An alle, die gerade hinter einem Bildschirm an einem Schreibtisch sitzen: Ich kenne das Gefühl. Ich bin da gerade selbst. Ich philosophiere vor mich hin. Zeit – eines meiner immer wiederkehrenden Lieblingsthemen…

Von Habsburgern, Hochhäusern und Hamsterrad-Rebellen:

Per Definition ist sie eine messbare Größe, die nicht aufzuhalten ist, sich für jeden anders anfühlt und als Wiederholung nicht zur Verfügung steht. Es ist das Ying und das Yang. Wie meine Angelei, die sich zwischen Smart City, Ballungszentrum und Wildlife in einer ebenso spannenden Schnittmenge befindet.

Andreas2 -  - Wien, Urbanstyle, twelve ft., Style, Stadtangeln, fresh, Andreas Tatzreiter

Denn wo andere die Logistik ihres nächsten Abenteuers oft monatelang akribisch vorbereiten startet mein Angeltrip mit einer rasanten Straßenbahnfahrt durch das Häusermeer Wiens – einer modernen Großstadt mit Metropolenanspruch. Mitten durch die Ursuppe zahlreicher Vergnügungsmöglichkeiten, Einkaufspaläste, Nachtclubs, Graffitiwände und hypermoderner Architektur. Tempo, Verkehr, Leuchtreklamen und Amüsement sind die urbanen Begleiter am Weg ins Revier. Jahrhunderte hindurch hatten die Habsburger ihren Hauptwohnsitz in der Innenstadt.

Wien pulsiert heute in einem Rhythmus, der im musikalischen Erbe und in den Sounds von heute liegt – mal wie im Dreivierteltakt beim Donauwalzer, mal wie im schnellen Rhythmus elektronischer Musik.

Hier weiterlesen

Mehr Artikel dieser Ausgabe ansehen

Alle anderen Artikel dieser spannenden Urban-Style Ausgabe erhältst du hier. 

Viel Spass!