Die Angelei im Winter benötigt eine besondere Vorbereitung. Das Wasser ist längst im einstelligen Temperatur angekommen und löst die Lockstoffe unserer Köder wesentlich langsamer als während der warmen Jahreszeit. Im Winter sind unsere Köder mit besonderen Lockstoffen anzureichern. Sie müssen wesentlich wasserlöslicher sein als Sommerköder, weshalb heute gern auf weicheres Futter zurückgegriffen wird. Groundbait, Teige, Pasten, Stickmixe und wie sie nicht alle heißen. Doch auch an Boilies und ihre Lockstoffe werden besondere Ansprüche gestellt. Welche das sind verrät uns Bait Vision Baits Inhaber Sven Weilbier.

4 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Dicke Fische im Winter? Für Sven Weilbier eine Sache der Taktik und des Köders!

Auf was sollte man beim Winterangeln auf Karpfen besonders achten?
In erster Linie ist es wichtig zu wissen, wo unsere Freunde sich aufhalten und zu welcher Tageszeit sie auf der Suche nach Futter sind. Meist mache ich dies schon im Laufe des Herbstes bzw. Spätherbstes und suche mir meine Winterplätze. Ich befüttere sie ich dann mit den Boilies, die ich für den Winter angedacht habe. In erster Linie nutze ich dann Köder, die eine gute Auswaschung haben und dennoch gut am Haar halten, um ausreichend selektiv zu sein.  Doch Boilies sind längst nicht die einzig guten Köder im Winter. Süßmais und andere Partikel bringen auch immer wieder Erfolge bei kalten Wassertemperaturen. Meine Rings passe ich, wie immer, dem Untergrund an. Bei Schlamm belasse ich sie ruhig etwas länger. Ca. 20 -25 Zentimeter, ansonsten 12 – 15 Zentimeter. Wie immer ist darauf zu achten, dass das Bleisystem möglichst „Savety“ gewählt wird.

9 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Nein, das ist nicht Sven´s Mittagsessen. So sieht der Speiseplan für Winterkarpfen aus!

Ah okay, das klingt spannend. Denkst du, dass es besondere Winterlockstoffe gibt, die im Winter einfach besser funktionieren als andere?
Es gibt auf jeden Fall Zutaten und Aromen, die im Winter mehr Attraktivität auf den Futterplatz bringen als andere Additive. Was ich sehr oft erlebe, dass zwar hochqualitative Zutaten verwendet werden und dabei sogar die richtigen Aromen, allerdings entsteht bei vielen Selbstrollern dann die Sorge, dass die Köder zu weich werden und im Wasser keine Selektivität mehr zeigen. Deshalb wird noch schnell noch mehr Binder hinzugegeben. Bindemittel wie Maiskleber, Sojamehl, Weizendunst usw. bewirken im Winter vor allem, dass die Attraktoren im Boilie verkleben und ihre volle Wirkung gar nicht mehr entfalten können. Da hat man dann einen Köder, der zwar die besten Zutaten enthält, diese sich aber überhaupt nicht mehr im kalten Wasser lösen. Im Sommer würde der Köder sicher sehr gut funktionieren, weil das warme Wasser ein hervorragender Katalysator für die Auswaschung ist. Im Winter jedoch braucht die Kugel viel länger, um die Bestandteile auszuwaschen. Ich kann nur sagen, habt Mut zu weichen Boilies im Winter

6 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Schleimig und feucht. Weichfutter ist optimal für kaltes Wasser!

Was ist dran, an der Theorie, dass wir im Winter besser Alkoholflavour nutzen statt welcher auf Ölbasis?
Also ich bin der Meinung das die heutigen verwendeten Aromen, die es auf dem Markt gibt, den Bedürfnissen und der Anwendungsbereichen sehr gut angepasst sind. Es gibt für mich natürlich einige Favoriten und dazu zählen die Aromen SCOPEX und MONSTER CRAB. Warum? Na, weil diese zwei Aromen Buttersäure als Trägersubstanz beinhalten. Buttersäure ist einer der besten mir bekannten Träger für Aromen. Sie ist unbegrenzt in Wasser löslich und damit für unsere Anwendung bestens geeignet. Aufgrund ihrer perfekten Löslichkeit können die Aromen sehr schnell ans kalte Wasser abgegebenen werden.

11 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Kaltes Wasser und schweigende Bissanzeiger. Mit dem richtigen Köder und der passenden Taktik, bei Sven ein eher selteneres Bild…

Ihr habt eine neue Boiliesorte im Programm. Ist der Scopexköder also ein besonderer für den Winter?
Der SCOPEX Boilie ist für mich ein Köder, der gerade in der ganz kalten Zeit des Jahres den ein oder anderen Zusatzfisch bringen kann. Natürlich spielt auch die Zusammensetzung des Boilies dabei eine große Rolle. Dennoch ist es so, dass viele Angler im Winter auf Boilies wie Liver oder Boilies mit einem Anteil von Fischprotein zurückgreifen. Das sind sicher sehr gute Ansätze. Auch ich habe mit solchen Boilies gefischt und mit ihnen großen Erfolg gehabt. Mehr und mehr aber haben die Fische gelernt, Fischboilies mit einer Gefahr zu verbinden. Da die Mehrheit der Angler auf sie zurückgreift, entstand bei mir die Vision eines neuen Winterköders. Auf der Theorie vom gut löslichen Buttersäurearoma, setze ich heute SCOPEX-Flavour ein. Es ist daraus ein Boilie ganz ohne Fischmehl entstanden. Am Anfang wäscht er sich sehr schnell aus und hebt sich damit von anderen Ködern deutlich ab.

8 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Scopex ist ein echter Winterklassiker! Jetzt auch bei Bait Vison im Programm

Welche Bestandteile machen ihn besonders attraktiv für kaltes Wasser?
Der Boilie hat ein solides Grundgerüst, das sich am Anfang sehr gut auswäscht und im Verlauf seiner Attraktivität stetig Aromen abgibt. Das macht den Boilie zwar etwas weicher als andere, doch die Attraktivität wird dadurch enorm gesteigert. Der hohe Anteil einer Mischung aus Milchpulver und diverser Aminosäuren, die 20 % im Mix ausmachen, löst den  Boilie auch im weiteren Verlauf optimal. Dadurch wird auch das im Boilie verarbeitete Betain  nach und nach ausgewaschen und sorgt über einen langen Zeitraum für im Wasser schwebende Aromen und Attraktoren.

Wir konservieren die neuen SCOPEX Boilies mit Steinsalz und verzichten auf die Zugabe von Sweetner. Salz fungiert als natürlicher Geschmacksverstärker und nimmt zusätzlich Aroma auf. Man kann das Salz komplett am Köder lassen, das sich im Wasser sehr schnell auflöst und die Aromen zusätzlich verteilt. Während der Testphase konnten wir so einige gute Kaltwassererfolge erzielen.

10 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Auch im frühen Frühjahr ist das Wasser noch kalt…

Du warst schon oft im Winter fischen. Welches Beifutter setzt du neben Boilies noch ein?
Ja das ist eine gute Frage. Also gerne setze ich Liquids ein, die einen hohen Anteil an freien Aminosäuren haben. In Frage kommen z.B. Krill Liquid und unser Liquid Liver Compound. Aber auch Maden kommen bei mir in Verbindung mit Groundbait und kleinen oder sogar halbierten Boilies zum Einsatz. Das Futter um den Hakenköder soll nur locken und kaum sättigen. Im Winter setzt man am besten wenig, dafür sehr attraktives Futter ein. Punktgenaues Füttern ist bei kaltem Wasser extrem wichtig .

DSC 0005 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Die orange Färbung – ein Zeichen von Winter…

Was gibt es sonst noch für Tipps für die Angelei im Winter?
Wer sein Hausgewässer in der Zeit vor dem Winter erkundet und Location betreibt, wird durch die erworbenen Kenntnisse auch im Winter erfolgreich sein. Parameter wie die Standorte der Fische, das Wissen über mögliche Rückzugs- und Fressegebiete, können im Winter die Suche nach Erfolg erheblich erleichtern. Der Winter ist keine gute Zeit, um unbekannte gar fremde Gewässer zu befischen. Das sollte man sich für die Frühlingsmonate aufheben, wenn die Fische wieder beginnen umher zu ziehen. Am besten bereitet man bereits im Spätherbst einen Platz vor und befüttert ihn für einige Zeit. Die Konditionierung der Fische hält dann meist bis tief in den Dezember hinein an. Doch auch kurze Instant-Ansitze lohnen sich immer! 

3 1024x682 -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision
Manchmal sind die Spots ganz unscheinbar. Die Winterangelei ist an vertrauten Gewässern wesentlich leichter!

Neues von Bait Vision

Der neue SCOPEX-Boilie von Vision Bait kann hier genauer unter die Lupe genommen werden.

Erhältlich ist der neue Köder in den Größen 24, 20 und perfekt für die Winterangelei in 16mm

Ab zur Webseite von Bait Vision

bv scopex -  - Winter, Sven Weilbier, SCOPEX, Liwuid, Krill, karpfenangeln, Kaltwasser, erfolg, Buttersäure, Bait Vision