Erkundigt man sich bei zwei Anglern über die richtige Zubereitung von Tigernüssen bekommt man drei Meinungen. In Foren und Gruppen wird hitzig diskutiert und es kursieren mindestens so viele Gerüchte über die Herstellung, wie ungefangene Riesenfische in kleinen Vereinstümpeln ihre Bahnen ziehen. Wir haben bei zwei Partikel-Enthusiasten nachgefragt und uns ihre Herangehensweise erklären lassen.

Die Jungs erheben aber logischerweise keinen Anspruch darauf, dass es die einzige richtige Zubereitungsart ist, aber sie haben den für sie besten Weg gefunden, nach ihrer Meinung das Maximum aus den Erdmandeln herauszuholen.

Marco Schuierer erklärt:

„Die richtige Zubereitung beginnt schon mit der Auswahl der Rohstoffe. Unser Mix besteht aus besten spanischen schwarzen, weißen und braunen Tigernüssen. Wichtig hierbei ist aber auf die Qualität der verwendeten Tigernüsse zu achten. Vakuumierte Säcke sind frei von Ungeziefern und somit den Säcken aus offenem Gewebematerial vorzuziehen. Auch sollte man darauf achten, keinen großen Anteil an Steinen im Sack zu haben, denn nach der Ernte werden die Erdmandeln von guter Qualität gesäubert, gewaschen und sortiert. Falls man mit der Qualität der Tigernüsse augenscheinlich nicht zufrieden ist, würde ich diese immer beim Händler reklamieren und zurückgeben, denn nur vernünftige Tigers bilden nach dem Kochen und anschließendem Ruhen, die vom Karpfen so geliebte Süße. Bei minderwertigen Tigers findet dieser Vorgang kaum statt und sie bleiben fade und für Karpfen uninteressant.“

Die „Three Kings“ von My-Baits bestehen also aus besten spanischen schwarzen, weißen und braunen Tigernüssen. Die schwarzen Erdmandeln sind nicht nur größer als ihre braunen oder geschälten weißen Kollegen, sondern haben einen deutlich höheren Stärkegehalt und bilden nach dem Kochen dementsprechend auch mehr Süße.

Der Mix wird von den Jungs in Vitamelo, reichhaltigem Milchpulver und Betain eingeweicht, um so jede Menge Attraktoren und Aminosäuren aufnehmen zu können. Das verwendete Milchprotein hat einen tiefreichenden, cremig-süßen Geruch nach Milch und Sahne mit einer leichten Note von Vanille und Scopex. Daneben sorgen noch Zimtstangen und Zesten von Orangen, Zitronen und Limetten für einen würzigen, herben und zugleich frischen Geschmack.

twelveft karpfenmagazin tigernuesse 2 -  - Tigernüsse, My Baits

Anschließend werden die Tigers in dieser lockstoffgeschwängerten Lösung gekocht. Dabei bestimmen die Stärke der Schale und die Größe der Erdmandeln die Kochzeit.

Im Anschluss an den Kochvorgang folgt nun der wohl wichtigste und entscheidende Schritt um wirklich attraktive Tigernüsse zu bekommen – das Abkühlen und ziehen lassen.

Dabei wir die austretende Stärke durch enzymatische Aufspaltung in Zucker umgewandelt. Dieser Vorgang verleiht den Erdmandeln die vom Karpfen so geliebte Süße. Nun ist auch die richtige Zeit Attraktoren hinzuzufügen.

twelveft karpfenmagazin tigernuesse 3 -  - Tigernüsse, My Baits

Michael Scharf erklärt:

„In unserem Fall verwenden wir ein ätherisches Orangenöl, dass kaltgepresst aus der Schale von reifen Orangen hergestellt wird. Dadurch erhält es seinen kecken, frischen und fruchtigen Geruch. Zudem unterstützt es die Verdauung und den Stoffwechsel, ist reich an Antioxidantien und natürlich jeder Menge Vitamin C.

Ebenso gehören Gewürze nach unseren Vorstellungen in jeden Mix und bringen den notwendigen Pep. Spekulatius und Zimt riechen und schmecken würzig, herb und ein wenig süß und haben eine anziehende Wirkung auf unsere Lieblinge. Darüber hinaus fangen Gewürze – anders wie chemisch hergestellte Flavour – nicht nur die Nase der Angler, sondern wirken sich positiv auf die Geschmacksrezeptoren der Karpfen aus. “

twelveft karpfenmagazin tigernuesse 4 -  - Tigernüsse, My Baits

Mit kaltgepresstem Tigernussöl wird der Mix auch noch PVA-freundlich und anschließend vakuumiert und verschweißt. Dadurch ist der Mix auch noch bis zu 9 Monate ungekühlt haltbar, leicht zu lagern und platzsparend zu transportieren.

twelveft karpfenmagazin tigernuesse 5 -  - Tigernüsse, My Baits

Wir finden, gerade wenn es mal schnell ans Wasser gehen soll und keine Zeit zur richtigen Vorbereitung von Tigernüssen vorhanden ist, sind die Tigers von My-Baits eine tolle Wahl. Auch mit den verwendeten Attraktoren und Aromen bieten die Jungs eine Mischung an, die abseits des Mainstreams zu finden ist und für gewichtige Überraschungen sorgen kann.

twelveft karpfenmagazin tigernuesse 6 -  - Tigernüsse, My Baits

twelveft karpfenmagazin tigernuesse 7 -  - Tigernüsse, My Baits

Regelmäßige News von My-Baits erhältst du