Ein süßlich gepimpter Hakenköders versagt selten! Das Aroma, die Farbe oder der Geschmack des Köders helfen dabei, selbst den scheusten Karpfen zu täuschen. Auch wenn alle anderen Versuche gescheitert sind, kann so ein Bait ein „Last-Minute-Blank Retter“ werden. Es gibt Angler, die stellen ihre ganz eigene Dose mit Hakenködern her. Die Köder sind anders und in der Lage, einen Karpfen auch dann anzulocken, wenn die Chancen schlecht stehen. Wir wollen uns nun einen einzigartigen Dip anschauen, der schon in mehreren Ländern außergewöhnliche Karpfen gefangen hat!

Dieses sehr einfache, aber effektive Rezept ist ein Favorit des bekannten Karpfenanglers Matt Jackson. Es geht um ein paar ganz spezielle Aromen, mit denen du einen supersüßen Dip für Plastik Hookbaits oder ähnliches zauberst. Matt hat diesen Hookbait Dip echt erfolgreich eingesetzt und ihn mit seinen bevorzugten Pacific Tuna Ködern gefischt. Dabei half ihm der Dip einen besonders herausragenden Hookbait zu kreieren!

Produziere einen herausragenden Hookbait!
Produziere einen herausragenden Hookbait!

Ein Großteil der Angler verwendet eindimensionale Hakenköderaromen. Sie geben Signale ab, die ausschließlich von der Attraktivität des einzelnen Flavours erschaffen werden. Wenn die Karpfen diesen einzelnen Flavour irgendwann kennen und negative Erfahrungen gemacht haben, nimmt auch seine Wirksamkeit ab. Aber durch die Kombination verschiedener Attraktoren, die sich unterschiedlich schnell in der Wassersäule verteilen, kann der Karpfen keinen einzelnen Flavour mehr ausmachen. Er wird also nicht alamiert: „Ey darauf wurde ich schon einmal gehakt!“.

Die hier gezeigte, schmackhafte Aromenkombination, enthält einige supersüße, natürliche Enhancern. Diese sind in einem Geschmackspaket kombiniert, um eine besondere Anziehung zu schaffen. Matt hat sie dazu verholfen, dass er an vielen verschiedenen Gewässern konstant Fische gefangen hat. Bedingt durch die einzigartige Süße, ein Köderzusatz den du ganzjährig gut benutzen kannst.

Matt setzt diese Kombination sehr gerne für seine Fakeköder ein und lässt sie über einige Wochen einweichen. So saugen sie sich ordentlich mit dem produzierten Flavour voll. Die Zusammensetzung aus Toffee Malt und Mellow Brandy erzeugt einen subtilen, aber gut wahrnehmbaren Geschmack des Köder. Er duftet verführerisch! Das Liquid Betain bildet den Hauptträger dieses Dips, während das Liquid Talin die Süße gut abrundet! Durch die kleine Mengen, jeder Flüssigkeit kannst du mehrere Mischungen herstellen, die in einem unterschiedlichen Verhältnis produziert werden können. Ganz nach eigener Vorliebe kannst du Kreativität anpassen .

Mit dieser Anleitung kannst du die Flavour-Kombi easy selbst herstellen:

Schritt 1: Fülle deine Plastik Hookbaits in eine leere Dip- oder Pop-Up Dose

20170628 Step 1 - Super Sweet Sensation - mit CC Moore

Schritt 2: Jetzt die Basisflüssigkeit: Füge 4 Teelöffel flüssiges Betain hinzu!

20170628 Step 2 - Super Sweet Sensation - mit CC Moore

Schritt 3: Gleich gefolgt von einem Teelöffel Talin Liquid

20170628 Step 3 - Super Sweet Sensation - mit CC Moore

Schritt 4: Füge danach eine ¼ Kappe von Geoff Kemps Mellow Brandy hinzu

20170628 Step 4 - Super Sweet Sensation - mit CC Moore

Schritt 5- Plus ¼ einer Kappe von Geoff Kemps Toffee Malt

20170628 Step 5 - Super Sweet Sensation - mit CC Moore

Schritt 6- Nun noch kräftig schütteln und einige Wochen einweichen lassen!

20170628 Step 6 - Super Sweet Sensation - mit CC Moore

Im Idealfall sollte der produzierte Dip einige Wochen in die Plastikköder einziehen. Je länger die Plastikköder die Flüssigkeit aufnehmen, desto anhaltender wird sie auch im Wasser freigegeben. Diese süße Kreation funktioniert unglaublich gut, wenn sich Schlick und Schlamm am Seegrund befindet. Die Plastikköder sind weniger anfällig für Seegrund mit üblem Geruch.

Wenn du auf der Suche nach einer Optimierung für deine Plastikköder bist, dann ist diese süß-duftende, malzige Kreation genau das, was du mal ausprobieren solltest…

Matt Jackson's Rezept um Plastikköder zu pimpen!
Matt Jackson’s Rezept um Plastikköder zu pimpen!

Regelmäßige News von CC Moore erhälst du: