ersten Test haben wir uns für die Geschmacksrichtung Mango entschieden. Da die Gewässer im Frühjahr noch sehr sauber und klar sind, setzen die Karpfen in dieser Jahreszeit auf visuelle Reize, um Nahrung zu finden. Karpfen sehen kontrastierende Dinge sehr gut, so zum Beispiel markante Objekte auf einem dunklen Boden. Wir haben uns deshalb für einen Köder entschieden, der sich von dem dunklen Gewässergrund sehr gut abhebt und so für Interesse sorgen wird.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 9 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Beim Durchtrennen des Boilies strömt direkt der flüssige Lockstoff heraus. Dabei sind die unterschiedlichen Schichten des Nutrigos gut zu erkennen, die unter Wasser nach und nach die Attraktivität freisetzen sollen. Im Test haben wir schon nach knapp 3 Stunden erkennen können, wie der Boilie im Wasser arbeitet. Die äußere Schicht, die sogenannte Fish Activ-Schicht, war schon im vollen Gange, sich aufzulösen. Sie wird sehr weich und schmierig, wodurch Nahrungssignale an die Umgebung abgegeben werden. Dies zeigt uns, dass der Boilie auch im kalten Wasser gut funktioniert.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 12 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Die zweite Schicht, die HNV-Profil-Schicht, ist die Nährstoffschicht, die allmählich an die Wassreumgebung abgegeben wird. Diese bildet den festen Kern des Nutrigos und besteht je nach Sorte aus Zutaten wie Milchprotein, Benthos, Plankton, Kräuterextrakte, Fischextrakte und Kohlenhydrate.

Die dritte Schicht ist die Enzym-Schicht. Diese reagiert erst nach einer etwas längeren Zeit im Wasser und sendet dem Karpfen ein natürliches Signal, das er aus seiner natürlichen Nahrung kennt und ihn dazu animiert, Nahrung aufzunehmen. Diese Schicht beschleunigt zudem den Verdauungsprozess und aktiviert Fische für die wiederholte Fütterung mit Nutrigo.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 13 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Die vierte und letzten Schicht des Nutrigo ist die die Bio-Nutric-Schicht, ein flüssiger Kern aus natürlichen Substanzen, die der Fisch durch natürliche Geschmacks- und Geruchs-wahrnehmung anregt, zu fressen. Der innere Kern wird langsam freigesetzt und macht den Köder somit für lange Zeit attraktiv. Frisst der Karpfen einen dieser Boilies und zerkaut diesen, verteilt er zugleich die Lockstoffe im Wasser, indem er durch die Kiemendeckel ausatmet. Zudem entsteht, ähnlich wie bei einer Tigernuss, ein Knack-Geräusch, das die andern Fiche anlockt und diese auch zur Nahrungsaufnahme animiert.

Durch ein speziell entwickeltes Kälteverfahren sollen die verwendeten Zutaten nicht beeinträchtigt werden. Die Inhaltsstoffe werden nicht ausgeschwemmt und bleiben in dem Nutrigo enthalten. Vom Geruch her könnten die Boilies unserer Meinung nach etwas mehr nach Mango riechen, hier hatte wir uns beim Öffnen der Tüte mehr erhofft. Dieser ist eher dezent, aber auch nicht zu aufdringlich. Beim Nutrigo punkten definitiv die Inhaltsstoffe.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 5 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Nutrigo Extra: Neuer Hookbait

Der neue Nutrigo Extra ist der Hookbait in der Range. Im Vergleich zum Nutrigo Boilie ist der Hookbait etwas fester. Beim Durchtrennen fällt zudem direkt auf, dass der Nutrigo Extra mehr flüssigen Lockstoff als der Boilie aufweist. Die äußere Schicht ist leicht klebrig. Diese beginnt bei Kontakt mit Wasser direkt, zu arbeiten, indem sie sich langsam auflöst und somit die weitere Schicht freigibt, um noch mehr Lockwirkung zu ermöglichen.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 1 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Um den Nutrigo Extra zu verwenden, musst du ihn ganz einfach mit einer Nadel durchstechen und ihn klassisch auf das Haar unter dem Haken auffändeln. Für eine schnellere Freigabe der Essenz, bspw. bei Day-Sessions oder schnellen Overnightern, kannst du den Köder auch mehrmals durchstechen. Die Lockstoffe werden so schneller ans Wasser abgegeben und erzeugen eine attraktive Note, die den Fisch schneller an den Platz locken und später überlisten soll.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 7 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Nutrigo Extra: Diese Sorten gibt es

Der Nutrigo Extra ist in sieben verschiedenen Sorten und in drei unterschiedlichen Durchmessern (20, 24, 30 mm) erhältlich, damit du einen speziell für deine Angelei passenden Köder hast. Folgende Sorten umfasst das Sortiment:

  • Spice Shrimp
  • Plankton
  • Bloodworm
  • Compot N.H.C.
  • Peper
  • Mango
  • Wild Strawberry

Alle Infos zu den einzelnen Sorten findest du im deutschen Online-Shop von LK-Baits an dieser Stelle.

twelvefeet nutrigo extra lk baits 6 -  - Nutrigo Extra, Nutrigo, LK-Baits

Mehr über LK-Baits erfahren