Es ist stylisch. Extrem flach. Kompakt. Ja, es ist ein echter Hingucker am Wasser. Die Rede ist von einem Rod Pod aus der englischen Edelschmiede Summit Tackle, das wir seit einigen Monaten in der Redaktion in Gebrauch haben. Wir fischen es bevorzugt an kleinen Seen und Plätzen, an denen ein flacher Aufbau funktioniert. Wir schauen uns das Pod für dich noch einmal genauer an und gehen auf die verschiedenen Skills ein. Vielleicht lässt auch du dich vom Style anstecken und findest Gefallen an diesem Low Profile Pod.

Look and Feel – Rod Pod aus Edelstahl

Starten wir, wie auch du starten würdest, wenn das Pod frisch vom Hersteller bzw. vom Händler bei dir eintrifft. Geliefert wird das Colosseum Low Profile Pod in einer schicken und zugleich robust aufgebauten Tasche. Alle einzelnen Sticks, Bars und Basisteile werden mit Klettverschluss in der Tasche fixiert. Die Einzelteile fliegen also nicht wie wild im Bag herum, sondern sind fest verstaut, können demnach keinen Schaden beim Transport nehmen. Reissverschlüsse sind in dieser Preisklasse sauber und robust gefertigt. Wenn also mal Dreck an die Verschlüsse gerät, hast du hier kein Streiken oder Aufgeben zu befürchten. Wir merken dies äußerst positiv an!

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 10 -  - Summit Tackle
twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 4 -  - Summit Tackle

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 13 -  - Summit Tackle

Material und Co. – Summit Tackle Rod Pod

Bei Material des Pods setzt Summit Tackle auf Edelstahl. Alle Teile sind äußerst präzise gefertigt. Kein Wunder, stammt der Mann hinter Summit Tackle ja schließlich aus einer Präzisionsbranche und fertigt neben den hochwertigen Pods auch Maschinenkomponenten und Bauteile für hochsensible Maschinen und Konstruktionen. Die Perfektion ist auch auf seine Tackle-Produkte übertragen worden. Genau das merkt man spätestens wenn man die ersten Bars und Sticks zusammenschraubt. Präzision in Perfektion – ehrlich!

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 9 -  - Summit Tackle

Der Edelstahl-Look wird mit schwarz eloxiertem Material gemischt und erzeugt zusammen einen edlen Mischlook. Wir sind begeistert. Die Uprights, Bars, die mittlere Strebe sind schwarz, restliche Anbauteile sind im Edelstahl-Style.

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 1 -  - Summit Tackle

Ideal für… Wo setzt man das Pod am besten ein?

Englischer Rasen, Kiesufer, am Kanal oder Sand-Spot. Für den Aufbau dieses absoluten Low Riders braucht es idealerweise einen sauberen Untergrund. Die kurzen Beine und die geringe Bodentiefe sind kaum kompromissbereit. Sicherlich nicht für jeden eine praktische Sache und daher auch seitens Summit Tackle anpassbar. Die kurzen Füße haben ihre spezielle Anwendung und können durchaus flexibel ausgetauscht werden. Längere Beine in gleicher Qualität sind jederzeit zu bekommen und machen das Colosseum zu einem echten Allrounder. In unserer Ausführung waren wir an die zuvor genannten Bedingungen gebunden, was uns nicht wirklich störte. Der Style ist einfach genial und macht das Setup zu einem echten Hingucker – besonders an den entsprechenden Spots. Wir wurden desöfteren angesprochen, um welches Modell es denn handelt und wie stylisch das Setup wirkt. Der bodennahe Aufbau, so ehrlich müssen wir sein, birgt natürlich starkes Potenzial zur Verschmutzung. Platzregen lässt Bodensediment aufspritzen, dem muss man bewusst sein.

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 4 -  - Summit Tackle

Unserer Meinung nach lässt sich das Pod in unserer Konfiguration mit kurzen Beinen an Gewässern einsetzen, die nicht zur Kategorie Adventure oder fließendem Gewässer anschließen. Mit einer angepassten Konfiguration hast du auch an diese Gewässern deinen Spaß mit dem Pod. Insbesondere sprechen wir hier die optional erhältlichen wesentlich längeren Beine an.

Wie kommt das Colosseum Pod beim Qualitätscheck davon?

