In den letzten Tagen wurden unsere Seiten durch die Ereignisse der Nash Trade Show mit viel Leben gefüllt. Die Kurzversion: Am vergangenen Freitag, dem 16. September 2022, berichteten wir über die weiteren Ermittlungserfolge des Einbruchs bei der Nash Trade Show 2022. Daraufhin wurde uns exklusives Videomaterial der installierten Überwachungskameras des Messegeländes Frankfurt zugespielt, dessen aufgearbeitete Form wir dir postwendend zur Verfügung stellten.

Die Inhalte des Videos, dass du dir hier ansehen kannst, seien nochmal in aller Kürze gebündelt: Auf den Überwachungskamera-Aufnahmen war ein – mit einer Hundemaske maskierter –Mann zu sehen, der sich mit schlafwandlerischer Sicherheit seinen Weg durch die verdunkelten Messehallen bahnte und sich schließlich einem Produkt – nicht irgendeinem, sondern schlechthin dem Highlight der Messe zuwendete, um es zu stehlen. Was ihm, nach einer einstweiligen Beinah-Begegnung mit Marc Voosen, der sein Handy auf einem Dekorelement hatte liegen lassen und dem anschließenden Auslösen der Alarmanlage, im Rahmen einer spektakulären Flucht und der Unterstützung eines im Fluchtfahrzeug wartenden Komplizen auch gelang. Wir haben die Entwendung des Gegenstand zum Anlass genommen uns als Sprachrohr aller sachdienlichen Hinweise anzubieten, um in gemeinsamer Allianz mit Händlern und der Anglerschaft den Täter zu überführen.

twelvefeetmag Nash Trade Show2 -  - twelveft., twelvefeetmag, twelvefeet, nash, Carpfishing, carp

Aus gutem Grund, denn das Ganze ist  – war kurios. Aufwühlend. Fesselnd und nervenaufreibend – wie man nicht zuletzt den zahlreichen Social-Media-Spekulationen um den mutmaßlichen Täter und dessen Tatmotiv entnehmen konnte. In jedem Falles ist es aber Eines gewesen, wie wir jetzt feierlich verkünden dürfen: Das Resultat eines Drehbuchs. Ein Renkespiel. Flachs. Oder auch: Ein Marketing-Gag. Denn was sich wie der Plot eines Hollywood-Actionfilm liest, ist am Ende der Qualität eines Drehbuches geschuldet: Ein vom twelve ft.- Team von langer Hand geplanter Coup, ein Coup, der, in friedlicher Absicht und mit ganz viel Humor aufbereitet, offenbar seine Wirkung nicht verfehlt hatte. Wenn es hier also einen Täter gibt, auf dessen Überführung manch einer womöglich noch immer pocht, dann lautet dieser: Das twelve ft.-Team – in Kooperation mit Nash.

Wir formulieren es nochmal klipp und klar: Es hat nie einen realen Einbruch bei der Nash Trade Show gegeben!

Anders gesagt und ebenso deutlich:  Hier ist niemand zu Schaden gekommen – es ging uns hier nicht um persönliche Bereicherung und noch weniger darum, irgendwen zu kompromitieren. Wenn also die Anklage der Staatsanwaltschaft auf Humor und Unterhaltung abzielt, dann sagen wir: Schuldig im Sinne der Anklage. Sofern es überhaupt eine gab. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. twelve ft. goes Cinema!! Entlang eines schmalen Grates zwischen Realität und Fiktion, fürwahr!

twelvefeetmag Nash Trade Show6 -  - twelveft., twelvefeetmag, twelvefeet, nash, Carpfishing, carp

Auf den Hund gekommen- twelve ft. goes Cinema

Nun, da die Katze –  oder sollte ich sagen: Der Hund – aus dem Sack ist, gibt es auch keinen Grund mehr, dir das Ergebnis, das wir dir bis dato als das Produkt der Überwachungskamera-Videos präsentiert haben in seiner Drehbuch-würdigen Vollendung vorzustellen: Eine twelve ft. Produktion – Marke Eigenbau. In den Hauptrollen: Julian Jurkewitz und unser Redakteur Michael Neuser, die bei den Dreharbeiten ebenfalls großen Spaß hatten und – ganz nebenbei bemerkt – einstweilen des realen Diebstahls bezichtigt wurden, den es nie gab.

Und wer uns wirklich noch immer etwas Böses will, dem sei nunmehr auch die Genugtuung zugebilligt, dass unser Redakteur für die fingierte Entwendung des Gegenstand Kopf und Kragen riskiert hat, insofern er sich bei den Dreharbeiten zweimal infolge übelst den Kopf am Fluchtfahrzeug angeschlagen hatte. Man kann uns also wahrlich nicht vorwerfen, wir hätten uns nicht ins Zeug gelegt…Was man übrigens von Marc Voosen, der – man denke hier auch ein sein Social-Media Statement –eine Hollywood-reife Leistung abgelegt hat, auch behaupten kann! Vielen Dank, dass du den Spaß mitgemacht hast, lieber Marc! Es war uns eine große Freude.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß mit dem Video zum Diebstahl-Blockbuster bei der Nash-Trade Show.