My-Baits-Media-Mann Kevin Keil verzichtet nur selten auf den Einsatz von Partikeln bei seiner Angelei auf Karpfen. Die passenden Montagen dürfen dabei selbstverständlich nicht fehlen. Er gewährt uns einen Einblick in seine Rig-Tasche und zeigt uns, welchen Rigs er sein Vertrauen schenkt und welche Materialien er dabei verwendet.

Bild11 -  - Rigs, Partikel, My Baits

Bei einem Blick in meine Rig-Tasche fällt euch sicherlich sofort auf, dass zwei Rig-Arten ausreichend vorgebunden sind. Das German Rig und das 360° Rig gehören neben dem Blowback Rig zu meinen Lieblingsmontagen.

German Rig – meine erste Wahl für Partikelmontagen

Vor zwei Jahren bin ich das erste Mal mit dem German Rig in Berührung gekommen. Ein Bekannter hat mir das Rig gezeigt und ich habe es direkt bei unserer gemeinsamen Session erfolgreich eingesetzt. Seit dieser Zeit gehört es zu meinen absoluten Lieblingsrigs beim Einsatz von Partikeln und darf bei keiner Session fehlen. Warum? Die Frage lässt sich leicht beantworten: Es ist einfach zu binden, flexibel einsetzbar und hakt sehr zuverlässig.

Bild02 -  - Rigs, Partikel, My Baits

Insbesondere die Flexibilität spricht aus meiner Sicht für das Rig. Da es kein festes Haar besitzt, kann es nahezu für jede Art und Größe von Köder – natürlich unter Berücksichtigung der Hakengröße – verwendet werden. Weiterhin kann es unter Verwendung von Blei (wie z.B. Klemm- oder Knetblei) oder auch von sogenannten „Bait-Screws“ vielseitig eingesetzt werden. Daher ist es mir unverständlich, warum es nur selten in den Rig-Taschen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis zu finden ist.

GermanRig01 -  - Rigs, Partikel, My Baits
GermanRig02 -  - Rigs, Partikel, My Baits
GermanRig03 -  - Rigs, Partikel, My Baits
GermanRig04 -  - Rigs, Partikel, My Baits
GermanRig05 -  - Rigs, Partikel, My Baits
GermanRig06 -  - Rigs, Partikel, My Baits
DSC01882 -  - Rigs, Partikel, My Baits
previous arrow
next arrow
Slider

Folgende Komponenten verwende ich für meine Versionen des German Rigs

  • Curved Shank Hook
  • Hook Swivel
  • Hook Stop
  • Hook-Link

twelveft karpfenmagazin ausgabe16 kevinkeil 166 1199x800 -  - Rigs, Partikel, My Baits

360° Rig – das flexbile Rig für Pop-Up-Montagen

Hauptsächlich nutze ich das 360°-Rig für Pop-Up-Montagen, nutze es aber auch regelmäßig in Kombination mit Partikeln, insbesondere mit Tigernüssen. Das 360°-Rig  ist wie das German Rig relativ einfach herzustellen. Ein großer Vorteil des Rigs besteht darin, dass ein stumpfer Haken schnell und ohne großen Aufwand ausgetauscht werden kann, da die Vorfachschnur nicht direkt mit dem Haken verbunden ist. Weiterhin kann auch dieses Rig für Köder jeder Größe verwendet werden.

360GradRig01 -  - Rigs, Partikel, My Baits
360GradRig02 -  - Rigs, Partikel, My Baits
360GradRig03 -  - Rigs, Partikel, My Baits
360GradRig04 -  - Rigs, Partikel, My Baits
360GradRig05 -  - Rigs, Partikel, My Baits
360GradRig06 -  - Rigs, Partikel, My Baits
previous arrow
next arrow
Slider

Folgende Teile verwende ich für meine 360°-Rigs:

  • Curved Shank Hook
  • Hook Swivel
  • Hook Stop
  • Big Eye Swivel
  • Hook-Link
  • Kwik Change Pop-Up Weight

twelveft karpfenmagazin ausgabe16 kevinkeil 87 1199x800 -  - Rigs, Partikel, My Baits

Regelmäßige News von My Baits erhalten

Das könnte dich auch interessieren

Custom made: Partikelmixe passend zu deinen Boilies
Ronnie Rig Tutorial: Im Komplett-Set bei Carpleads!