Eine gibt nur eine Antwort, die hier zählen dürfte. Super! Die Qualität der Anbauteile, die hochwertige Materialauswahl und die Verbindungsstellen sind allesamt von bester Qualität. Für einen Basispreis ab 300 Euro müssen wir dies auch erwarten. Im Edelstahlbereich gibt es unserer Meinung wenige Marktbegleiter, die diesem Pod hinsichtlich Qualität und Performance nahe kommen. Wir stellen mit dem Colosseum von Summit Tackle einen echten Champion vor, das ist uns klar. Trotz seiner kompakten Größe ist das Pod ein echtes Kraftpaket. Im Vergleich zu anderen Edelstahl-Pods ist das Gewicht erstaunlich gering. Fixierungsschrauben werden mittels Federn unterstützt und verhindern den Verlust der Schrauben. Alle Verbindungsstellen sind mit einem Twist Lock System ausgestattet und lassen sich kinderleicht öffnen und schnell wieder schließen. Wenn es mal etwas schwieriger läuft, dann kannst du den im Lieferumfang enthaltenen Schlüssel als Werkzeug nutzen. By the Way – zur Pflege des Pods liefert Summit Tackle ein kleines Fläschchen Öl mit, sodass du zwischendurch oder nach Ende der Saison das Pod entsprechend ölen und pflegen kannst. Mitgedacht, würden wir sagen. Ein minimales, aber langfristig funktionierendes Feature. Top!

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 7 -  - Summit Tackle

Insgesamt sind die Bauteile des Pods, die im Lieferumfang enthaltenen Accessoires sehr hochwertig produziert. Wie eingangs erwähnt kommen echte Qualitätsfetischisten so richtig auf ihren Geschmack. Man muss wirklich lange Suchen, um Schwachstellen zu finden und selbst dann haben wir keine gefunden. Plastikteile sind so gut wie nicht zu finden und wer den Blick auf die Verbindungsstellen wirft, merkt schnell, dass hier echte Werkstoffprofis am Start waren. Insgesamt eins der Top-Modelle auf dem Markt.

Alle Produktskills auf einen Blick – das Colosseum Rod Pod vom Summit Tackle

  • Maße des Pod – 65 x 40 cm
  • Gewicht circa 4 Kilogramm
  • Edelstahl-Material in Kombination mit schwarzem Cobalt Stainless
  • Twist Lock Verschlüsse
  • Goal Post Aufbau sorgt für enorme Stabilität
  • Designed und entwickelt in Englands
  • Gemacht für Angler, die den Low Style lieben
  • Extrem geringe Bauhöhe – in Verbindung mit kurzen Po-Beinen
  • Optional auf längere Beine umrüstbar

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 3 -  - Summit Tackle

Goalpost Aufbau und Mittelstange – Pluspunkte!

Pluspunkte sammelt das Summit Tackle Pod in vielen Bereichen. Besonders die Verarbeitung, die Qualität und der Style imponieren uns enorm. Doch werfen wir mal einen Blick auf die Funktionalität. Was kann das Pod wirklich am Wasser und warum ist der Aufbau so gewählt, dass gleich vier Stangen die Buzzers halten? Die Lösung ist ganz einfach. Goalpost Style. Dieser Stil ist nicht neu und erfreut am Wasser seit Jahren sehr viele Angler. Summit Tackle hat das Prinzip auf dieses Pod übernommen und verhindert so ein lästiges Verdrehen der Bars und sorgt zusätzlich für mehr Stabilität der Buzzer Bars.

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 5 -  - Summit Tackle

Einhergehend mit dem Goal Post Prinzip wurde gleichzeitig auf ein Detail geachtet, das viele Hersteller zuvor falsch gemacht haben. Fischt man das Pod mit drei Ruten, so würde bei einem klassischen Aufbau der mittlere Hanger oder Swinger bei einem Fallbiss oder einem Ausklinken auf die Mittelstange fallen. Nicht gut für die Bissanzeige und noch viel kritischer für den Swinger oder Hanger. Unter Umständen gibt er irgendwann den Geist auf und geht kaputt. Bei einem Fallbiss kommt es, je nach Sensibilitätseinstellung des Bissanzeigers, zu nur wenigen Piepern. Wenn es schlecht läuft, dann bekommst du den Biss vielleicht gar nciht in dem Ausmaße mit, wie es nötig wäre. Summit Tackle hat diese Thematik sehr schön mit aufgenommen und führt die Mittelstange nicht bis zum Ende durch. Die Teilung sorgt für Freiraum für Swinger oder Hanger. Wir sagen Top!

twelvefeetmag Summit Tackle Colosseum Rod Pod 14 -  - Summit Tackle

Summit Tackle online shoppen

Wir haben einige Adresse für dich, bei denen du Summit Tackle in Deutschland bekommen kannst.

Successful Baits führt einige Summit Tackle Pods

Bei Angling Direct bekommst du das Pod ebenfalls

Die Angelzentrale Herrieden ist Lieferant für Summit Tackle in Deutschland

Mehr über Summit Tackle erfahren