Beim deutschen Endtackle-Anbieter bewegt sich seit diesem Jahr so einigen. Nachdem bereits im ersten Quartal das Team massiv vergrößert wurde und Teamangler wie z.B. unser Autor Matthias Hinrichs (Bekannt aus Ausgabe 5) oder bekannte Topleute wie Alex Hager, Andreas Heinz oder Heinz Windeck zum Team stießen, vergrößert MIKA nun weiter. Michael Kames und seine Jungs konnten Hubert Schmitz und Colin Ivens für sich gewinnen und stellen die beiden MIKA-Neulinge nun bei uns vor.

Hubert Schmitz

Mit sehr viel Stolz kann MIKA Products Hubert „Bert“ Schmitz heute als neues Teammitglied vorstellen. Der ehemalige Maurer, der allerdings in den letzten 30 Jahren in einem Werk arbeitete und Automotoren herstellte, genießt seit September 2015 seinen Ruhestand und kann somit sein Hobby in vollen Zügen ausleben. Der gebürtige Hürther spielte 40 Jahre lang aktiv Fußball und angelt seit seinem 10. Lebensjahr. Früher auf alles was Flossen hat und seit Mitte der 80er gezielt auf Karpfen. Glücklicherweise toleriert Hubert’s Frau, mit der er schon seit 38 Jahren verheiratet ist und eine Tochter hat, sein zeitaufwendiges Hobby. Ein Leben ohne Karpfenangeln ist für Hubert kaum mehr denkbar. Seine bevorzugten Gewässer liegen in Frankreich. Dort konnte er seinen PB von 30 kg fangen. Doch auch in Deutschland ist Bert äußerst erfolgreich und konnte bisher Fische bis 28 kg fangen. Neben den Produkten von Mika, denen er seit vielen Jahren vertraut, ist er seit 2005 ein enger Freund der Firma Naturebaits.

otto Kopie 1024x680 -  - Tackle, Naturebaits, MIKA, Köln, karpfenangeln, Hubert Schmitz, Hamburg, Endgame, Colin Ivens, Carpfishing

Colin Ivens

Ebenfalls neu im Team ist Colin Ivens. Der junge Hamburger hat eine enorme Entwicklung hinter sich und darf sich ab sofort zum Team MIKA Products hinzuzählen. Das schreibt Colin über sich selbst: „Mein Name ist Colin Ivens. Ich bin am 25.05.1997 geboren und komme aus Seevetal (nahe Hamburg). Als ich vor einigen Jahren mit dem Karpfenangeln begann, war ich noch weit von dem entfernt, wo ich heute stehe. Die ersten Sessions an unseren heimischen Gewässern verbrachte ich komplett ohne Fisch. Das kann schon ziemlich an den eigenen Nerven zehren, denn wer investiert schon gerne Zeit, Geld und Kraft in seine Angelei, ohne ein Erfolgsergebnis zu erhalten? Aufgeben kam für mich allerdings nicht in Frage, denn der Typ Mensch bin ich einfach nicht. Irgendwann war für mich der Punkt erreicht, an dem ich alles auf den Kopf stellte. Ich ging alles komplett anders an. Ich beobachtete das Wasser, machte mir Notizen und klapperte unsere Gewässer mit der Lot-Rute ab. Seitdem kann ich behaupten, dass es kaum einen Tag gibt, an dem mir das Karpfenangeln nicht durch den Kopf geht. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken und man lernt regelmäßig etwas dazu. Genau das macht Karpfenangeln für mich auch zu dem geilsten Hobby der Welt.“

Seitens MIKA Products schreibt man: „Wir freuen uns Colin Ivens ab sofort in unserem Team begrüßen zu dürfen. Der 19 jährige Hamburger wird uns durch seine Erfahrungen bei Onlinecarper im Social Media Bereich unterstützen. Außerdem wird er in Zusammenarbeit mit Luca Mack das ein oder andere Videoprojekt auf die Beine stellen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und heißen ihn herzlich Willkommen im Team.

ll Kopie 1024x682 -  - Tackle, Naturebaits, MIKA, Köln, karpfenangeln, Hubert Schmitz, Hamburg, Endgame, Colin Ivens, Carpfishing

MIKA online

Alle News und Produkte von MIKA findet ihr natürlich auch auf der Webseite des Unternehmens oder auf dem regelmässig aktualisierten Facebookaccount.

MIKA web facebook 1024x682 -  - Tackle, Naturebaits, MIKA, Köln, karpfenangeln, Hubert Schmitz, Hamburg, Endgame, Colin Ivens, Carpfishing