Pinke Boilies. „Die Idee zu diesem Köder kam Anfang 2017 bei einem Trip in Frankreich. Schnell merkten wir das die Fische Farben wie Gelb und Weiß mieden und wir gute Ergebnisse auf pinke Pop Ups verbuchen konnten“, schildert Sven Weilbier die Hintergründe zum Pink Pineapple Bait. „Einen Großteil der Fische fingen wir mit einem pinken Poppi und Klemmblei, quasi als schwereloser Bodenköder. Zu Hause angekommen, machte ich mir Gedanken, um einen attraktiven Ganzjahresmix zu entwickeln.

Baitvision Pineapple Pink1 -  - boilies, Bait Vision

Gedanken. Vanille? Birdfood? Milchpulver?

Sven berichtet, dass sein Team maßgeblich an der Entwicklung beteiligt war. Zu Beginn sollte es eine Basis aus dem erfolgreichen Vanilla Cream Bolle werden, allerdings mit einigen kleinen Abänderungen. „Es gab Veränderungen am Mix, die ich echt schon fasst etwas gewagt fand. Doch die Zugabe von Casein und Eggalbumine sollten die Festigkeit begünstigen und dem Köder die nötige Stabilität geben. Gemahlenes Vogelfutter und die Zugabe von Milch- und Sahnepulver rundeten den Mix schließlich ab.“

Baitvision Pineapple Pink5 -  - boilies, Bait Vision

Das richtige Aroma

Die Frage nach dem richtigen Aroma stellt sich wohl jeder einmal. Sven Weilbier berichtet über die Auswahl des richtigen Aromas für seinen neuen Bait Vision-Köder folgendes: „Die Frage, welche Richtung wir als Aroma nehmen war anfänglich schwerer als gedacht. Der Anfang war eine Kombi aus Fisch und Garlic. Das war schon eine krasse Nummer. Es wurden zwar Fische auf diese Kombi gefangen, aber doch waren wir dort mit unseren Gedanken und der Richtung nicht ganz so zufrieden. So beschlossen wir schnell, dass es doch ein fruchtiger Köder werden soll. Da es für uns im Team schon lange an einem fruchtigen Boilie mit Ananas Aroma fehlte, wollten wir diesen Köder in pink und mit einem kräftigen Ananas-Aroma produzieren. Die ersten Tests liefen gut an, als andere Angler am See unsere Protos sahen, fingen sie an sich lustig zu machen. Pink sei was für Mädchen. Schnell verging das Jahr 2017 und 2018 kam in großen Schritten. Der Frühling brachte neue Erkenntnis und so wurde der Köder von Blassrosa zu grellem Pink verändert. Die Farbe ist bei diesem Köder sehr entscheidend, weshalb wir ein besonderes Augenmerk darauf lenken wollten. Weitere Fänge und viele Fänge bestätigten den Boilie. Selbst Fänge im Schnee waren dabei und natürlich sehr gute Fische.“

Baitvision Pineapple Pink4 -  - boilies, Bait Vision

Ein interessanter Vergleich

Besonders machte den Köder seine Vergleichbarkeit. Denn das Team von Sven stellte den Köder unter gleichen Bedingungen mit anderen Sorten in Konkurrenz. Fischige, würzige, Scopex oder andere Süße Köder. Am Ende machte der Pink Pineapple das Rennen. Gemeinsam mit Florian Döring begab sich Sven Weilbier an ein neues Gewässer im Norden unseres Landes und probierten dort ihr Glück mit der neuen Kugel. Und auch hier konnten die beiden erstaunlich viele Fisch fangen. Hier sogar die meisten auf die Pinkies. Jetzt ist es mittlerweile August 2018 und Sven, wie auch sein Team, konnten bis dato Fische mit 20 Kg, 25 Kg und sogar 26,5 Kg über den Kescher ziehen. Eine Kugel, die man durchaus mal auf dem Schirm haben kann.

Baitvision Pineapple Pink6 -  - boilies, Bait Vision

Ob pinke Boilies auch bei dir am Gewässer für eine bessere Ausbeute sorgen werden? Wir wissen es nicht. Einen Versuch ist es in jedem Fall wert. Test it!

Erhältlich bei Bait Vision

  • direkt im eigenen Shop von Baitvision

Hier gibt es regelmässige News von Bait Vision

Das könnte dich auch interessieren

Sven Weilbier: Futter für den Alltag

Machst du Fehler? Die erfolgreichsten Kanalspots im Sommer!