Es war von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. Die Idee, die ersten Tests und am Ende der Erfolg auf der World Carp Classic. Rückblick: Es war September, als wir über die WCC berichteten. Genauer haben wir die Jungs der Bait Fabrik auf Peg 51 in einer täglichen Berichterstattung begleitet. Bereits im Vorfeld dieser Veranstaltung begann man sich in der Bait Fabrik Gedanken über den richtigen Köder zu machen. Kein Problem, wenn man in der eigenen Produktion alle nötigen Zutaten vorrätig hat und diese zu verarbeiten weiß. Zurück zum neuen Köder. Es lagen vier  Hauptkriterien auf dem Tisch, die der Köder erfüllen sollte: Attraktivität, Löslichkeit, Verdauung und vor allem visuell absolut unauffällig zu sein. Diese Charakterzüge sind auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz einleuchtend, besonders beim Punkt “absolut unauffällig” kommt man eventuell kurz ins Stocken, doch auch hier stecken nachvollziehbare Gedanken hinter.

twelvefeetmag WCC Baitfabrik Tag46 1200x797 -  - Bait Fabrik

Das ist das Ziel

Mit dem WC 20 sollte ein Boilie entstehen, der das ganze Jahr über eingesetzt werden kann. Zu erreichen ist dies nur über ein perfekt abgestimmtes Verhältnis zwischen Proteinen, Kohlenhydraten und Fett, die über frische und gehaltvolle Inhaltsstoffe in den Köder eingebracht werden. Das Ergebnis ist die ungehemmte Akzeptanz des Köders als “ausgewogene” Nahrungsquelle, die schnell angenommen wird.

twelvefeetmag WCC Baitfabrik Tag41 -  - Bait Fabrik

Uns war wichtig einen farblich absolut unauffälligen Boilie zu füttern, damit die Fische schnell das nötige Vertrauen aufbauen können und den Futtereintrag als Nahrungsquelle akzeptieren.

Wie diese Zielsetzung auch in der Praxis funktionierte, erlebten die Jungs auf der WCC 2018 hautnah ab dem dritten Tag der Veranstaltung. Die Fische hatten das Futter akzeptiert und suchten den Bereich regelmäßig auf. Dieses Phänomen wurde auch in der Folge beobachtet. Der Köder findet Anklang bei den Fischen und wird bei kurzen und längeren Futterkampagnen erfolgreich angenommen und gefressen.

Ein Köder für alle Gewässertypen

Mit dem WC 20 entwickelte die Bait Fabrik einen Köder, der sich für alle Gewässerarten eignet. Ein echter Allrounder. Ganzjährig einzusetzen. An allen Gewässertypen, egal ob Fluss, See oder Kanal. Das klingt nach einem Versprechen des Herstellers, das geben wir zu. Doch was beim WC 20 speziell ist, ist die Tatsache, dass der Köder für eine Veranstaltung wie der WCC gemacht wurde. Hier wurden die Bedürfnisse des Karpfens in den Fokus gestellt. Diese Bedürfnisse hat ein Karpfen, egal in welchem Gewässertypus er auch lebt. Egal ob es ein Karpfen im Fluss, im See oder in einem Kanal ist.

twelvefeetmag Baitfabrik WC20 4 1053x800 -  - Bait Fabrik

Wie schnell ist die Durchlaufzeit?

Immer wieder kommt bei Neuentwicklungen die Frage auf, wie hoch die Durchlaufzeit eines neuen Köders ist. Im Falle des WC 20 sind beim Hersteller viele Anfragen zur Durchlaufzeit aufgelaufen. Bevor wir die Frage beantworten, möchten wir kurz über das Thema Durchlaufzeit informieren.

Da unser Zielfisch, der Karpfen, keinen Magen hat, ist auch somit kein Pepsin und keine Salzsäure vorhanden, die im Magen für die Verdauung verantwortlich sind. Wir reden hier auch nicht von Verdauung sondern vom Stoffwechsel. Von der Darmschleimhaut des Karpfens werden gewisse Enzyme gebildet, die an der Eiweiß- und Kohlenhydratverdauung zum größten Teil beteiligt sind. Mit Hilfe von Exopeptidasen werden z.B. Peptide zu Aminosäuren abgebaut!

Bei warmen Temperaturen durchläuft der Köder den Karpfen in weniger als zwei Stunden. Von dem Futtereintrag bis zum ersten gefangenen Fisch, der den Köder, ohne ihn zuvor gefressen zu haben, wieder ausschied. Bei warmen Temperaturen ist dieses Thema sicherlich in keiner allzu starken Gewichtung, doch jetzt, wo die Wassertemperaturen unter 6 Grad liegen, wird dieses Thema zunehmend wichtiger.

twelvefeetmag Baitfabrik WC20 1 -  - Bait Fabrik

Geschmack und Inhaltsstoffe

Verschiedene Hefeprodukte werden bei diesem Köder mit Milchprodukten und Getreidemehlen verbunden. Hinzu kommen tierische und pflanzliche Proteine, Gewürze, Öle und Kokosflocken. Kombiniert man alle diese Zutaten, erhält man einen Köder mit süßlichem Geschmack – dem WC 20.

Die WC 20-Range im Überblick

Bestandteile der Range sind in der Basis natürlich die sinkenden Boilies in den 14,16,20,24 und 28 mm sowie in Größen zwischen 14 und 28 mm als Kissenform produziert. Für alle, die unter diesen Größen nicht das Passende finden, hält Bait Fabrik eine Dumbellform in 16×20 mm im Sortiment bereit. Die Fülle der Größenoptionen sind weitreichend, sodass man auch für stark befischte Gewässer die richtige Köderwahl treffen kann.

twelvefeetmag Baitfabrik WC20 2 1084x800 -  - Bait Fabrik

Neben Boilies sind einige coole Hookbaits und Additive erhältlich. Glugged Hookbaits sowie Weighless Hookbaits und Pop Ups aus dem Basemix gefertigt, sind perfekt, um als Hookbait genutzt zu werden. Baitpaste oder Glugged Tigernuts ergänzen das Programm. Im Bereich der Additive finden wir Liquid und Boilie Dip sowie einen pulverförmigen Powder Dip. Rundum eine Menge zusätzlicher Produkte, die die WC 20 abrunden.

Die gesamte Range findest du an dieser Stelle im Bait Fabrik Onlineshop

Regelmäßige News von der Bait Fabrik erhältst du

Das könnte dich auch interessieren

Fast 30 Kilo – an Frankreichs öffentlichen Gewässern
Zig Rig angeln – Taktik. Futter. Fänge