Der niederländische Schlauchboothersteller Raptor ist erst seit diesem Jahr auf dem Markt. Die Marke schreibt sich groß „Einzigartige Produkte vom Karpfenangler für den Karpfenangler entwickelt“ auf die Fahnen und Raptor konnte sich innerhalb kürzester Zeit in Belgien, Italien, Frankreich und England mit innovativen Produkten einen Namen machen. Nicht nur Schlauchboote mit besonderen Merkmalen (sehr breit, weit ans Ende versetzter Heckspiegel, Softgriffe, ect.) auch Bootszelte und Plattformen als Angelplatz oder Bootserweiterung sind im Programm. Für besondere Aufmerksamkeit haben schon jetzt die vollständig aufblasbaren Abhakmatten gesorgt, die auch gerne als Bootsanhänger und Notfallboot eingesetzt werden. Neben diversem Zubehör sind auch bereits neue Produkte in der Entwicklung.

Aus dem Kundenkontakt mit dem 39 jährigen Kai Langer ergab sich ein reger Austausch, was nun letztlich zur Gründung des Teams Deutschland geführt hat.

Kai Langer -  - raptorboats, raptor x wide air, Marc Fähnrich, kai langer
Stehen hinter Raptorboats Germany – Kai Langer…

Kürzlich kam es außerdem zur Verstärkung des Teams durch den 27 jährigen Marc Fähnrich.

Marc Fähnrich -  - raptorboats, raptor x wide air, Marc Fähnrich, kai langer
…und Marc Fähnisch!

Beide werden auf der bevorstehenden Messe, der Carp and Cat Expo in Wallau auch am Stand vertreten sein. Raptor steigert zudem seine Präsenz in Deutschland durch entsprechende Information über die Facebookseite und Produktvorstellungen auf youtube (erstellt von Kai Langer). Wie im letzten Jahr wird Raptor auch auf der kommenden Carp Zwolle 2017 vertreten sein.

Video Raptor 200 X Wide Air

Regelmäßige News von Raptorboats erhaltet ihr:

– über den Facebook-Kanal des Unternehmens

– auf der Website von Raptorboats