Bereits seit langer Zeit gilt Squid als ein einfacher und genialer Attraktor. Dabei kann man ihn mit so gut wie jedem Bait verwenden. Mit seinem dominanten und salzigen Geschmack, hat er die Kraft unsere Zielfische in einen regelrechten Fressrausch zu treiben. Denn sein unverwechselbares Tintenfisch-Aroma ist eine Anziehungsbombe. Squid kommt besonders im Frühjahr durch seinen hohen Salz- und Nährstoffgehalt zur Geltung. Er ist reich an Energie, was den Fischen dabei hilft die aufgebrauchten Reserven wieder aufzufüllen. Dass die Fische sich mit den wärmer werdenden Wassertemperaturen mehr bewegen, spielt uns außerdem in die Karten.

In diesem Feature schauen wir uns einen unglaublich attraktiven und super salzigen Mix an: “The Squid Soup!” Es gibt haufenweise Anwendungsmöglichkeiten, vom Spomben auf weiten Entfernungen bis hin zur losen Fütterung im Randbereich. Dieses breiartige, wolkenbildende und sehr attraktive “lose feed” zieht umherziehende Fische magisch an. Der Mix funktioniert hervorragend mit den Pacific Tuna Boilie’s. In seiner reinen Form ist dieser Köder das ganze Jahr über extrem löslich. Einmal auf dem Seegrund angekommen, beginnt er sofort zu arbeiten.

Um dem Mix einen “Kick-Start” Effekt zu geben, wird er mit warmen Wasser behandelt. Die Baits schwemmen aus und werden weich. Attraktion innerhalb des Köders kann sich nun entfalten. Hat sich das Wasser abgekühlt, kommt das Squid Extract ins Spiel. Die weichen Köder erhalten nun einen gesunden Schuss an Squid-Liquid. Die enorm intensive Flüssigkeit zieht in die Köder ein und mischt sich unter das angetrübte “Pacific Tuna” Wasser. Dadurch entsteht ein heftiger Fish-Taste. Verschließt einfach den Eimerdeckel und lasst die Köder ein paar Stunden ordentlich durchziehen. Die fischige Flüssigkeit wird ganz verführerisch in die weichen Boilies einziehen.

Als Nächstes müsst ihr die eingeweichten Köder zu Brei zermahlen. Das geht ganz easy zwischen den Handflächen. Mischt den Baitbrei dann wieder mit squidhaltigen, salzigen Wasser. Drückt danach etwa 50 % der Köder zu feinem Brei zusammen. Die restlichen Boilies sollten ganz und nur leicht gehackt werden. So bleiben feste Tuna-Boilies als Bestandteil in der Mischung. Um sie nun noch weiter zu verbessern, fügt kleine 2 mm Thunfischpellets und etwas öligen Hanf hinzu. Diese Zusätze helfen, eine heftige, attraktive Wolke zu erzeugen, wenn die Mischung auf die Wasseroberfläche aufschlägt.

Lasst die Mischung für eine halbe Stunde ruhen. Danach könnt ihr sie, z.B. mit der Spomb in den See einbringen. Die Squid Soup entfaltet ihre ganze Attraktion wenn sie frisch vor dem Angeln zubereitet wird. So können alle natürlichen Säfte und Extrakte frisch vom Boilie-Brei aufgesaugt werden.

Feine Wolkenbildung auch auf weiter Entfernung!
Feine Wolkenbildung auch auf weiter Entfernung!

Diesen intensiven Mix könnt ihr das ganze Jahr über verwenden. Er entfaltet gerade auch bei kälteren Wassertemperaturen eine hervorragende Anziehungskraft. Besonders auch, wenn die Seen klarer werden, kommt “The Squid Soup” voll zur Geltung. Sie besitzt diese wolkenbildende, visuelle Anziehungskraft, die Fische an die Angelstelle lockt.

So erstellt ihr “The Squid Soup” ganz einfach selbst:

Schritt 1

Fülle deine gewünschte Menge Pacific Tuna Köder in einen Eimer!
Fülle deine gewünschte Menge Pacific Tuna Köder in einen Eimer!

Schritt 2

Begieße sie mit warmen Wasser!
Begieße sie mit warmen Wasser!

Schritt 3

Stelle sicher, dass die Köder vollständig bedeckt sind und super einweichen können!
Stelle sicher, dass die Köder vollständig bedeckt sind und super einweichen können!

Schritt 4

Füge eine passende Dosis des Liquid Squid Extracts hinzu.
Füge eine passende Dosis des Liquid Squid Extracts hinzu.

Schritt 5

Beginne damit die Köder zu einem klebrigen Brei zu mahlen!
Beginne damit die Köder zu einem klebrigen Brei zu mahlen!

Schritt 6

Füge einige kleine Pacfic Tuna 2 mm Pellets hinzu!
Füge einige kleine Pacfic Tuna 2 mm Pellets hinzu!

Schritt 7

Lass die Mischung gut einweichen, bis sich eine matschige, attraktive Konsistenz bildet.
Lass die Mischung gut einweichen, bis sich eine matschige, attraktive Konsistenz bildet.

Schritt 8

Die fertige Mix ist unglaublich wasserlöslich und verfügt über eine attraktive Wolkenbildung.
Die fertige Mix ist unglaublich wasserlöslich und verfügt über eine attraktive Wolkenbildung.

Regelmäßige News von CC Moore erhälst du: