Ich tausche meine Vans gegen Crocs, lege mein Hemd ab und stülpe mir einen der vielen olivenfarbenen Hoodies über. Ich will einmal mehr wieder frei sein. Ich will raus. Draußen zuhause sein – so beginnen die Zeilen der Ausgabe 14, in dem sich unser Chefredakteur etwas mehr Zeit für das Intro nimmt. “Draussen Zuhause” heisst das Thema der Ausgabe, in der sich mal wieder einige coole Autoren der deutschen Karpfenszene zusammengefunden haben. Der Erfolg steht auch bei Ihnen an einer hohen Stelle, doch was sie am Ende immer wieder ans Wasser zurückkehren lässt, ist das Gefühl von Heimat, egal an welchem Gewässer sie sich auch befinden. Die Heimat ist dort, wo wir Zuhause sind. Und unser Zuhause ist draussen! 

Das sind unsere Autoren der Ausgabe 14

Zweitwohnsitz draussen – pure Natur von Felix Schollmeyer

FelixSchollmeyer - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Aber ist das wirklich so? Schmeckt uns der Kaffee draußen nicht besser als zuhause? Bevorzugen wir nicht lieber mitten in der Nacht den schrillen Ton des Bissanzeigers, als den, des Weckers am Morgen? Grillen wir lieber mit Gas auf der Terrasse oder mit Holzkohle am Wasser, wenn wir genug Zeit haben? Die Antworten auf diese Fragen, findet ihr im Artikel von Felix Schollmeyer. 

Berlin. Paris – auf Wiedersehen

ThiloSchulze - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Thilo Schulze begibt sich ins Abenteuer. Auf einen Roadtrip von Berlin aus über Paris bis hin zu prächtigen Fanggründen. Der Weg führt ihn an Kanäle, Flüsse und Seen bis hin zu einem Fisch, den er lange Zeit nicht vergessen wird!

Von Fischmehl, Fertigboilies und gut funktionierenden Zutaten

marcobettin - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Das Tor steht offen, die Hubkneter laufen und es dampft schon um 9 an diesem sonnigen Samstagmorgen. Bei Baitlounge ist Marco Bettin der Mann, bei dem alle Stricke zusammenlaufen. Und genau ihn haben wir zum Interview gebeten. Karpfenköderproduktion Non Stop! Marco beantwortet Fragen zu Vertrauen, zu Inhaltstoffen und zu seiner Philosophie.

Wie wird Erfolg gemessen? Jonas Hillebrands

jonashillebrands - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Eine Woche blanken, doch an Aufgeben hat Jonas nie wirklich gedacht. Auch wenn die Zeit des Misserfolges an einem nagt. Er und sein Kumpel Jan warten und warten und bekommen zur richtigen Zeit, die Ruten dann doch noch an den richtigen Platz. Mit Happy End? Das erfahrt ihr in seinem Artikel in unserer Ausgabe 14.

Die große Freiheit – Karsten Neumann

KarstenNeumann - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Ein guter Schluck Olivenöl und ab damit in den Topf zu den abgegossenen Nudeln. Bevor ich aber essen konnte, musste ich erst noch ein paar Garnelen mit etwas geräuchertem Paprikapulver und Curry anbraten. Wichtig ist bei Krustentieren, sie nicht zu übergaren. Zwei Minuten von jeder Seite reichen völlig aus…. Von keinem anderen als Karsten Neumann könnte dieser Satz besser geschrieben sein. Angeln und Genuss, das bringt der Sympathisant leckerer Gerichte am Wasser zusammen. 

Draussen zuhause – Tobias Steinbrück

Tobi Steinbruek - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Jedes Stück Elektronik nagt an der Echtheit. Ich versuche es auf das Nötigste zu beschränken. Mit Akkus, Ladegerät, Kühlschrank und Laptop am Wasser wäre ich überall aber nicht draußen. Eine Kerze ist die bessere LED… Solche Zeilen lest ihr im Artikel von Tobias Steinbrück, den wir ebenfalls als Autoren in der kommenden Ausgabe begrüßen dürfen.

Angeln vom Boot – Philip Jakob

PhilonTour - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Endlich geht es mit dem Boot los. Philip Jakob beschreibt eine Session, die er zusammen mit seiner zu der Zeit schwangeren Frau erlebt. Wir begleiten ihn dabei uns erleben coole Stunden auf seinem Boot!

La Vida – Alex Kobler

AlexKobler - twelve ft. Ausgabe 14 - erste Einblicke

Alex ist sich unklar. Hat er überhaupt einen Platz in dieser Gesellschaft? Nein, beginnen wir anders: Will er überhaupt einen Platz in dieser Gesellschaft? In einer Welt, die durch soziale Netzwerke bestimmt ist. In einer Welt, die immer ungerechter und gegensätzlicher wird… Alex beantwortet seine an sich selbst gerichtete Frage mit einem Nein… Nein, er will keinen Platz. Warum – das beschreibt er in einer großartig bebilderten Story, die zum Nachdenken anregen soll…

Ausgabe VIER10 – am Sonntag

Die vollen Inhalte sind für euch ab Sonntag zu sehen. Wir gehen wir gewohnt am Sonntagsabend an den Start und freuen uns riesig auf den Release!

Bis dahin heisst es noch ein wenig Geduld zu haben!