Short Session? Das darf nicht fehlen!

Der Faktor Zeit ist bei Kurzsessions der größte Gegner. Doch Kevin Steinhorst hat einen Weg gefunden, seine Köder und sein Futter so anzupassen, dass es auch bei kurzen Sessions wunderbar funktioniert. Er zeigt dir seinen Weg, um mit Futter in kurzer Zeit zum Erfolg zu kommen. Das sind seine Short Session Baits Tipps für das kommende Wochenende.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 6 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

Soaken. My Way!

Ein Köder, der bei meinen Short Sessions auf keinen Fall fehlen darf sind deshalb gesoakte Boilies. Ich verwende bei meinen Ansitzen die Produkte aus dem Hause Carp-Cracker Baits, da diese mein vollstes Vertrauen genießen. Meist landet bei mir eine Handvoll Bloody G-Fish, die ich zuvor in einem Hanföl und dem zum Boilie passenden Salminol-Liquid gesoakt habe, im Wasser. Diese wirken auch in kleinen Mengen sehr anziehend auf unsere beschuppten Freunde. Aufgrund des enthaltenen Hanfes sieht man einen öligen Schimmer an der Oberfläche, der sich durch die gesamte Wassersäule zieht und somit schnell auf sich aufmerksam macht.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 4 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

Helle und dunkle Boilies mischen!

Oft kombiniere ich dabei helle und dunkle Boilies. Beispielsweise den eben genannten sehr dunklen Bloody G-Fish mit dem weißen Milky Strawberry-X oder dem Banane Fisch Boilie. Diese Kombination ist sehr kontrastreich und wesentlich auffälliger, als eine dieser Sorte allein. Um zu verhindern, dass sich die Fische auf eine Ködergröße einstellen, füttere ich diese in zwei Größen – 16 und 20 mm Durchmesser gleichermaßen.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 1 1200x795 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

Pop Ups dürfen nicht fehlen!

Ein weiterer Köder, der mich bei meinen kurzen Ansitzen begleitet sind Pop Ups. Ich liebe diese kleinen, bunten Leckerbissen. Denn bei den kurzen Ansitzen will ich schnelle Bisse auf meinem oben genannten Futter provozieren. Meine Wahl fällt hier oft auf einen Tuna oder Milky Strawberry X Pop Up im auffälligen Pink oder auch dem leuchtend gelben Super Scopex. Grelle Farben sind im Allgemeinen gut, wobei es dabei gute und bessere gibt. Klassiker wie weiss, pink oder gelb sind meine Favoriten. Ich biete diese gerne an einem Spinner-Rig, nur wenige Zentimeter über dem Boden schwebend an.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 2 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

PVA Sticks. Oldschool, aber mega attraktiv

Neben den gesoakten Boilies und den Pop Ups dürfen bei meiner Shortsessionangelei auch PVA-Sticks nicht fehlen. Dazu crushe ich eine Handvoll gesoakter Boilies und fülle diese in einen kleinen Stick. Meine gecrushten Boilies haben die Besonderheit, dass sie deutlich schneller beginnen unter Wasser zu arbeiten und damit ihre attraktiven Inhaltsstoffe an das Wasser abgeben.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 11 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

Außerdem garantiert der auf das Rig gezogene Stick eine knotenfreie, nahezu unsichtbare Präsentation des Hakenköders.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 3 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

In den letzten Wochen konnte ich mit dieser Art der Short-Session-Angelei gute Resultate erzielen. An einem schwierigen Baggersee, an dem ich zuvor 12 Nächte blank war, konnte ich morgens, nach etwas Location, innerhalb wenigen Stunden ein paar Fische fangen. In zwei Sessions fing ich so auf Anhieb fünf schöne Fische. Darunter auch dieser lange Schuppi, der sich deutlich besser verkaufte, als er dann am Ende schwer war.

twelvefeetmag carpcracker baits short sessions 9 -  - Shorties, Short Sesisons, karpfenangeln, Carp-Cracker Baits

Mehr über Carp-Cracker Baits erfahren